Haupt / Pankreatitis

Was sind die Pillen aus dem Bauch

Pankreatitis

Seit vielen Jahren ohne Erfolg mit Gastritis und Geschwüren zu kämpfen?

„Sie werden staunen, wie einfach es ist, Gastritis und Geschwüre einfach durch tägliche Einnahme zu heilen.

Heute bieten die meisten Apotheken ein breites Spektrum an Medikamenten für häufige Magen-Darm-Erkrankungen, einschließlich Magen. Unter ihnen finden Sie sowohl teure Medikamente als auch deren billige Gegenstücke. Alle unterscheiden sich voneinander, Namen, Firmen, die sie produzieren, und natürlich auch Kosten. Der Preisunterschied zwischen den beiden kann sich mehrmals unterscheiden.

Dies bedeutet jedoch nicht immer, dass teure Medikamente wirksamer sind als billige. In der Regel haben sie eine ähnliche Wirkung, da derselbe Wirkstoff Teil von ihnen ist.

Günstige Pillen aus dem Magen können in jeder Apotheke gefunden werden, Sie müssen nur deren Namen kennen. Eine Musterliste dieser Fonds finden Sie unten.

Drogen für den Magen

Was sind die Medikamente für den Magen und wofür sie bestimmt sind, hilft die folgende Liste:

  • Antagonisten der Dopaminrezeptoren, die die Motilität des Magens normalisieren (Domperidon, Metoclopramid).
  • Antibiotika, die Helicobacter (De-Nol) abtöten.
  • Karminativ wirkende Medikamente, die bei erhöhter Gasbildung Linderung bringen (Colikid, Espumizan).
  • Adstringenzien, die das Auftreten von Durchfall verstärken und verhindern (Smekta, Almagel).
  • Hypoacidic Medikamente, die den Säuregehalt des Magensafts senken (Ranitidin, Omez).
  • Einhüllende Medikamente, die die Schleimhaut vor mechanischer und chemischer Reizung schützen (Fosfalyugel, Maalox).
  • Probiotika, die die natürliche Mikroflora wiederherstellen und die Verdauung im Magen verbessern (Bifidobakterin, Bifiform, Hilak).
  • Antiemetika gegen Übelkeit und Erbrechen (Reglan, Motilium).
  • Antispasmodika zur Beseitigung von Krämpfen des Verdauungstraktes (Drotaverinum, Papaverin).
  • Enzympräparate, die dem Magen helfen, Nahrung zu verdauen (Panzinorm, Enzistal, Festal).

Typischerweise gehört die medikamentöse Therapie von Erkrankungen des Magens nicht zu diesen Mitteln, sondern zu deren Kombination.

Was kann man aus dem Bauch nehmen?

Bei Gastritis sowie Magengeschwüren, die von saurem Aufstoßen, Bauchschmerzen und Sodbrennen begleitet werden, können Sie folgende Medikamente einnehmen:

Bei Magenkrämpfen können Besalol, Buscopan und No-shpa helfen, und bei durch Ernährungsfehler hervorgerufenen Schmerzen helfen Cimetidin und Gastromax.

Bei der Schwere des Magens, die durch starkes Überessen verursacht wird, mit Dyspepsie (Verdauungsstörungen) sowie bei Gastritis mit niedrigem Säuregehalt, können Sie Folgendes einnehmen:

  • Mezim forte;
  • Creon;
  • Panzinorm;
  • Trienzyme;
  • Enzistal;
  • Festlich;
  • Plantex;
  • Pankreatin

Es sollte jedoch gesagt werden, dass nur ein qualifizierter Facharzt - ein Gastroenterologe - in der Lage ist, die richtigen Medikamente und deren Kombinationen zu wählen, sodass eine garantierte Heilung von Magenerkrankungen nur mit seiner Hilfe möglich ist.

Teure und billige Magenmedikamente

Fernseh- und Internetwerbung rät oft bei der Auswahl von Mitteln aus dem Bauch, um moderne Mittel der letzten Generation zu kaufen, da sie angeblich viel schneller handeln und eine viel längere Wirkung haben als ihre zuvor freigelassenen billigen Pendants. Aber ist es wirklich so?

In der Praxis stellt sich heraus, dass die vielfach preisgünstigeren Magenmedikamente ebenso wie die modernsten, ähnlichen Medikamente eine heilende Wirkung auf das Verdauungsorgan haben.

Zum Beispiel können Sie einige Medikamente aus dem Magen in verschiedenen Preiskategorien vergleichen, deren Namen vielen bekannt sind:

  • Mezim forte und Pancreatin (beide Werkzeuge erleichtern die Verdauung von Nahrungsmitteln, was zu einer vollständigeren Resorption im Dünndarm beiträgt).
  • Ersefuril und Furazolidon (beide Medikamente werden zur Behandlung von Infektionen im Verdauungstrakt verwendet).
  • Omep und Omeprazol (antisekretorische Arzneimittel).
  • Imodium und Loperamid (Medikamente haben Durchfallerkrankungen).
  • No-spa und Drotaverin-Hydrochlorid (Antispasmodika).
  • Gistak und Ranitidin (Arzneimittel gegen Geschwüre).

Daher können Sie für die Behandlung des Magens sowohl teure als auch billige Medikamente gleichermaßen erfolgreich verwenden.

Was sind die Medikamente aus dem Bauch

Der Magen ist eines der wichtigsten Organe des menschlichen Körpers. Darin findet die Hauptverdauung der Nahrung und die teilweise Absorption der daraus extrahierten Nährstoffe statt, die Energie für das spätere Leben liefern. Außerdem hat dieser Körper eine Barrierefunktion, die ihn vor pathogenen Infektionen schützt, die gleichzeitig mit minderwertiger Nahrung in den Körper eindringen.

Fehlfunktionen des Magens, die aus verschiedenen Gründen verursacht werden, führen zu allen möglichen Störungen, die behandelt werden müssen.

Mittel für den Magen helfen:

  • die Verdauung erleichtern;
  • regulieren den Säuregehalt;
  • Schmerzen lindern
  • lindert die Schwellung
  • Schluss mit dem Erbrechen;
  • Pathogene beseitigen;
  • brechen frei von Helicobacter pylori;
  • Stoppen Sie Durchfall;
  • Verstopfung loswerden.

Da sie alle unterschiedliche pharmakologische Wirkungen haben, haben sie unterschiedliche Zusammensetzung, Verabreichungsweg, Kontraindikationen und Nebenwirkungen.

Indikationen zur Verwendung von Tabletten

Folgende Erkrankungen des Magens können mit Arzneimitteln behandelt werden:

  • Adenokarzinom (ein maligner Tumor, gebildet aus Epithelzellen der Magenschleimhaut);
  • atrophische Gastritis (chronische Reduktion der Magenschleimhautschicht);
  • akute und chronische Gastritis (Entzündung der Schleimhaut);
  • Gastroenteritis (Entzündung des Magens mit dem Dünndarm);
  • Gastroduodenitis (Entzündung des Magens und des Duodenums);
  • gastroösophagealen Reflux (Rückfluss saurer Lebensmittelmassen aus dem Magen in die Speiseröhre);
  • Gastroparese (Verlangsamung der Motilität des Magens);
  • Dyspepsie (eine Verletzung der normalen Funktion des Gastrointestinaltrakts, begleitet von verstopfter Verdauung);
  • Ulkuskrankheit (Bildung von kleinen Punktulcerationen an der Schleimhaut).

Spezifische Medikamente wurden entwickelt und werden verwendet, um jede dieser Magenpathologien loszuwerden.

Pillen gegen Bauchschmerzen - eine Liste mit wirksamen Medikamenten für Kinder und Erwachsene mit Empfehlungen und Preisen

Ein unangenehmes Gefühl im Magen tritt aus verschiedenen Gründen auf. Die Schmerzen können nicht nur durch das Auftreten von Krankheiten oder einer vegetativen Störung ausgelöst werden, sondern auch durch nicht gesundheitsbezogene Faktoren. Die sanfte Magenschleimhaut wird durch unsachgemäße Lebensweise, Rauchen, Alkoholkonsum und Fast Food beschädigt. Pillen helfen schnell bei Schmerzen, aber es wird nicht empfohlen, sie selbst einzunehmen. Um schwerwiegende Komplikationen zu vermeiden, sollte jede Behandlung von einem Arzt verordnet werden.

Ursachen von Bauchschmerzen

Schmerzen im epigastrischen Bereich entstehen durch Pathologien des Magens oder anderer Organe des Gastrointestinaltrakts (GIT). Vor der Einnahme der Pillen ist es wichtig herauszufinden, welche Erkrankungen Schmerzen im Epigastrium verursacht haben. Mögliche Ursachen für Bauchschmerzen, die durch pathologische Prozesse in diesem Organ verursacht werden:

  • Geschwür oder Gastritis;
  • bakterielle oder virale Infektionen;
  • funktionelle Beeinträchtigung;
  • Schädigung der Schleimhaut;
  • körperlicher oder emotionaler Stress;
  • Idiosynkrasie oder Allergien gegen bestimmte Arten von Produkten;
  • Lebensmittelvergiftung;
  • anhaltender Durchfall;
  • Schweregefühl bei Verdauungsstörungen;
  • Polypen;
  • erhöhte / verminderte Acidität;
  • Krebs

Ursachen von Magenschmerzen, die durch pathologische Prozesse in anderen Systemen und Organen entstehen, sind:

  • Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems;
  • Pankreatitis;
  • Entzündung des Anhangs;
  • Erkrankungen des Dünn- oder Dickdarms;
  • Krampf des Zwerchfells.

Pille-Gruppen

In der Apotheke können Sie Medikamente gegen Übelkeit und Bauchschmerzen finden. Sie sind in Form von Tabletten, Kapseln, Pulvern, Suspensionen, Lösungen für intramuskuläre und intravenöse Injektionen erhältlich. Für die Anästhesie der Verdauungstraktorgane werden verschiedene Wirkstoffgruppen eingesetzt, deren Wirkung nicht nur auf die Beseitigung des Schmerzsyndroms, sondern auch auf die Ursache des Auftretens gerichtet ist. Wirksame Schmerzpillen bei Bauchschmerzen:

  • Antispasmodika. Schnell wirkende Medikamente, um Krämpfe zu beseitigen, Schmerzen unterschiedlicher Intensität zu lindern und die kontraktilen Funktionen der Muskeln anzupassen. Sie werden bei der Verschlimmerung von Geschwüren, gastroösophagealen Reflux, Gastritis mit niedrigem Säuregehalt verwendet.
  • Antidiarrheal Verdichten Sie den Inhalt des Darms, reduzieren Sie die Anzahl der Entleerungen. Akzeptiert für Durchfall jeglicher Form.
  • Antiemetic. Blockieren und minimieren Sie die Bildung einer peristaltischen Welle, die zu Muskelkrämpfen und Toxizität des gesamten Körpers führt. Akzeptiert bei Erbrechen und Übelkeit jeglicher Ätiologie.
  • Karminativ Hilft, das Problem der Ansammlung von Gasen im Verdauungstrakt zu beseitigen. Akzeptiert für Blähungen, Darmkrämpfe, Blähungen.
  • Antihistaminika Blockieren Sie Histamin-Rezeptoren, wodurch allergische Reaktionen abklingen. Sie werden bei Bauchschmerzen eingenommen, die durch Allergien gegen ein Lebensmittel oder ein Arzneimittel verursacht werden.
  • Enzym. Stärken und stimulieren die Spaltung polymerer Verbindungen und viele andere Prozesse, ohne die die normale Aufnahme von Nährstoffen nicht erfolgt. Nehmen Sie sie mit den Problemen der Verdauung und Nahrungsaufnahme.
  • Antifermental. Hemmung der Aktivität von Enzymen, die Proteine ​​und Peptide abbauen. Angewendet bei der Behandlung von Pankreatitis, Pankreas.

Pillen gegen Magenschmerzen bei Gastritis

Schmerzmittel für den Magen während der Gastritis werden von einem Gastroenterologen verordnet. Zur Linderung schmerzhafter Symptome werden Tabletten zur Unterdrückung von Entzündungen (Maalox, Vikair), zur Verringerung der Produktion von Pepsin und Salzsäure (Omeprazol, Omez), zum Abtöten pathogener Mikroorganismen (Amoxicillin, Klacid) eingesetzt. Andere wirksame Medikamente:

  • Festal. Kompensiert den Mangel an exokriner und Gallenfunktion. Es hat eine amylolytische, lipolytische, proteolytische Wirkung. Diese Pillen gegen Magenschmerzen werden oral eingenommen, ohne zu kauen, 1-2 mal 3-mal täglich für einige Tage bis zu mehreren Jahren. Nebenwirkungen: Urtikaria, Durchfall, Reizung der Mundschleimhaut. Kontraindikationen: akute oder chronische Pankreatitis, Leberversagen, Kinder unter 3 Jahren. Der Durchschnittspreis des Medikaments - 150 Rubel für 20 Tabletten.
  • Pankreatin Ein Präparat, das Pankreasenzyme enthält, die die Verdauung von Fetten, Proteinen und Kohlenhydraten erleichtern. Die Dosis für Erwachsene beträgt 150 000 IE / Tag. Die Therapiedauer variiert von einigen Tagen bis zu mehreren Jahren. Nebenwirkungen: Verstopfung, Übelkeit, allergische Manifestationen der Haut, perianale Reizung. Der Preis des Medikaments - 40 Rubel für 60 Tabletten.
  • Rennie Antacidazubereitung, die Magnesiumcarbonat und Calcium in der Zusammensetzung enthält. Bietet im Magen eine langfristige Neutralisierung überschüssiger Salzsäure und bildet einen Schutzfilm an den Wänden. Wenn Magenschmerzen nach den Mahlzeiten oral eingenommen werden, 1-2 Tabletten. Sie sollten gekaut oder im Mund gehalten werden, bis sie vollständig aufgelöst sind. Mögliche Nebenwirkungen: Angioödem, Hautausschlag. Kontraindikationen: Hyperkalzämie, Hypophosphatämie, Nierenversagen. Der durchschnittliche Preis der Tabletten beträgt 165 Rubel.
  • Misoprostol Synthetisches Analogon von Prostaglandin E1. Es hat eine Wirkung auf die Parietalzellen, unterdrückt die nächtliche, stimulierte und basale Sekretion des Magens. Reduziert die Pepsinproduktion. Wird oral eingenommen für die ersten Symptome einer Gastritis. Eine Einzeldosis beträgt 200-400 µg. Nebenwirkungen: Flatulenz, Übelkeit, Bauchschmerzen. Kontraindikationen: Leberfunktionsstörungen, Enteritis, Alter bis 18 Jahre. Durchschnittspreis: 150 Rubel für 10 Tabletten.

Medikamente gegen Magenschmerzen mit Geschwüren

Bei der Verschlimmerung von Magengeschwüren werden neben Antispasmodika (Papaverin, No-spa) und Analgetika (Spazmalgon, Buscopan) auch andere Wirkstoffgruppen eingesetzt. Wirksame Ganglioblokation blockiert die Übertragung von Nervenimpulsen (Pentamin, Quateron) sowie Antazida (Almagel, Fosfalyugel). Um den Erreger zu beseitigen, der das Geschwür auslöst, wird die Verwendung von antibakteriellen Breitbandmitteln (Metronidazol, Amoxicillin) vorgeschrieben. Oft verschriebene Pillen gegen Magenschmerzen mit Geschwüren:

  • Gastal Beseitigt den hohen Säuregehalt des Magensaftes, beseitigt Schmerzen, Sodbrennen und Schwere im Magen. Die Droge aus der Gruppe der Antazida, die die Verdauungsprozesse normalisiert. Tabletten lösen sich auf und legen sich unter die Zunge, um sich aufzulösen. Dosierung - 1-2 Stücke pro Stunde nach den Mahlzeiten. Während einer Verschlimmerung eines Geschwürs wird das Medikament bis zu 6 Tabletten pro Tag eingenommen. Die maximale Nutzungsdauer beträgt 14 Tage. Nebenwirkungen: Geschmacksveränderungen, Übelkeit, Erbrechen. Gegenanzeigen: Kinder unter 6 Jahren, Laktoseintoleranz, Nierenversagen. Die durchschnittlichen Kosten in Apotheken betragen 270 Rubel.
  • Cimetidin Histamin-H2-Rezeptorblocker. Unterdrückt die Produktion von Salzsäure, verringert die Aktivität von Pepsin, erhöht den pH-Wert. Mit der Exazerbation von Magengeschwür verschrieben 100-800 mg in einer Einzeldosis. Empfangsdauer - 4–8 Wochen. Hepatitis, Pankreatitis, Gelbsucht, Depression, Schwindel können sich entwickeln. Gegenanzeigen: Überempfindlichkeit gegen das Medikament. Die durchschnittlichen Kosten betragen 500 Rubel.
  • Vikare Kombiniertes Medikament, das eine adstringierende, krampflösende, antazide und abführende Wirkung hat. Dosierungsschema - innen nach 1 Stunde nach den Mahlzeiten 1-2 Tabletten dreimal pro Tag. Die durchschnittliche Behandlungsdauer beträgt 1-2 Monate. Nebenwirkungen: allergische Manifestationen auf der Haut, lockerer Stuhlgang. Kontraindikationen: chronische Blinddarmentzündung, Hyposäure-Gastritis, Nierenversagen. Preis für 10 Tabletten - 30 Rubel.
  • Gastrotsepin Reduziert das Auftreten von Magensaft, blockiert Muscarin-Rezeptoren. Nehmen Sie die Pille 30 Minuten vor einer Mahlzeit mit 50-150 mg / Tag zweimal täglich in einem Zeitraum von 4 bis 6 Wochen ein. Mögliche Nebenwirkungen: Tachykardie, Verstopfung, anaphylaktischer Schock. Kontraindikationen für die Verwendung von: paralytischer Ileus, Überempfindlichkeit gegen die Substanzen in der Zusammensetzung. Preis - 400 Rubel für 50 Tabletten.

Heilung für Bauchschmerzen mit Pankreatitis

Schwere Schmerzen im Magen sind das Hauptsymptom der Pankreatitis. Welche Medizin ein Patient benötigt, entscheiden die Ärzte, weil je nach Symptom unterschiedliche Medikamentengruppen zur Schmerzlinderung der Bauchspeicheldrüse eingesetzt werden. Die häufigsten sind:

  • Diclofenac Nichtsteroidaler entzündungshemmender Wirkstoff (NSAID) mit analgetischer, antipyretischer Wirkung. Reduziert Schmerzen, lindert Entzündungen. Das Dosierungsschema wird individuell eingestellt. Die durchschnittliche Tagesdosis beträgt 75–150 mg in mehreren Dosen über einen Zeitraum von mehreren Tagen bis zu mehreren Wochen. Mögliche Nebenwirkungen: Durchfall, Blähungen, Erbrechen, Gelbsucht. Kontraindikationen für die Verwendung von: aktiven gastrointestinalen Blutungen, schwerem Herz- oder Leberversagen und anderen. Die durchschnittlichen Kosten betragen 15 Rubel für 20 Tabletten.
  • Papaverin Ein krampflösendes Mittel, das analgetisch wirkt. Es reduziert den Tonus der glatten Muskulatur, reduziert den Gehalt an intrazellulärem Calcium. Ist 1 Tablette 3 Mal / Tag eingenommen. Die Behandlungsdauer wird vom Arzt individuell festgelegt. Kann Schwäche, Schwindel, Übelkeit und trockenen Mund verursachen. Kontraindiziert bei Kindern bis zu 6 Monaten, älteren Patienten ab 65 Jahren, mit Glaukom, komatöser Zustand. Der Durchschnittspreis für 10 Tabletten beträgt 40 Rubel.
  • Mezim Kompensiert das Fehlen einer exokrinen Funktion im Pankreas. Enzyme, aus denen sich die Zubereitung zusammensetzt, erleichtern die Verdauung von Lebensmitteln. Dosierung - 1-2 Tabletten vor jeder Mahlzeit. Die Behandlungsdauer variiert von einigen Tagen bis zu mehreren Jahren. Nebenwirkungen: Übelkeit, Durchfall, Verstopfung, allergische Reaktionen. Kontraindikationen: akute Pankreatitis oder Verschlimmerung chronischer. Die durchschnittlichen Kosten des Medikaments betragen 260 Rubel.
  • Vestal. Ein Verdauungsenzym mit amylolytischer, proteolytischer und lipolytischer Wirkung. Normalisiert die Verdauung, verbessert den Zustand des Gastrointestinaltrakts. Bei Bauchschmerzen nehmen Sie 1-3 Tabletten nach den Mahlzeiten dreimal täglich über einen Zeitraum von mehreren Tagen bis zu mehreren Jahren ein. Mögliche Nebenwirkungen: Durchfall, epigastrische Beschwerden, Übelkeit. Kontraindikationen: akute Pankreatitis oder Verschlimmerung chronischer Überempfindlichkeit gegen die Bestandteile. Der Durchschnittspreis beträgt 100 Rubel.

Billigmedizin gegen Bauchschmerzen

Fast alle kennen so unangenehme Symptome wie Bauchschmerzen. Sie kann aus völlig unterschiedlichen Gründen entstehen und einen anderen Charakter haben. Auf jeden Fall stört das Unbehagen im Oberbauch die normale Lebensweise einer Person, und wir bemühen uns, diese schneller zu beseitigen. Dafür hat jeder im Arsenal seine eigenen Mittel. Jemand zieht es vor, wenn immer möglich, eine horizontale Position einzunehmen, jemand braut nachweisliches Gras, aber die meisten von uns wählen heute Tabletten gegen Bauchschmerzen. Ein solcher moderner Pharmamarkt bietet viel und vor allem in welchen Situationen welche Tools helfen. Wenn Sie sich also jedes Mal fragen, welche Pillen Sie trinken sollen, wenn Ihr Bauch schmerzt, wird dieser Artikel für Sie nützlich sein.

Selbstverständlich sollten alle Arzneimittel von einem Arzt verschrieben werden, auch wenn sie ohne Rezept in Apotheken abgegeben werden.

Nur wenn Sie Ihre Diagnose kennen, können Sie diese oder andere Medikamente nach Rücksprache mit einem Spezialisten selbst verwenden.

Wenn Selbstmedikation nicht akzeptabel ist?

In einigen Fällen ist eine dringende Fachberatung erforderlich. Dazu gehören:

Die Körpertemperatur steigt über 38,5 Grad und der Magen tut weh. die Bauchwand ist krampfartig und angespannt, bei Berührung treten heftige Schmerzen auf; Vor dem Hintergrund von Bauchschmerzen kommt es zu Flüssigkeitsansammlungen im Körper (kein Wasserlassen). Sie haben die Unreinheiten des Blutgehalts im Urin, Erbrechen oder Kot festgestellt. Letzteres kann schwarz sein; Starke Schmerzen im Magen begannen nach jeder Verletzung;

Denken Sie daran, Sie sollten keine Medikamente einnehmen, einschließlich Schmerzmittel, bevor ein Krankenwagen ankommt. Essen Sie kein Wasser oder Wasser. Sie können einen wunden Bauch nicht erwärmen. Es sollte eine horizontale Position einnehmen, es darf ein kaltes Heizkissen angebracht werden.

Wenn die Schmerzen nicht stark sind, können Sie auf das Rettungsteam verzichten. Nachdem Sie die Symptome beseitigt haben, sollten Sie immer Ihren Arzt konsultieren, um eine genaue Diagnose zu erhalten.

Wann werden Pillen verwendet?

Es kann den Magen aus ganz anderen Gründen verletzen. Und die Behandlung solcher Bedingungen wird anders sein. Die Hauptursachen für Schmerzen im Oberbauch sind folgende:

Chronische Erkrankungen des Magens selbst (Gastritis, Geschwür, Gastroduodenitis usw.); Verwandte Probleme anderer Verdauungsorgane (Pankreatitis, Hepatitis, Gallendyskinesie, Zwölffingerdarmgeschwür usw.); Infektiöse Läsion des Verdauungstraktes (viral oder bakteriell); Stresssituationen für eine Person; Unsachgemäße Ernährung, fetthaltige, würzige, salzige, geräucherte Speisen. Übermäßiger Alkoholkonsum. Verwendung in verdorbenen Lebensmitteln. Die Verwendung einer Reihe von Medikamenten, die den Verdauungstrakt verletzen.

Arzneimittel gegen Magenschmerzen werden in Abhängigkeit von den Schmerzursachen in Hauptkategorien unterteilt:

Antazida (Antazida) - Rennie, Gaviscon, Gastal, Fosfalyugel usw.; Präparate zum Blockieren von Protonen - Omeprazol, Omez, Pariet usw. Antispasmodika - Trimedat, No-shpa, Spazmalgon usw. Analgetika - Analgin, Nurofen, Ketorol usw. Adstringenzien - De-nol usw.; Absorptionsmittel - Enterosgel; Gastroprotektoren - Venter, Pancreatinin, Festal, Mezim; Kombinierte Medikamente - Maalox, Almagel, Gastracid usw.

Behandlungsschemata

In der medizinischen Praxis gibt es zwei Hauptregime dieser Medikamente. Arzneimittel gegen Sodbrennen und Schmerzen im Magen können entweder aufsteigend oder absteigend angewendet werden.

Wenn das erste Mittel gegen Magenschmerzen mit der niedrigsten möglichen Dosis beginnt, steigt es allmählich an, um eine stabile therapeutische Wirkung zu erzielen.

Nach dem zweiten Schema sollten Sie mit der maximalen Dosierung beginnen, um unangenehme Symptome zu lindern. Reduzieren Sie es dann schrittweise und belassen Sie es in Volumen, die den gesunden Zustand des Verdauungssystems unterstützen.

Formular zur Arzneimittelfreigabe

Mittel gegen Magenschmerzen werden von Herstellern in verschiedenen Formen hergestellt. Meist handelt es sich dabei um überzogene Tabletten. In schwierigen Situationen kann es auch zu Suspensionen oder Lösungen für die intramuskuläre oder intravenöse Verabreichung kommen.

Die Auswahl des Medikaments für Schmerzen im Magen wird abhängig von der Diagnose durchgeführt.

Der Behandlungsplan wird vom Arzt auf der Grundlage der individuellen Anamnese des Patienten ausgewählt.

Drug Review

Wenn Sie eine Frage haben - welche Pillen müssen Sie trinken, wenn Ihr Bauch schmerzt, müssen Sie zu Hause durch die Art der Schmerzen abgestoßen werden.

Zu den wichtigsten Medikamenten, die Bauchschmerzen lindern, gehören:

Antazida

Meistens schmerzt der Magen durch falsche Ernährung und erhöhte Säuregehalt seines Saftes. Gleichzeitig ist der Schmerz scharf und krampfhaft. Vielleicht Brennen im Oberbauch, Krämpfe, Sodbrennen. In solchen Fällen werden die Antazida-Mittel sehr gut entfernt.

Antazidum Neutralisiert überschüssige Salzsäure des Magensaftes und senkt den Säuregehalt. Es kann getrunken werden, nachdem schwere Nahrung, Sodbrennen und Brennen im Magen verwendet wurden.

Der Durchschnittspreis einer Packung mit 20 Tabletten beträgt 270 Rubel.

Kontraindikationen dafür sind Abnormalitäten in der Nierenarbeit und individuelle Intoleranz.

Kombiniertes Antazida. Kann bei starken Magenkrämpfen eingenommen werden und neigt dazu, den Schmerz im Oberbauch aufgrund der Neutralisierung von überschüssiger Salzsäure zu betäuben.

Kontraindiziert bei Erkrankungen der Nieren und der Alzheimer-Krankheit.

Durchschnittspreis - Suspension 170 ml, - 220 Rubel.

Antacida, reduziert die erhöhte Säure des Magensaftes. Sie können eine bestimmte Anzahl von Mitteln gegen Bauchschmerzen mit einem schneidenden Charakter essen, begleitet von Sodbrennen.

Kontraindiziert bei Verletzung der Nierenfunktion.

Der Durchschnittspreis des Medikaments auf dem Markt beträgt 200 Rubel für 6 Dosen Sachets.

Zu den Analoga gehören: Gastal, Gaviscon, Renne.

Protonenpumpenhemmer

Diese Medikamente schützen die Magenwände vor der Bildung von Geschwüren und Erosionen. Aufgrund der Abnahme der Leistung von Salzsäure durch die Wände des Magens. Wenn Sie die Diagnose "Magen- oder Zwölffingerdarmgeschwür" haben, können Sie unangenehme Symptome beseitigen:

Protonenpumpenhemmer, Mittel gegen Geschwüre. Blockiert deutlich die Produktion von Salzsäure im Magensaft.

Bei Kindern kontraindiziert.

Die durchschnittlichen Kosten für 28 Tabletten betragen 100 Rubel.

Kombinierte Anti-Ulkus, entzündungshemmende Medizin. Das Denol enthält Substanzen mit antibakterieller Wirkung gegen Helicobacter pylori. Erzeugt einen Schutzfilm auf der Magenoberfläche, der ihn vor den zerstörerischen Auswirkungen von Salzsäure und Junk Food schützt.

Bei Personen, die an einer Nierenerkrankung leiden, kontraindiziert.

Die durchschnittlichen Kosten einer Packung mit 56 Tabletten betragen 600 Rubel.

Schmerzmittel

Gewöhnliche nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente stoppen die Schmerzen im Magen nicht immer, können aber in manchen Fällen helfen. Dazu gehören:

Nichtsteroidales entzündungshemmendes Analgetikum. Ein wirksames Heilmittel gegen akute Schmerzen.

Bei Menschen, die an Magengeschwür und Gastritis leiden, ist Vorsicht geboten. Die durchschnittlichen Kosten pro Packung mit 20 Tabletten betragen 40 Rubel.

Entzündungshemmendes nichtsteroidales, wirksames Schmerzmittel. Es beseitigt gut den krampfartigen Angriff im Magen.

Kontraindiziert bei ulzerativen Läsionen der Magenwände und Gastritis.

Der durchschnittliche Verkaufspreis pro Packung mit 20 Tabletten beträgt 150 Rubel.

Analoga: Nurofen, Ketanov.

Enzymzubereitungen

Sie helfen, Nahrung besser zu verdauen und aufzunehmen. Es ist bekannt, dass sie nach einer herzhaften Mahlzeit mit Übergewicht und mit dem Konsum ungesunder Nahrungsmittel schwer im Magen eingenommen werden können.

Verdauungsenzymmittel. Es kompensiert die unzureichende enzymatische Funktion der Bauchspeicheldrüse. Indikationen für die Anwendung sind Schwere im Magen nach dem Essen, Überessen, Ziehen von Lappen im Oberbauch in der Mitte und im linken Hypochondrium.

Der Durchschnittspreis einer Packung mit 20 Tabletten beträgt 90 Rubel.

Kontraindiziert bei akuten oder chronischen entzündlichen Prozessen im Pankreas.

Ein Präparat, das Enzyme des Magensaftes und der Bauchspeicheldrüse enthält. Hilft bei schwerer Belastung und ungesunder Ernährung bei der Verdauung.

Bei akuter oder chronischer Entzündung des Pankreas kontraindiziert.

Der durchschnittliche Verkaufspreis für eine Packung mit 25 Tabletten beträgt 25 Rubel.

Enzymzubereitung. Enthält Pankreaswirkstoffe und Leberenzyme. Hilft bei der besten Verdauung und Aufnahme von Lebensmitteln.

Das Medikament darf nicht bei Patienten mit Leber- und Pankreaserkrankungen eingenommen werden.

Der durchschnittliche Marktpreis für ein Paket von 20 Stck. - 160 Rubel.

Analoga: Kreon, Likreaza, Panzinorm.

Absorptionsmittel

Anwendbar für die Vergiftung minderwertiger Lebensmittel.

Sorbens Zu Hause anwenden, wenn der Bauch bei Vergiftung schmerzt.

Eine Tube Nudeln in 225 Gramm kostet durchschnittlich 400 Rubel.

Sie können es nicht Darmatonie nehmen.

Analoga: Lacto-Filter, Aktivkohle, Weißkohle.

Wenn Sie Unwohlsein im Magen verspüren, können Sie zu Hause eines der folgenden Mittel anwenden, um die Symptome zu beseitigen.

Kranke Magenerkrankungen können in völlig unerwarteten Situationen sein, und es ist besser, über die Mittel zu verfügen, als diese unangenehmen Symptome zu stoppen. Viele Dosierungsformen haben eine bequeme Freisetzungsform, die leicht in eine Handtasche oder eine Herrenhandtasche passt.

Verwenden Sie während der Schwangerschaft

Die meisten Medikamente, die bei Magenschmerzen angewendet werden, sind bei schwangeren Frauen kontraindiziert. Ausnahmen sind Antazida. Die Liste der letzten großen, sie können verwendet werden, um Sodbrennen und Bauchschmerzen zu Hause zu behandeln, auch für schwangere Frauen.

Wenn eine schwangere Frau Bauchschmerzen hat, sind Maalox-Tabletten das beste Mittel. Es ist sicher für das Kind und unterdrückt alle unangenehmen Symptome. Maalox wirkt aufgrund seiner kombinierten Natur sanft an den Magenwänden. Der für diesen Zustand charakteristische erhöhte Säuregehalt des Magensaftes ist reduziert. Maalox ist zur Verwendung und während der Stillzeit zugelassen.

Es blockiert auch unangenehme Symptome im Magen von Frauen während der Schwangerschaft almagel. Es sollte jedoch nicht länger als 5-6 Tage hintereinander genommen werden.

Wenn eine schwangere Frau Bauchschmerzen hat, bevor Sie die Pillen einnehmen, sollten Sie daher unbedingt die Anweisungen für die Verwendung des Arzneimittels lesen.

Eine Überdosis Drogen, was tun?

Wenn Sie versehentlich eine große Dosis eines Medikaments eingenommen haben, stellt sich die Frage, was Sie unternehmen müssen, um die Folgen zu beseitigen.

Zunächst muss die Menge der Überdosierung ermittelt werden. Wenn es großartig ist, ist es besser, sofort die Hilfe von Spezialisten zu suchen.

Wenn eine Überdosierung nicht von Bedeutung ist, sollten Sie wissen, dass Sie mehr sauberes Wasser trinken müssen.

Lesen Sie die Anweisungen für das Arzneimittel sorgfältig durch. Möglicherweise gibt es Symptome einer Überdosierung des Wirkstoffs.

Magenschmerzen mit Medikamenten vermeiden

Natürlich ist die Hauptvorbeugung gegen Magenprobleme der Verzehr von richtiger und gesunder Nahrung in den erforderlichen Mengen ohne nennenswerten Intervallen zwischen den Mahlzeiten.

Laut Statistik leiden jedoch heute mehr als 70% der erwachsenen Bevölkerung des Landes an der einen oder anderen chronischen Erkrankung des Verdauungstraktes. In solchen Fällen kann oft auf Drogenprävention verzichtet werden. Es besteht in der Regel entweder in der ständigen Einnahme von unterstützenden Medikamenten oder auf systematische Weise, um Unbehagen zu lindern.

Heute bietet der Pharmamarkt eine große Auswahl an Medikamenten zur Linderung von Schmerzsymptomen im Magen. Sie haben unterschiedliche Wirkungsweise und werden bei verschiedenen Erkrankungen des Verdauungstraktes eingesetzt.

Ein kompetenter Arzt wird immer in der Lage sein, ein Arzneimittel für Bauchschmerzen zu wählen, das zu Ihnen passt, unter Berücksichtigung Ihrer individuellen Merkmale und der Krankheitsgeschichte.

Scheint es Ihnen immer noch so, dass die Heilung von Magen und Darm schwer ist?

Gemessen an der Tatsache, dass Sie jetzt diese Zeilen lesen - der Sieg im Kampf gegen Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts liegt nicht auf Ihrer Seite...

Und haben Sie schon an eine Operation gedacht? Es ist verständlich, weil der Magen ein sehr wichtiges Organ ist und sein ordnungsgemäßes Funktionieren Gesundheit und Wohlbefinden garantiert. Häufige Bauchschmerzen, Sodbrennen, Blähungen, Aufstoßen, Übelkeit, beeinträchtigter Stuhlgang... All diese Symptome sind Ihnen aus erster Hand bekannt.

Aber vielleicht ist es richtiger, nicht die Wirkung zu behandeln, sondern die Ursache? Hier ist die Geschichte von Galina Savina, wie sie all diese unangenehmen Symptome beseitigt hat... Artikel lesen >>>

Oft müssen wir uns mit solchen Beschwerden wie Magenschmerzen beschäftigen. Die Gründe dafür können eine gewaltige Zahl sein, die vom üblichen "etwas Falschem Essen" reicht und mit dem Auftreten schwerer Erkrankungen endet, die eine medikamentöse Therapie erfordern. Meistens jedoch, bevor wir zum Arzt gehen, gehen wir immer noch in die Apotheke und bitten uns, "etwas gegen Bauchschmerzen" zu verkaufen.

Es sollte jedoch daran erinnert werden, dass Arzneimittel einen anderen Zweck und ein anderes Wirkprinzip haben. Deshalb werden wir heute darüber sprechen, welche Ursachen unangenehme Empfindungen verursachen können und welche Pillen gegen Bauchschmerzen in bestimmten Fällen getrunken werden sollten.

Warum stehen wir unangenehmen Gefühlen gegenüber?

Bevor wir über Medikamente sprechen, die uns helfen, Schmerzen im Magen oder Darm zu beseitigen, müssen die Ursachen für das Auftreten unangenehmer Empfindungen verstanden werden. Es ist unwahrscheinlich, dass jemand entdeckt, dass bestimmte Arzneimittel ein anderes Wirkprinzip haben und auf die Bekämpfung bestimmter Probleme abzielen. Daher muss die Entscheidung richtig sein. Bevor Sie in die Apotheke gehen, sollten Sie am besten einen Arzt aufsuchen und untersuchen lassen, um diese oder andere Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts zu ermitteln. Während der Schwangerschaft können alle Medikamente nur nach Rücksprache mit einem Spezialisten verwendet werden. Schmerzen können insbesondere durch folgende enttäuschende Diagnosen verursacht werden:

Gastritis Eine Krankheit, der viele Menschen nicht nur in unserem Land, sondern auf der ganzen Welt ausgesetzt sind. Die Krankheit kann von Problemen begleitet sein, wie z. B. einem periodischen Schweregefühl im Unterleib, einem Müdigkeitsgefühl, schneller Müdigkeit, Übelkeit. Schmerzen treten normalerweise in der Nacht oder unmittelbar nach dem Essen auf. Bei Gastritis konsultieren Sie unbedingt einen Arzt, der die erforderlichen Mittel vorschreibt. Magen- oder Zwölffingerdarmgeschwür. Oft manifestiert sie sich als Komplikation bei Gastritis oder anderen Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts. Mit ihr ist die Patientin mit akuten Schmerzen konfrontiert, die bei Anfällen auftreten. Meistens tritt es entweder mit längerer Abstinenz von Nahrungsmitteln oder mehrere Stunden nach der Einnahme auf. Sodbrennen und Erbrechen sind ebenfalls unangenehme Symptome. Polyposis Eine Krankheit, die von der Bildung von Polypen im Magen und Darm begleitet wird. Es zeichnet sich durch unangenehme Empfindungen unabhängig von Tageszeit und Nahrungsaufnahme aus. Meist begleitet von solchen Phänomenen wie Sodbrennen, Schweregefühl, "leerem" Aufstoßen.

Es ist zwar alles andere als eine Tatsache, dass das Unbehagen direkt durch die Krankheit verursacht werden kann. Es gibt mehrere andere Gründe. Dazu gehören insbesondere:

Magenkrämpfe durch bestimmte Ursachen. Dies kann auf übermäßiges Essen, Bewegung, nervöse Anspannung und andere Gründe zurückzuführen sein. Lebensmittelvergiftung, Magen-Darm-Läsionen durch Bakterien oder Viren. In diesem Fall können zusätzliche Symptome auftreten, insbesondere hat der Patient Fieber und einen anomalen Stuhl. Verletzungen der Bauchhöhle. Erkrankungen anderer Organe, die ein falsches Schmerzempfinden im Magen verursachen können. Dies tritt insbesondere bei Erkrankungen der Leber, der Nieren, der Bauchspeicheldrüse usw. auf. Allergische Reaktionen des Körpers auf bestimmte Produkte. Wenn die Beschwerden nicht mit Allergien verbunden sind, können sie insbesondere durch Produkte verursacht werden, die dem Körper nicht vertraut sind. Dies ist häufig der Fall, wenn Sie im Ausland ruhen.

Siehe auch: Wie man bei starken Schmerzen im Magen ist

So verstehen wir die Gründe für das mögliche Auftreten von Schmerzen im Magen. Als Nächstes werden wir darüber sprechen, wie Sie Schmerzen lindern können und mit welchen Medikamenten solche Probleme bekämpft werden.

Was bedeutet, Schmerzen loszuwerden

Medikamente, die zur Behandlung von Magenschmerzen eingesetzt werden, können ein anderes Wirkprinzip und eine andere Wirkung haben. Entsprechend dem Zweck gibt es drei Hauptgruppen von Drogen, insbesondere:

Mittel zur Bekämpfung von Erkrankungen des Magens und des Zwölffingerdarms; Enzymmedikamente, die zur Verbesserung der Verdauungsprozesse beitragen; Anti-Enzym-Medikamente zur Wiederherstellung der Pankreasfunktion.

Die erste Gruppe von Medikamenten wird zur Bekämpfung von Problemen wie Gastritis, Magengeschwür und den damit verbundenen Manifestationen eingesetzt. Sie können insbesondere die folgenden Medikamente in einer Apotheke kaufen, um deren Symptome zu bekämpfen:

Flacarbin Gastal Anacid Maalox Almagel. Gastrofarm und andere.

Wenn die Schmerzen durch Magenkrämpfe verursacht werden, sind die folgenden Medikamente am wirksamsten:

Kein shpa. Buscopan Besalol

Wenn die Ursache für Beschwerden entzündliche Prozesse im Verdauungstrakt sind, sollten Sie Folgendes beachten:

Epikurus Omez. Kontrolok.

Wenn Sie nach übermäßigem Essen Schmerzen und Schwere verspüren, achten Sie auf:

Mezim; Pankreatin; Festlich; Trienzyme; Kreon usw.

Die Preise für diese Arzneimittel können je nach der von Ihnen gewählten Apotheke erheblich variieren. Wenn diese oder andere Medikamente nicht helfen, die Schmerzen zu beseitigen, wenden Sie sich sofort an Ihren Gastroenterologen und lassen Sie sich testen. Im Allgemeinen sollten Medikamente nur nach Rücksprache mit einem Spezialisten kontaktiert werden. In diesem Fall verringern Sie das Risiko, durch unwirksame Medikamente Geld "im Wind" zu verlieren. Darüber hinaus ist es möglich, dass eine umfassende Umfrage dazu beiträgt, verborgene Gesundheitsprobleme aufzudecken, die zu befürchten sind.

Billigmedizin gegen Bauchschmerzen: 2 Kommentare

Preiswert, aber sehr gut gegen Magenschmerzen, und für lange Zeit für mich rabeprazol-sz.

Aber nach einem Urlaub wurde mir von einem Trimedat geholfen, aber zuerst musste ich die Ärzte entlanglaufen, er trank einen Kurs und der Bauch hörte auf, nach einer schlechten Diät zu rebellieren.

Welche Pillen helfen bei Bauchschmerzen

Bauchschmerzen können nach übermäßigem Essen, Verzehr schädlicher oder ungewöhnlicher Nahrung, Alkohol auftreten, Beschwerden treten bei längerem Fasten auf, verschiedene Probleme mit dem Verdauungssystem. In jedem dieser Fälle benötigen Sie Tabletten für Bauchschmerzen mit unterschiedlichen therapeutischen Wirkungen.

Es gibt viele Pillen für Bauchschmerzen.

Indikationen zur Verwendung von Tabletten

Tabletten können genommen werden, um kurzfristige Magenschmerzen zu beseitigen, die durch falsche oder unausgewogene Ernährung verursacht werden. Meistens werden sie jedoch in die komplexe Therapie bei der Behandlung akuter und chronischer Erkrankungen des Magen-Trakts einbezogen.

Wenn Magentabletten verwendet werden:

  • Pathologien des Magens in chronischer Form - Magengeschwür, Gastritis, Geschwüre, die von Krämpfen, Aufstoßen, Sodbrennen begleitet werden;
  • Begleiterkrankungen der Leber, der Bauchspeicheldrüse, der Gallenblase - schweres Schmerzsyndrom kann im rechten oder linken Hypochondrium auftreten; häufig nehmen unangenehme Empfindungen nach dem Essen zu;
  • Verdauungsstörung oder enzymatischer Mangel - Schmerzen und Schwere im Unterleib nach dem Essen, erhöhte Gasbildung;
  • virale und infektiöse Läsionen des Gastrointestinaltrakts;
  • anhaltender Stress, der zu Krämpfen führt, Zerstörung des Verdauungssystems;
  • Lebensmittelvergiftung, alkoholische Getränke, die von schwerer Übelkeit, Erbrechen und Durchfall begleitet werden;
  • Reizdarmsyndrom - Rumpeln, Durchfall oder Verstopfung, chronische Darmbeschwerden;
  • Oft schmerzt der Magen durch Pillen, daher müssen andere Arzneimittel eingenommen werden, um die Beschwerden zu lindern.

Tabletten zur Behandlung von Magengeschwüren.

Wirkung von Magenpillen

Präparate zur Behandlung von Schmerzen im Magen und Darm werden in Form von Kapseln und Tabletten, Suspensionen und Pulvern hergestellt. Lösungen für intravenöse und intramuskuläre Injektionen sollen schwierige Situationen lindern.

Wie funktionieren Drogen?

  • Hilfe bei der Beseitigung und Behandlung von Schmerzen unterschiedlicher Intensität;
  • haben eine krampflösende und gefäßerweiternde Wirkung auf die glatte Muskulatur des Magens und des Darms, verbessern den Zustand, wenn er den Magen drückt und verdreht;
  • neutralisieren die Wirkung oder hemmen den Mechanismus der Sekretion von Salzsäure;
  • zerlegen die komplexen Bestandteile von Lebensmitteln in einfachere Elemente;
  • Stoppen Sie Schmerzen, Entzündungen;
  • Reinigen Sie den Körper von Giftstoffen.

Nurofen und andere nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente haben eine ausgeprägte analgetische Wirkung, sie helfen schnell bei starken Bauchschmerzen. Die meisten von ihnen können jedoch zu einer Verschlimmerung der Pathologien und inneren Blutungen führen. In extremen Fällen müssen Sie sie trinken. Bei starken Schmerzen ist es besser, Medikamente aus der Gruppe der krampflösenden Spasmen zu nehmen.

Liste der besten Pillen gegen Bauchschmerzen

Für die Anästhesie der Verdauungstraktorgane werden verschiedene Gruppen von Medikamenten verwendet, deren Wirkung auf die Beseitigung unangenehmer Symptome und ihrer Ursachen gerichtet ist, wodurch Enzyme aufgefüllt werden.

Antispasmodika

Einige der schnellsten und effektivsten Medikamente zur Beseitigung von Krämpfen im Unterleib, zur Schmerzlinderung unterschiedlicher Intensität und zur Regulierung der kontraktilen Funktion der Muskeln. Mittel können zu Hause mit Exazerbation der Gastritis mit niedrigem Säuregehalt, Geschwüren, gastroösophagealen Reflux verwendet werden.

· Schwere Nieren- und Lebererkrankungen;

· Syndrom der kleinen Herzleistung

· Während der Schwangerschaft darf das erste Trimenon nicht angewendet werden.

· Herz, Niere, Leberversagen;

· Vernachlässigte Formen der atrioventrikulären Blockade;

· Überempfindlichkeit gegen Arzneimittelkomponenten.

· Schweres Leberversagen;

· Eine Geschichte von traumatischen Hirnverletzungen in der letzten Zeit;

Wenn die Beschwerden mild sind, können Sie sie mit krampflösenden Medikamenten behandeln, die natürliche Inhaltsstoffe enthalten - Kamille, Rainfarn, Oregano. Verwenden Sie häufig rektale Zäpfchen oder Belladonna-Tabletten (Atropinasulfat, Betiol).

Protonenhemmer mit Anti-Ulkus-Wirkung

Medikamente aus dieser Gruppe helfen bei Magenschmerzen, schnell mit Sodbrennen fertig zu werden und die Unversehrtheit beschädigter Gewebe wiederherzustellen. Verschreiben Sie Medikamente gegen Reflux, Gastritis, Geschwüre, Pankreatitis und gegen Sodbrennen.

Liste der Drogen:

  1. Omez - das Medikament wirkt innerhalb einer Stunde, die Wirkung hält einen Tag an. Das Medikament hat praktisch keine Kontraindikationen - es kann nicht während der Schwangerschaft getrunken werden, Überempfindlichkeit, verwenden Sie es nicht in der Pädiatrie. Das Gerät muss vor den Mahlzeiten per Kapsel täglich eingenommen werden, bei Zollinger-Ellison-Syndrom beträgt die tägliche Dosis 3 Tabletten. Preis - 260–330 Rubel.
  2. Omeprazol - preiswerte Pillen aus dem Magen, ähnlich wie Omez, Sie müssen 1-2 Stücke nehmen, unabhängig von der Mahlzeit. Das Medikament kann nicht bei Kindern unter 5 Jahren mit Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe des Medikaments eingenommen werden. Die Kosten betragen 100 bis 150 Rubel.
  3. Lantsid - Medizin in Form von Kapseln, müssen sie einmal täglich vor dem Frühstück eingenommen werden. Kontraindikationen - bösartige Tumore des Verdauungssystems, die Dauer der natürlichen Fütterung, ich Schwangerschaftstrimester, unter ständiger ärztlicher Aufsicht sollte das Arzneimittel bei Leberinsuffizienz, Kindern und älteren Menschen eingenommen werden. Preis - 390–400 Rubel.

Die durchschnittliche Behandlungsdauer mit Protoneninhibitoren beträgt 2–4 Wochen.

Omez wirkt gegen Geschwüre.

Enzyme

Die Medikamente sollen Unwohlsein in der Bauchspeicheldrüse und im Magen beseitigen, die durch einen Mangel an Enzymen verursacht werden.

Liste der wirksamen Medikamente:

  1. Festal - gute Pillen, enthalten Pankreatin, Bestandteile der Galle, verbessern die Verdauung der Nahrung und den Prozess ihrer Aufnahme. Die durchschnittliche tägliche Dosis - 1-2 Tabletten dreimal täglich nach einer Mahlzeit. Das Medikament kann nicht mit Hepatitis, schwerer Form von Leberversagen, Neigung zu Durchfall, Darmverschluss, akutem Entzündungsprozess im Pankreas getrunken werden. Der durchschnittliche Preis von 170-180 Rubel. pro Packung mit 20 Tabletten.
  2. Mezim - Das Medikament enthält Pankreatin, das aus dem Pankreas von Schweinen gewonnen wird, um den Mangel an Amylase, Lipase, Trypsin und Chymotrypsin auszugleichen. Es ist notwendig, das Arzneimittel direkt während einer Mahlzeit oder nach Einnahme von 1-2 Pillen mit ausreichend Wasser einzunehmen. Mezim kann nicht angewendet werden bei erhöhter Anfälligkeit für Pankreatin, akuter Pankreatitis oder bei Verschlimmerung der chronischen Form der Erkrankung mit Darmverschluss. Der Preis des Arzneimittels beträgt 190 bis 250 Rubel.
  3. Pankreatin - billige Pillen, analog zu Mezim. Das Arzneimittel sollte zum Zeitpunkt jeder Mahlzeit mit 1–4 Tabletten getrunken werden. Je nach Schwere des Enzymmangels kann die Dosis gegebenenfalls um das 2-fache erhöht werden. Das Medikament wird nicht an Patienten mit akuter oder chronischer Pankreatitis im akuten Stadium, Darmverschluss, verschrieben. Kosten - 60–70 Rubel.
Enzympräparate können auf Kurs genommen werden oder einmalig, um das Wohlbefinden nach einer fettigen, ungewöhnlichen Mahlzeit zu verbessern.

Festal - ein wirksames Enzympräparat

Antazida

Medikamente, die nicht nur Schmerzen lindern, sondern auch die Ursache unangenehmer Symptome beseitigen, helfen Medikamente bei Gastritis mit hohem Säuregehalt, Refluxkrankheit. Die Produkte haben eine umhüllende, entzündungshemmende und desinfizierende Wirkung, nehmen überschüssige Säure auf, reinigen den Körper von Giftmüll und Krankheitserregern, sind wirksam gegen Sodbrennen und bei Magenbeschwerden.

Name der Drogen:

  1. Maalox - wird in Tabletten und Sachets mit Pulver zur Suspension freigesetzt. Pillen müssen sich auflösen oder kauen, trinken Sie alle 2 Stunden nach jeder Mahlzeit und vor dem Zubettgehen 1-2 Teile. Das Pulver sollte gut geknetet sein, ohne einen Beutel aufzulösen. Gegenanzeigen - Unverträglichkeit gegen Fructose, Maltitol, Sucrosemangel, schweres Nierenversagen. Die durchschnittlichen Kosten betragen 230–270 Rubel.
  2. Almagel ist ein weißes Pulver mit Zitronenduft, das sich gut bei Enteritis, Duodenitis, Geschwüren und Colitis eignet. Schütteln Sie das Arzneimittel vor dem Gebrauch gut auf, trinken Sie 1–3 Messlöffel eine halbe Stunde vor jeder Mahlzeit und vor dem Schlafengehen. Kontraindikationen - Lebererkrankung, Alzheimer-Krankheit. Preis - 230–270 Rubel.
  3. De-nol - ein auf Wismut basierendes Medikament, hat eine ausgeprägte antibakterielle, analgetische Wirkung, zerstört die Bakterien Helicobacter pylori, die die Entstehung von Entzündungsprozessen in der Schleimhaut hervorrufen, und wird für Erosionen und Geschwüre im Magen und Zwölffingerdarm vorgeschrieben. Sie können eine Pille 4-mal täglich oder 2 Pillen morgens und abends trinken. Sie müssen das Arzneimittel 30 Minuten vor einer Mahlzeit einnehmen. Gegenanzeigen - dekompensiertes Nierenversagen, Überempfindlichkeit, das Medikament ist für schwangere, stillende Frauen nicht indiziert.

Überdosis

Vor Beginn der Behandlung muss die Anmerkung zum Medikament sorgfältig untersucht werden. Dies beschreibt nicht nur die Regeln für die Einnahme des Medikaments, sondern auch die Anzeichen einer Überdosierung.

Eine Überdosierung von Schmerzmitteln manifestiert sich in Form von Dyspeptika - Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Mundtrockenheit oder verstärktem Speichelfluss.

Häufige Anzeichen einer Überdosierung:

  • allergische Reaktionen - Hautausschlag, Juckreiz, Rötung der Haut;
  • Abnahme der arteriellen Indikatoren;
  • Schwindel, Verwirrung, Ohnmacht;
  • Kopfschmerzen;
  • Bauchschmerzen können zunehmen;
  • innere Blutung

Eine Überdosierung mit Pillen kann Schwindel und Übelkeit verursachen.

Wenn es Anzeichen einer Überdosierung gibt, ist es notwendig, eine Magenspülung durchzuführen, Sorbentien zu trinken und reines Wasser zu verwenden. Wenn sich die Symptome verschlimmern, sollte dringend ein Krankenwagen gerufen werden.

Vorbereitungen für Bauchschmerzen sollten in jeder Erste-Hilfe-Packung enthalten sein, da Sie häufig unterwegs sind, schädliche oder nicht sehr hochwertige Lebensmittel essen müssen - all dies führt zu unangenehmen Empfindungen im Magen.

Bewerten Sie diesen Artikel
(3 Bewertungen, Durchschnitt 3.67 von 5)

Wirksame Medikamente gegen Magenschmerzen

Viele Menschen haben täglich Probleme wie schmerzhafte Magenempfindungen. Der Staat führt nicht zu einem normalen Leben, daher ist das Verlangen, Unannehmlichkeiten zu beseitigen, ganz natürlich. Jede Person hat ihre eigenen Methoden, um mit dem Symptom umzugehen, aber die wirksamsten sind Pillen gegen Bauchschmerzen. Es ist wichtig zu wissen, dass die Schmerzursachen im oberen Bereich des Bauches vielfältig sind und die Behandlung für jede Situation unterschiedlich ist. Vor der Einnahme des Schmerzes sollte daher ein Arzt konsultiert werden.

Wann werden Pillen benötigt?

Die Medizin für den Magen wird anhand des Faktors ausgewählt, der das Auftreten von Unbehagen hervorruft. Die Ursache für die schmerzhaften Empfindungen kann in der Bildung der folgenden Zustände liegen:

  1. Chronische Pathologien, die den Magen betreffen: Gastritis, Geschwüre, erhöhte Säure und andere.
  2. Krankheiten, unter denen der Darm und andere Verdauungsorgane leiden: Hepatitis, Pankreatitis, Zwölffingerdarmgeschwür und andere.
  3. Stress und Infektionen, die Durchfall, Übelkeit, Erbrechen verursachen.
  4. Überessen Ungeeignete Diät (fetthaltige, würzige, salzige Speisen, geräuchert in großen Mengen). Alkoholmissbrauch
  5. Einnahme von Medikamenten, die die Störung des Verdauungstraktes bilden.

Verletzungen dieses Organs können Schmerzen im Oberbauch verursachen. Schädigungen der Nieren, der Leber und des Pankreas können das Auftreten von schmerzhaften Magenempfindungen beeinträchtigen.

Die Liste der Ursachen, die die Beschwerden in diesem Bereich des menschlichen Körpers ausmachen, ist groß, so dass Sie nicht das erste verfügbare Mittel einnehmen können. Das Medikament sollte für jeden Patienten von einem erfahrenen Arzt individuell ausgewählt werden. Achten Sie beim Kauf auf die Haltbarkeit des Arzneimittels.

Was für Pillen, um Schmerzen zu trinken

Alle Medikamente sind in drei Kategorien unterteilt:

  1. Enzyme, die die Verdauung verbessern.
  2. Anti-Enzym-Medikamente, die Entzündungen der Bauchspeicheldrüse beseitigen.
  3. Mittel zur Behandlung von Zwölffingerdarmgeschwüren und Magen.

Wenn die Beschwerden nicht verschwinden und keine speziellen Vorbereitungen vorliegen, können Sie nicht-steroidale entzündungshemmende Tabletten verwenden. Betrachten Sie die populären Medikamente dieser Gruppe zur Schmerzlinderung:

  • Ketorol. Bewältigt schnell eine scharfe Art von Schmerzmanifestation. Eine Person mit einem Geschwür oder einer Gastritis muss bei der Verwendung des Mittels wie in den Anweisungen angegeben vorsichtig sein. Sollte einen Spezialisten konsultieren.
  • Spazmalgon Bewältigen Sie leicht Bauchkrämpfe. Kontraindikationen sind mit den oben genannten identisch.

Analoga von Drogen umfassen Ketanov und Nurofen. Diclofenac wird oft verschrieben. Bei starken Schmerzen, begleitet von Schwellungen und Fieber, können Sie das Medikament mit dem Namen Nise einnehmen.

Auswirkungen von Überessen

In den meisten Fällen resultieren schmerzhafte Empfindungen im Oberbauch aus falscher Ernährung und einer Erhöhung des Säuregehalts des Magensaftes. Ein begleitendes Symptom ist Brennen, Sodbrennen, Krämpfe. Maalox, Almagel oder Phosphalugel sind hier wirksam.

Enzyme

Der Empfang solcher Mittel verbessert die Verdauung, kann helfen, Nahrung zu erhalten. Wirksam ist das Medikament bei Schwere im Magen nach Überessen oder Verzehr minderwertiger Produkte.

Mezim ist ein enzymatischer Wirkstoff, der das schmerzhafte Gefühl einer ziehenden Natur unter den Rippen in der Mitte oder auf der linken Seite beseitigt, die Folgen von Überessen. Preiswerte Medizin. Der Durchschnittspreis beträgt 90 Rubel pro Packung (20 Pillen).

Pankreatin hilft, den Körper bei schweren Belastungen des Verdauungssystems und bei Vergiftungen zu betäuben. Es ist empfehlenswert zu essen, wenn Sie zum Beispiel bei einer Feier, Geburtstag oder einem Familienessen gut essen mussten. Günstige Droge, deren Preis 25 Rubel beträgt.

Festal ist ein Mittel gegen Bauchschmerzen, das die Aufnahme und Verdauung von Lebensmitteln verbessert.

Absorptionsmittel

Wenn eine Person anfängt, sich krank und aufgedunsen zu fühlen, gibt es Durchfall und andere Anzeichen einer Vergiftung des Körpers, ist es notwendig, ein Werkzeug dieser Art zu nehmen. Enterosgel ist ein wirksames Medikament gegen Bauchschmerzen, die durch Vergiftung entstehen. Zu Hause können Sie und eines seiner Analoga trinken: Aktivierte oder Weiße Kohle, Lactofilter.

Beschwerden können jederzeit von einer Person erfasst werden. Es ist daher ratsam, immer eines der oben genannten Arzneimittel bei sich zu haben.

Medikamente gegen Geschwüre und Gastritis

Solche Entzündungen des Magens können verschiedene Ursachen haben: die Aktivität schädlicher Bakterien, die Vergiftung des Körpers, ungesunde Ernährung und so weiter. Die Mittel, die bei solchen Erkrankungen eingesetzt werden, sollten die Integrität der Schleimhaut wiederherstellen und den Entzündungsprozess selbst beseitigen.

Ulkus und Gastritis werden nach verschiedenen Schemata behandelt. Wenn die erste Krankheit durch den Halicobacter-Stempel verursacht wird, wird das Antibiotikum Metronidazol oder Trichopol verschrieben. Wenn die Pathologie durch andere Faktoren hervorgerufen wird, findet eine solche Therapie keine Anwendung. Zur Beseitigung von Blähungen, Sodbrennen und Schwere im Magen werden Motilium, TSerukal, Gastal ausgeschieden. Darf auch Vitamine und krampflösende Substanzen (No-spa, Baralgin) trinken. Bei inneren Blutungen wird eine schwere Schädigung der Schleimhäute empfohlen. Famotidin wird empfohlen. Gegenanzeigen sind Laktation, ein Kind zu tragen.

Bei Gastritis hängt die Behandlung von der Art der Pathologie ab. Wenn sich eine akute Form der Krankheit entwickelt, wenn ein erhöhter Säuregehalt des Saftes auftritt, der die Magenschleimhaut schädigt, verschreiben die Ärzte die folgenden Medikamente:

  1. Elektrolytlösungen.
  2. Antazida
  3. Antibakterielle Mittel
  4. Allergiepräparate.
  5. Dopamin-Rezeptorblocker.
  6. Medikamente für schmerzhafte und krampflösende Empfindungen.

Infolge der Bildung der Pathologie in einer chronischen Form werden dieselben Antibiotika, Antazida sowie Schutzmittel für die Schleimhaut- und Protonenpumpenhemmer verwendet.

Rehydron- oder Dextroselösung wird verabreicht, um Übelkeit und Erbrechen zu beseitigen. Um zu verhindern, dass der Darminhalt wieder in den Magen geschleudert wird, war die körperliche Aktivität des Gastrointestinaltrakts normal, verschrieben Reglan oder Egronil.

Bei akuten Anfällen von Gastritis werden Sorbentien empfohlen: Enterosgel, Polysorb und andere. Bei allergischen Entzündungen nehmen Sie Antihistaminika. Dieses Suprastin, Centrin oder Elzet.

Wenn der Magen mit der Krankheit schmerzt, müssen Sie Antazida einnehmen. Sie neutralisieren Salzsäure, reinigen den Körper von Giftstoffen und beseitigen die Reizung der Körperwände. Wenn bei Entzündungen Aufstoßen und Sodbrennen auftritt, ist es besser, Rennie einzunehmen.

Magenkrämpfe

Ähnliche Schmerzen werden im Oberbauch vor dem Hintergrund verschiedener Erkrankungen und anderer provozierender Faktoren gebildet. Zum Beispiel Luftüberschuss im Verdauungsorgan und so weiter. Die Hauptursachen sind Nervenüberspannungen und Verdauungsprobleme. Anhaltender Krampf erfordert eine besondere Behandlung. Zunächst verschreibt der Arzt nach Untersuchung des Patienten eine Diät. Wenn die Diagnose gestellt ist, schreibt er gegebenenfalls eine medikamentöse Behandlung zu.

In der Rolle der Antispasmodika sind solche Medikamente:

  1. Baralgin Sie müssen dreimal täglich vor den Mahlzeiten trinken.
  2. Papaverin Ein gutes Medikament zur oralen Verabreichung bis zu viermal in 24 Stunden.
  3. Duspatalin Zweimal täglich vor den Mahlzeiten einnehmen.
  4. Meteospasmil Importierte Medikamente, deren Empfang 2-3 Mal täglich vor den Mahlzeiten erfolgt.