Haupt / Pankreatitis

Warum sticht es auf der rechten Seite, ist ein solcher Zustand gefährlich?

Pankreatitis

Ein leichtes Kribbeln der rechten Seite ist ein Symptom vieler Krankheiten. Organe wie Gallenblase, Darm oder Magen haben eine hohle Struktur. Wenn sie platzen oder verstopfen, tritt eine Pathologie auf, die eine Gefahr für das Leben des Patienten darstellt. Wenn eine solche Erkrankung auftritt, müssen Sie so schnell wie möglich Ihren Arzt aufsuchen, insbesondere wenn die Schmerzen zunehmen oder unerträglich werden.

Ein stechender Schmerz auf der rechten Seite kann viele Ursachen haben. Die häufigsten sind die folgenden:

  • Verletzungen;
  • Erkrankungen der inneren Organe, die sich in diesem Teil des Bauches befinden (Blinddarm, Genital, Verdauungstrakt, Leber);
  • neurologische Erkrankungen;
  • verschiedene Erkrankungen des Bewegungsapparates.

Bei der Entwicklung eines solchen Zustands ist es sehr wichtig, die stechenden Empfindungen von anderen zu trennen, damit der Arzt eine genaue Diagnose stellen kann. Es gibt solche Schmerzarten wie:

  • Nähen Es ist ein stumpfes Kribbeln der Bauchwand. Stärkt sich beim Kurvenfahren, beim Trainieren, beim Husten oder beim Atmen. Erscheint bei Vorhandensein eines Steins in der Niere, Blinddarmentzündung oder Entzündung der Gallenblase.
  • Ziehen Es fühlt sich an, als würde man Organe an die Bauchwand ziehen. Solche Schmerzen sind bei Frauen während der Menstruation und der Schwangerschaft nicht ungewöhnlich. Kann sich bei Erkrankungen der Eierstöcke, der Gebärmutter, Verwachsungen, Entzündungen des Zwölffingerdarms entwickeln.
  • Dumm Es ist ein Gefühl des Platzens der Bauchwand. Sie ist quälend und anstrengend. Es wird mit Übelkeit, Reizbarkeit und Unwohlsein kombiniert. Charakterisiert durch Tumore, Leberzirrhose, Blinddarmentzündung oder Hepatitis.
  • Scharf Es ist stark und plötzlich. Tritt aufgrund von gynäkologischen Problemen, Nervenverletzungen oder Darmerkrankungen auf. Stärkt bei Kurven und Neigungen. Es kann mit Ohnmacht, Migräne oder dem Auftreten von Fliegen vor den Augen kombiniert werden.

Lokalisierte stechende Empfindungen auf der rechten Seite (näher an den Rippen) können durch einen Bruch oder sogar einen kleinen Bluterguss verursacht werden. Bei dieser Art von Schmerz ist es charakteristisch, dass die Beschwerden durch Husten, Niesen und tiefen Atemzug verschlimmert werden.

Zunächst ist es schwierig, die Ursache des Schmerzes zu bestimmen, aber nach einigen Stunden bewegen sich die Empfindungen näher an die Verletzungsstelle.

Ultraschall ermöglicht es Ihnen, die Verletzung von der Erkrankung der Gallenblase oder der Leber zu trennen, und das Röntgenbild bietet die Möglichkeit, einen Rippenbruch zu erkennen.

Meistens sind sie das Ergebnis einer Entzündung der Organe. Mit der Niederlage des Blinddarms wird Kolik im Unterleib näher an der rechten Seite spürbar. Genau dieselben Schmerzsymptome können Vergiftungen und Vergiftungen aufweisen.

Wenn die Nieren entzündet sind, geben die Beschwerden im Rücken etwas nach, und bei Koliken rechts unter den Rippen können Galle, chronische Lebererkrankungen oder sogar Hepatitis die Ursache sein.

Bei Erkrankungen der inneren Organe sticht es beim Laufen oder Gehen in die rechte Seite.

Bei solchen Erkrankungen tritt Kolik selten unabhängig auf und ist nicht nur auf der rechten Seite, sondern praktisch im gesamten menschlichen Körper lokalisiert. Sie können von zeitweiliger Taubheit der Extremitäten, beeinträchtigter Sprache, Depressionen und Schlafstörungen begleitet sein. Diese Anzeichen deuten darauf hin, dass das Nervensystem betroffen ist.

Stichkrämpfe, die auf der Oberseite oder unter der Brust auftreten, sind das Hauptsymptom der Interkostalneuralgie. Sie treten beim Husten, körperlicher Betätigung auf. Die Haut wird an der Stelle des geschädigten Nervs taub. Schmerzhafte Empfindungen treten parallel zu der erhöhten Temperatur des Integuments, einer Farbänderung und Muskelzucken auf.

Dieser Krankheitstyp umfasst viele verschiedene Pathologien, die von einer Vielzahl von Symptomen begleitet werden. Eine von ihnen kann auf der rechten Seite Koliken sein. Sie scheinen darauf zurückzuführen zu sein, dass sich bei vielen Erkrankungen, beispielsweise bei Gicht, Harnstoffsalze und andere Säuren in den Nieren ablagern, dies zu Schmerzen führt.

Schmerzen auf der rechten Seite können nicht als Krankheit betrachtet werden, dies ist nur eines der Symptome der aufgetretenen Probleme. Deshalb sollten Sie sowohl bei der Diagnose als auch bei der Behandlung nicht zögern.

Stechender Schmerz auf der rechten Seite: Ursachen, Behandlung

Eine häufige Beschwerde, mit der ein Arzt konsultiert wird, ist ein stechender Schmerz auf der rechten Seite. Das kann viele Gründe haben. Duldet keine Schmerzen, da manche Krankheiten lebensbedrohlich sind. Was tun mit stechenden Schmerzen auf der rechten Seite? Wie kann es verursacht werden? Um die Ursachen von Schmerzen zu verstehen, muss auf die Art und den Ort des Schmerzes geachtet werden.

Wie tritt der stechende Schmerz auf der rechten Seite auf?

Unangenehme Empfindungen sind am Ort der Orgel lokalisiert. Beispielsweise haben Sie Probleme mit der rechten Niere, so dass die Schmerzen auf der rechten Seite auftreten. Manchmal befindet sich der Körper in der Mitte, links, und der Schmerz gibt auf der rechten Seite nach. Zum Beispiel befindet sich der Blinddarm rechts im Unterleib, der Schmerz ist in der rechten Mitte lokalisiert. Es ist schwierig, die Ursache auf eigene Faust zu ermitteln, daher ist es wichtig, unverzüglich einen Arzt zu konsultieren.

Je nach Schmerzmechanismus werden sie reflektiert, viszeral und peritoneal.

Viszerale stechende Schmerzen treten auf, wenn die Beweglichkeit der Gallenblase, des Magens und des Darms beeinträchtigt ist. Solche unangenehmen Empfindungen sind meistens krampfartig (Leber- oder Darmkoliken), manchmal sind sie matt, schmerzhaft (hypomotorische Dyskinesien, Blähungen). Oft können sie an verschiedenen Körperteilen verabreicht werden.

Somatische stechende Schmerzen auf der rechten Seite treten bei akuter Appendizitis, Ulkuskrankheit auf. Der Schmerz ist konstant, akut, schneidend, er kann zunehmen, wenn eine Person die vordere Bauchwand bewegt, atmet oder belastet.

Spiegelnde stechende Schmerzen auf der rechten Seite werden am häufigsten bei Pleuritis, Lungenentzündung und anderen Erkrankungen beobachtet.

Organe, die stechende Schmerzen auf der rechten Seite hervorrufen

  • Bauchspeicheldrüsenkopf
  • Leber
  • Zwölffingerdarm
  • Rechte Niere
  • Harnleiter
  • Cecum und Anhang.
  • Gebärmutter oder Eierstöcke.
  • Dickdarm

Lokalisation von stechendem Schmerz auf der rechten Seite

Alle Organe befinden sich in der Bauchregion, sodass der Schmerz links, rechts reflektiert werden kann und manchmal in der Mitte des Bauches, in der Seite und im Rücken nachgibt. Die Lokalisation hängt von dem Organ ab, das Unwohlsein hervorruft.

Es ist zu bedenken, dass es im Bauchbereich viele verschiedene Nervenenden, also Blutgefäße, gibt. Hier sind die Genital- und Harnorgane. Sie sind empfindlich und können leicht auf einen Reiz reagieren. Die Schmerzen nehmen zu, wenn sich die Entzündung verschlimmert.

Schmerzlokalisation im Unterleib rechts

Unbehagen, das mit dem Ort des Problemorgans zusammenhängt. Wenn Sie befürchten, zuerst erstechen, dann ziehen, scharfe und stumpfe Schmerzen, können Sie von einer akuten Blinddarmentzündung ausgehen. Dolchschmerz ist gefährlich, es ist ein Symptom von intraabdominellen Blutungen, Gefäßverschluss. Dieser Schmerz ist typisch für Frauen.

Schmerzlokalisation rechts unter den Rippen

Man muss verstehen, dass sich Gallenblase, Zwölffingerdarm, Leber, Gallenwege und Dickdarm rechts befinden. Meistens wird das Unbehagen durch Gallendyskinesien ausgelöst. In der Gallenblase können sich Steine ​​ansammeln, sie kratzen die Wände des Organs an und verursachen starke Schmerzen.

Ein scharfer Schmerz auf der rechten Seite kann durch Cholezystitis verursacht werden. Wenn die Krankheit akut ist, werden die Schmerzen unerträglich. Der Mensch kann sich nicht bewegen. Solche Symptome deuten auf Leberkoliken hin.

Was verursacht die stechenden Schmerzen im rechten Rücken?

Bei der Diagnose berücksichtigt der Arzt, dass sich rechts vom Bauch eine Blase, eine Niere befindet. Beschwerden können durch Pyelonephritis, Nierenthrombose, Glomerulonephritis, Hydronephrose, Nierentuberkulose, Nierenvorfall, Urolithiasis ausgelöst werden.

Alle oben genannten Erkrankungen führen zu starken Wirbelsäulenschmerzen auf der rechten Seite. Es können Krämpfe und Nähte auftreten. Die Hauptursache sind Steine, die den Harnleiter blockieren und dann die Wände zu dehnen beginnen.

Stechende Schmerzen auf der rechten Seite bei Frauen

Im Unterleib können Beschwerden durch eine Eileiterschwangerschaft ausgelöst werden. In der Pathologie ist ein befruchtetes Ei am Eileiter befestigt. Wenn das Ei zu wachsen beginnt, steht die Tube nicht auf und bricht.

Was zeigt eine Eileiterschwangerschaft an? Auf der rechten Seite können stechende und stumpfe Schmerzen stören, wenn die rechtzeitige Diagnose nicht gestellt wird, wird sie scharf und stark. Wenn ektopische Schwangerschaft Schmerzen in das Rektum geben. Bruchgefahr des Eileiters. In dieser Situation ist eine dringende Operation notwendig, sonst kann alles mit dem Tod einer Frau enden.

Es ist wichtig, auf zusätzliche Symptome in der ektopen Schwangerschaft zu achten:

Entzündungsprozess im rechten Eileiter

Der Schmerz ist rechts lokalisiert und gibt im Ober- oder Unterbauch nach. Neben stechenden Schmerzen können sie langweilig sein. Der Dolchschmerz ist gefährlich und weist darauf hin, dass sich die Krankheit verschlechtert hat.

Zusätzliche Symptome sind:

Stechen und plötzliche Schmerzen in der rechten unteren Seite können ein Symptom für einen Ovarruptur sein. In diesem Fall muss die Frau dringend in ein Krankenhaus eingeliefert werden, da sie sonst an Blutungen sterben kann. Neben starken Schmerzen, hohem Fiebersprung tritt eine große Menge an vaginalem Ausfluss auf.

Daher muss jeder Schmerz nicht ertragen und denken, dass er von selbst gehen wird. Es sollte sofort untersucht werden, um die Ursache zu ermitteln. Viele Krankheiten, die eine Gefahr für Gesundheit und Leben darstellen, leiten sie also nicht ab. Frauen sollten besonders empfindlich auf ihre Gesundheit sein, da der Gynäkologe häufig Krankheiten wie Adnexitis oder Ektopenschwangerschaft diagnostizieren muss. Diese Pathologien führen nicht nur zu starken Schmerzen, sie sind auch sehr gefährlich für das Leben einer Frau.

Was verursachte Koliken auf der rechten Seite

Viele Menschen in ihrem Leben hatten Koliken auf der rechten Seite. Dies ist nicht überraschend, da sich in der Bauchhöhle eine große Anzahl von Organen befindet und bei mindestens einem dieser Organe Fehlfunktionen zu starken Schmerzen führen können. Warum entstehen Koliken und wie kann man sie loswerden?

Ursachen und Lokalisierung von Schmerzen

Auf der rechten Seite der Bauchhöhle befinden sich Leber-, Blinddarm-, Verdauungs-, Harn- und Genitalorgane. Meistens sind die stechenden Schmerzen auf der rechten Seite auf die Entzündung oder Erkrankung dieser Organe zurückzuführen. Andere Prozesse können jedoch Unbehagen verursachen. Betrachten Sie jede Art von Kolik genauer.

  1. Darm Fühlt sich im rechten Unterleib an und weist auf eine Erkrankung des Verdauungstraktes hin. In den meisten Fällen ist die Ursache der Schmerzen:
    • Anhang Entzündung
    • Missbrauch zu fettiger Lebensmittel
    • Rausch
    • Vergiftung
    • Narben und Verwachsungen im Bauchraum, ihre Entzündung
  2. Renal. Wenn der Schmerz nachgibt, bedeutet dies, dass das Problem in den Nieren oder Harnleitern liegt. Der Grund kann in der Verletzung des Harnabflusses, des Ausbleibens der Niere, Verstopfung des Harnleiters, Entzündung der Nieren oder eines Tumors liegen.
  3. Hepatisch Wenn die rechte Seite unter den Rippen gestochen wird, deutet dies auf akute oder chronische Lebererkrankungen und Gallenprobleme hin. Dies kann eine Verletzung der Gallenwege, Cholezystitis, Hepatitis und anderer Pathologien sein.
  4. Kolik bei weiblichen Krankheiten. Dazu gehören Entzündungen, Brüche und Schwellungen des Eierstocks. Beschwerden treten im Unterleib auf und treten häufig in die akute Phase ein.

Dies sind die Hauptursachen für Koliken. Schmerzen auf der rechten Seite können auch auf innere Blutungen, pleurale Entzündungen, Verletzungen der Leistenhernie und andere seltene Pathologien zurückzuführen sein. Sehr häufig werden bei Frauen vor der Menstruation starke Schmerzen beobachtet.

Symptome von Koliken

[sc name = "mv-1 * 1-1"] Die Kolik auf der rechten Seite der Bauchhöhle erscheint plötzlich und ist oft akut. Abhängig von der Ursache ihres Auftretens gibt es verschiedene Symptome.

Darmkolik

Es ist durch scharfe Angriffe gekennzeichnet, die unter Druck auf das Peritoneum stattfinden. In der Regel sticht der Bauch nach rechts und manchmal ist der Schmerz im unteren Bereich spürbar.

In diesem Fall wird die Krankheit von solchen Symptomen begleitet:

  • Erbrechen
  • Übelkeit
  • Übermäßige Gasbildung
  • Bauchschmerzen und Blähungen.

Renale Kolik

Es gilt als das mächtigste und unangenehmste. Schmerzempfindungen werden im unteren Rückenbereich lokalisiert und an Unterleib, Genitalien, Nabel, Leiste, Hypochondrium abgegeben.

Die charakteristischsten Symptome sind:

  • Verstopfung
  • Erbrechen mit akuten Schmerzen
  • Blähungen
  • Schmerzhaftes und häufiges Wasserlassen

Hepatische Kolik

Unterscheidet sich darin, dass es rechts unter den Rippen aufgestochen ist und in den Bereich des rechten Schulterblatts und der Schulter strahlt, wodurch der gesamte Bauchraum weiter bedeckt wird.

Häufig kommt es am Nachmittag zu Angriffen, begleitet von:

  • Temperaturerhöhung
  • Blähungen
  • Erbrechen
  • Trockener Mund
  • Schwitzen

Prämenstruelles Syndrom und weibliche Krankheiten

Das Auftreten von Schmerzen vor der Menstruation ist für viele Frauen ein bekannter Zustand. Gleichzeitig können sie auf das Vorliegen der Krankheit hinweisen. Schmerzhafte Schmerzen im Unterbauch sind zum Beispiel oft die Ursache für Entzündungen, Zysten oder Ruptur des Eierstocks. In diesem Fall sind diese Symptome typisch:

  • Übelkeit
  • Verlust des Bewusstseins
  • Temperaturerhöhung

Colic-Behandlung

[sc name = "mv-1 * 1-2"] Die Behandlung von Koliken auf der rechten Seite zielt darauf ab, die Krankheit zu beseitigen und die Schmerzen zu lindern. Nur ein erfahrener Fachmann kann die Ursache der Pathologie feststellen. Unabhängig von dem betroffenen Organ ist es jedoch notwendig, krampfhemmende Medikamente zu nehmen, wenn die rechte Seite gestochen wird. In der Regel verschreiben Ärzte Nitroglycerin (eine Tablette unter der Zunge, 3 Tropfen pro Klumpen Zucker) oder No-shpa (2 Tabletten bis zu dreimal täglich), um einen Angriff zu lindern. In jedem Fall müssen Sie vor der Einnahme dieser Medikamente einen Arzt konsultieren.

Abhängig von der Art der Kolik und dem Grund, warum sie verursacht wird, wird eine geeignete Behandlung vorgeschrieben.

  1. Renal. Bei einem akuten Anfall wird der Patient hospitalisiert und gegebenenfalls operiert. Eine solche Entwicklung ist möglich, wenn ein Patient mit großen Steinen gefunden wird, die den Harnleiter bedecken. Kleine Steine ​​können sich von selbst entfernen, wenn die Person eine horizontale Position einnimmt. Um die Stechschmerzen im rechten Unterleib zu lindern, wird empfohlen, ein Heizkissen am unteren Rücken zu halten und ein warmes Bad zu nehmen.
  2. Hepatisch Meistens zeigen akute Anfälle im Oberbauch das Vorhandensein von Steinen in der Gallenblase. In diesem Fall wird die Entscheidung über einen chirurgischen Eingriff getroffen, der heute ohne Schnitt ausgeführt werden kann. Dem Patienten wird eine strenge Diät unter Ausschluss von Süßigkeiten, würzigen und fettigen Lebensmitteln vorgeschrieben.
  3. Darm Die Behandlung hängt von der Art der Erkrankung und ihrem Verlauf ab. Dem Patienten wird ein Einlauf (warme Infusion von Minze und Zitronenmelisse) und eine strenge Diät mit Ausnahme von fettigen, würzigen und zähen Lebensmitteln verschrieben. Von Medikamenten wird empfohlen:
    • Nitroglycerin
    • Nein shpa
    • Belladonna Trockenextrakt (1-2 Tabletten)
    • Baldrian
    • Mutterkraut
    • Tee mit Kümmel und Schafgarbe

Oft sticht die rechte Seite des Unterleibs so stark, dass nur ein starkes Schmerzmittel mit den Schmerzen fertig werden kann. In diesem Fall sollte der Patient dringend in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Vergessen Sie auch nicht, dass Koliken schwerwiegende Folgen haben können, daher kennen Sie die genaue Diagnose nicht, greifen Sie nicht auf traditionelle Behandlungsmethoden zurück.

Koliken auf der rechten Seite sind durchaus üblich. Wenn sie nicht mit dem Essen zusammenhängen, liegt der Grund in der Entzündung oder Erkrankung der inneren Organe. Beim Schneiden von Schmerzen in der rechten unteren Seite wird normalerweise eine Blinddarmentzündung diagnostiziert. Akute Schmerzen rechts unter den Rippen können Lebererkrankungen verursachen. In jedem Fall verspricht Kolik in der Seite nichts Gutes. Wenn sie auftreten, sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Je früher Sie das Krankenhaus besuchen, desto effektiver und effizienter wird die Behandlung sein.

Zunge auf der rechten Seite unter der Kante: die Gründe, was zu Hause zu tun ist

Wenn es auf der rechten Seite unter der Rippe sticht, denken die Leute normalerweise, dass die Leber Sie so über sich selbst informiert. Tatsächlich treten bei diesem Symptom häufiger Erkrankungen anderer Organe auf, und die Leber schmerzt selten, selbst bei schwerer Gewebezerstörung. Daher ist es notwendig, herauszufinden, was durch Kribbeln im rechten Hypochondrium verursacht werden kann, was zu Hause zu tun ist und welchen Arzt Sie anrufen müssen, wenn Ihre Seite weh tut.

Was kann das richtige Hypochondrium stechen?

Im rechten Hypochondrium befinden sich viele Organe des Verdauungssystems:

  • Leber
  • Gallengang und Gallenblase.
  • Pankreas (Kopf der Orgel).
  • Teil des Zwölffingerdarms.
  • Colon (Leberwinkel).

Zusätzlich kann der Blinddarmansatz des Blinddarms auf das rechte Hypochondrium angehoben werden (diese Platzierung des Blinddarms wird als abnormal betrachtet) sowie den oberen Pol der rechten Niere. Bei Erkrankungen eines dieser Organe kann es zu einem intensiven oder nicht sehr kribbelnden rechten Teil der Organe kommen.

Wenn eine Person die rechte Lunge und Pleura entzündet hat, können im rechten Hypochondrium schmerzhafte Empfindungen auftreten, obwohl die Lunge selbst höher liegt. Vergessen Sie auch nicht die zahlreichen Nervenformationen, die von der Wirbelsäule abweichen und zu den Rippen gehen. Bei Entzündungen oder Quetschungen können sich diese Nerven in die rechte Seite der Oberseite und entlang der Rippenbögen stechen.

Lebererkrankungen, bei denen der Schnitt direkt unter den Rippen liegt

Die Leber ist ein Organ, das in seiner Dicke keine Nervenenden hat. Wenn im Leberparenchym pathologische Veränderungen auftreten, weiß der Patient dies nicht einmal - nichts tut weh. Aufgrund dieses Merkmals können gefährliche Krankheiten wie chronische Hepatitis B oder C bis zum Auftreten einer Zirrhose völlig asymptomatisch sein. Nervenenden sind nur in der Kapsel vorhanden, die das Organ bedeckt. Wenn es gedehnt wird, geschieht dies vor dem Hintergrund der Vergrößerung der Leber, und es kann zu Beschwerden kommen. In welchen Situationen kann die Leber wachsen und kribbeln?

Die häufigste Ursache ist Laufen, zügiges Gehen. Bei einer solchen körperlichen Anstrengung wird die Leber mit Blut überfüllt, das heißt, sie schwillt an, daher das unangenehme Kribbeln. Ein ähnliches Muster ist für Herzversagen charakteristisch, bei dem das Herz kein Blut pumpen kann und in den Beinen, der Leber und anderen Organen stagniert. Im Gegensatz zum ersten Beispiel führt Herzinsuffizienz jedoch dazu, dass die Leber ständig mit Blut gefüllt ist, so dass fast immer Unbehagen im rechten Hypochondrium vorliegt. Die Spannung der Leberkapseln ist auch bei anderen Erkrankungen möglich - akute Hepatitis, Alkoholvergiftung, Tumoren des Organparenchyms sowie Schädigungen durch Parasiten (z. B. Echinokokkose).

Erkrankungen der Gallenblase, begleitet von Schmerzen auf der rechten Seite

Die Gallenblase ist die Speicherung von Galle, die von der Leber synthetisiert wird. Galle ist direkt am Verdauungsprozess beteiligt. Wenn eine Person isst, zieht sich die Gallenblase zusammen und gießt ihren Inhalt in den Gallengang, der die Galle in den Darm trägt. In der Gallenblase bilden sich oft Steine. Diese Krankheit wird Gallensteinerkrankung genannt. Steine ​​können den Körper fast vollständig ausfüllen, so dass im rechten Hypochondrium scharfe stechende oder schneidende Schmerzen auftreten, wenn sie reduziert werden. Wenn die Steine ​​jedoch klein und klein sind, ist es noch schlimmer, da sie den Ausgang der Gallenblase oder den Gallengang blockieren können. Gleichzeitig entwickeln sich Gallenkoliken - der stärkste schmerzhafte Angriff.

Bei einer akuten oder chronischen Entzündung der Gallenblase (Cholezystitis) kommt es auch zu Schmerzen auf der rechten Seite. Im akuten Verlauf der Pathologie ist es intensiv und nimmt zu. In der chronischen Variante der Pathologie - moderate Intensität, vorbei. Der Hauptfaktor, der stechende Schmerzen bei Cholezystitis hervorruft, ist die Aufnahme fetthaltiger Nahrungsmittel.

Andere Ursachen für Kribbeln auf der rechten Seite unter der Rippe

Im rechten Hypochondrium kann man bei verschiedenen Erkrankungen stechen:

  • Chronische Pankreatitis, insbesondere wenn der Entzündungsprozess im Pankreaskopf lokalisiert ist (häufig bilden sich Zysten darin).
  • Neues Wachstum des Pankreaskopfes (bei dieser Erkrankung tritt das Kribbeln aus zwei Gründen auf: erstens wird die Kapsel des Organs gedehnt, zweitens wird der Gallengang gedrückt und es kommt zu einem Stau der Galle).
  • Entzündung oder Zwölffingerdarmgeschwür.
  • Verengung, Deformität, Entzündung der großen Zwölffingerdarmpapille, durch die Pankreassekretion und Galle in den Darm gelangen.
  • Entzündung des Dickdarms, Ansammlung von Gas.
  • Blinddarmentzündung, wenn der Anhang untypisch lokalisiert ist.
  • Entzündung der rechten Lunge.
  • Zwerchfellhernie
  • Entzündung der Interkostalnerven.
  • Verletzungen an den Rippen, der Leber.
  • Nervenwurzeln bei Osteochondrose und Wirbelhernie eingeklemmt.
  • Entzündung oder Schwellung der rechten Niere.

Wie lässt sich die Ursache für Kribbeln im rechten Hypochondrium feststellen?

Um irgendwie herauszufinden, warum die rechte Seite sticht, ist es notwendig:

  • Überlegen Sie, ob es einen Zusammenhang zwischen dem Auftreten von Unbehagen in der Seite und der Verwendung von Lebensmitteln oder Alkohol gibt. Wenn ein solcher Zusammenhang besteht, schmerzt dies höchstwahrscheinlich aufgrund von Erkrankungen der Verdauungsorgane.
  • Untersuchen Sie Haut und Augen, erinnern Sie sich an den Morgenkot und den Urin. Wenn die Haut und die Augen gelb sind und der Kot verfärbt ist und der Urin im Gegenteil zu dunkel ist, können Probleme mit der Gallenblase auftreten.
  • Beurteilen Sie Ihr allgemeines Wohlbefinden - ob Übelkeit, Verstopfung, Durchfall, Fieber. Diese Symptome sprechen für entzündliche Prozesse im Darm, in der Leber und im Pankreas.
  • Erinnern Sie sich daran, ob das rechte Hypochondrium bei körperlicher Anstrengung, nach erfolglosen Neigungen, Wenden, Stürzen oder Schlägen ein Kribbeln aufweist, ob sich die Intensität des Schmerzes ändert, wenn Sie Ihre Körperposition ändern. Wenn der Zusammenhang zwischen Kribbeln und motorischer Aktivität nachvollziehbar ist, sollten Sie nach Ursachen für die Beschwerden bei Erkrankungen der Wirbelsäule und der Nerven suchen.

Wenn der stechende Schmerz nach einem Sturz oder einem Schlag in den rechten Hypochondriumbereich auftritt, sind schwere Leberschäden, Risse und Brüche der unteren Rippen möglich.

Welcher Arzt sollte kontaktiert werden?

Krankheiten, die das rechte Hypochondrium verletzen können, werden von Ärzten verschiedener Fachgebiete behandelt: Gastroenterologen, Chirurgen, Neuropathologen, Kardiologen und Hepatologen. Um nicht zu erraten, an wen er gehen soll, ist es besser, sich sofort an einen Hausarzt zu wenden - einen Hausarzt, der viele Beschwerden versteht und aufgrund des Ergebnisses einer Befragung und Untersuchung des Patienten eine vorläufige Diagnose stellen kann.

Um eine genauere Diagnose zu erhalten, kann eine instrumentelle und Laboruntersuchung erforderlich sein, einschließlich:

Wenn das Kribbeln unter der Unterkante plötzlich aufgetreten ist und die Schmerzen nicht lange vergehen, haben sie einen zunehmenden Charakter, Sie müssen selbst ins Krankenhaus gehen oder einen Krankenwagen rufen. So können chirurgische Erkrankungen auftreten, die einen chirurgischen Notfall erfordern - Blinddarmentzündung, akute Pankreatitis und Cholezystitis.

Was zu hause zu tun

Wenn nach dem Essen regelmäßig Kribbeln auftritt, ist es ratsam, Ihre Ernährung zu überwachen und genau herauszufinden, auf welche Produkte Ihr Körper reagiert. Vielleicht sollten Sie sich für eine Weile auf eine Diät setzen und alles wird vorübergehen. Darüber hinaus ist es unerlässlich, Zeit für einen Gastroenterologen zu finden.

Bei akuten Bauchschmerzen sollten Sie vor einer ärztlichen Untersuchung keine Schmerzmittel einnehmen. Selbstmedikation kann die Manifestationen der Krankheit "schmieren", und der Arzt kann sie nicht richtig und rechtzeitig diagnostizieren.

Außerdem können Wärmflaschen und heiße Kompressen nicht zur Schmerzlinderung verwendet werden. Während des Entzündungsprozesses in der Gallenblase oder im Pankreas hilft Hitze nicht, sondern beschleunigt im Gegenteil das Fortschreiten der pathologischen Veränderungen in diesen Organen.

Enzympräparate, krampflösende Mittel und Schmerzmittel können nur von Patienten getrunken werden, die ihre Diagnose kennen und entsprechend die Ursache für Kribbeln im richtigen Hypochondrium. Bei einer akuten Pankreatitis werden beispielsweise keine Enzyme verwendet, und im Falle einer chronischen Entzündung des Pankreas werden sie gezeigt. Aber als ein Mensch, der weit von der Medizin entfernt ist, sind solche Feinheiten kaum bekannt, daher kann er sich selbst heilen und seine Gesundheit stark schädigen.

Wenn die rechte Seite bei körperlicher Anstrengung zu stechen begann, lohnt es sich, ein wenig nach vorne zu lehnen, als würde sie die Leber stützen und eine Weile in dieser Position ruhen. Der Schmerz muss vergehen. Wenn Sie nicht bestehen, sollten Sie unbedingt einen Arzt aufsuchen.

Schmerzen im rechten Hypochondrium, die mit einer Entzündung oder einem Quetschen der Nerven einhergehen, können zu Hause behandelt werden - mit Hilfe von entzündungshemmenden Medikamenten (sie werden äußerlich und oral angewendet), Vitaminen und Physiotherapie. Hierfür sollte jedoch wiederum eine Diagnose gestellt und ein Termin von einem Neurologen festgelegt werden.

Olga Zubkova, medizinischer Kommentator, Epidemiologe

9,260 Gesamtansichten, 4 Ansichten heute

Warum stechen Sie beim Laufen (Laufen) nur auf der rechten Seite und im Unterbauch und was ist in diesem Fall zu tun?

Wenn auf der rechten Seite Stiche sind, blitzt der Gedanke über die Leberprobleme auf. Solche Empfindungen unter den Rippen oder im Unterbauch können auf eine Pathologie benachbarter Organe hinweisen.

Sie müssen die Ursache der Erkrankung herausfinden, um einem Erwachsenen und einem Kind zu helfen. Wenn externe Faktoren unabhängig voneinander eliminiert werden können, muss das Auftreten pathologischer Veränderungen behandelt werden.

Wenn es unter den Rippen weh tut - was bedeutet das?

In seltenen Fällen wird ein Symptom als normal angesehen. Unabhängig vom Grund, wenn sich die rechte Seite unter den Rippen spaltet, ist dies eine Abweichung. Der Schmerz ist akut, scharf, paroxysmal oder konstant, ziehend. In jedem Fall, wenn es unter der Rippe sticht, wird nur der Arzt bestimmen, was es sein kann.

In der Bauchhöhle befinden sich lebenswichtige Organe, die rechtsseitig Koliken verursachen können:

  • hepatobiliäres System;
  • Bauchspeicheldrüse;
  • Abteilung des Zwölffingerdarms;
  • Verbeugung des Dickdarms;
  • rechte Nebenniere und Niere.

Zwölffingerdarm-Krankheit oder Duodenitis ist einer der Gründe für das Stechen in die rechte Seite des Nabels. Koliken in der Nähe des Nabels auf der rechten Seite sprechen von Dünndarmverschluss, Durchblutungsstörungen, Hernien, Enzymmangel.

Vorne

Jedes Organ hat seine eigenen Schmerzsymptome. Akute Anfälle sind charakteristisch für Entzündungen, Traumata und Hämatome. Der chronische Verlauf wird von dumpfen, schmerzenden Schmerzen begleitet. Sie können jahrelang erscheinen und verschwinden. Die folgenden Pathologien verursachen Schmerzen auf der rechten Seite:

Häufig ist es ein hochentwickelter Prozess. Schneiden von Krämpfen auf der rechten Seite aufgrund der Freisetzung von Toxinen bei Entzündungen, der Bildung von Steinen oder ihrer Bewegung entlang des Gallengangs. Erscheinen dyspeptische Störungen, Übelkeit, Aufstoßen, Erbrechen.

Der Schmerz unter den vorderen Rippen wirkt sich auf die Schulter aus, was bei Durchblutungsstörungen typisch ist. Bei Angina pectoris kann der Herzinfarkt im Bereich der Rippen stark stechen und verbrennen. Der Druck nimmt stark ab, der Herzrhythmus ist gestört, der Patient wird blass.

Hinter

Wenn sich der Stich unter den Rippen befindet, liegt die Ursache in der Pankreaspathologie. Pankreatitis ist durch umschmeidende Schnittschmerzen gekennzeichnet. Bei Osteochondrose der Wirbelsäulen-, Thorax- und Gastrointestinaltumore stachelt es die rechte Seite von hinten ab.

Die gleichen Anzeichen treten bei Interkostalneuralgie, Erkrankungen der Nebennieren, auf. Wenn es rechts unter dem Schulterblatt injiziert wird, sollte eine Thrombose der unteren Hohlvene ausgeschlossen werden.

Warum kribbelt der Unterleib nach rechts?

Die Pathologie der Verdauungsorgane wird nicht immer zum Schmerzzeichen. Der Grund, warum die rechte Seite nach unten gestochen wird, sind solche Zustände:

  • Vergiftung;
  • allgemeine Vergiftung des Körpers;
  • Nierenerkrankung;
  • Verwachsungen und Bauchnarben.

In akuten Zuständen ist eine Differenzialdiagnose erforderlich. Beim Stechen im rechten unteren Bauchbereich kann an eine Entzündung des Blinddarms gedacht werden.

Ein ähnlicher Zustand tritt bei Nierenkoliken aufgrund des Vorhandenseins von Steinen auf. Neben stechenden Schmerzen auf der rechten Seite hat der Patient ein schmerzhaftes Wasserlassen und Blut im Urin. Im Gegensatz zu den Symptomen einer Blinddarmentzündung ist es möglich, die Manifestationen eines Angriffs durch die Wahl einer bestimmten Körperposition zu reduzieren.

Bei Frauen

Schmerzen sind oft mit Schwankungen des Hormonspiegels verbunden. Der Grund ist der Gebrauch von Verhütungsmitteln, die Bildung der Eizelle zu Beginn der Schwangerschaft und der Druck des wachsenden Uterus auf die Leber im dritten Trimester. Ein Versagen des hormonellen Hintergrunds verursacht einen Krampf der Gallenwege, eine Verletzung des Abflusses von Galle und Koliken im rechten Hypochondrium.

Bei Koliken im Unterleib besteht für Frauen das Risiko, eine Schwangerschaft außerhalb der Gebärmutter zu entwickeln. Es besteht die Gefahr des Zerplatzens des Eileiters, wenn das befruchtete Ei an der Wand befestigt wird. In diesem Fall ähneln die Symptome der akuten Appendizitis.

Eine weitere Ursache sind "weibliche" Krankheiten - Adnexitis, Torsion von Ovarialzysten. Bei Entzündungen der Gliedmaßen spaltet sich im Unterleib eitriger Ausfluss. Die Frau hat Angst vor Übelkeit und Erbrechen, die Temperatur steigt. Es ist in der rechten Seite gestochen und wenn die Beine der Zyste verdreht sind. Es liegt eine Störung vor, Blutungen sind möglich.

Bei Männern

Unangenehme Empfindungen auf der rechten Seite sind mit Erkrankungen, Verletzungen, Problemen der Beckenorgane und Funktionsstörungen des Verdauungssystems verbunden. Schmerzen im Unterleib bei Männern treten aus folgenden Gründen auf:

  • Darmverschluss;
  • Adhäsionen, Peritonitis, akute Mesadenitis;
  • Thrombose der Peritonealgefäße;
  • Bauchtrauma.

Ein häufiges Problem bei Männern ist Prostatitis. Es sticht den Unterleib näher an die Leiste. Das Symptom breitet sich in den suprapubischen Bereich aus und gibt die Genitalien an. Das Wasserlassen beschleunigt, wird schmerzhaft, verringert die Wirksamkeit.

Salmonellose, E. coli kann Koliken verursachen. Zur gleichen Zeit gibt es eine Temperatur, Unwohlsein, Durchfall, Austrocknung. Helminthen und ihre Stoffwechselprodukte verursachen Unbehagen.

Die Ursachen des Symptoms

Das Gefühl, dass unter den Rippen sticht, kann eine Folge des Verzehrs von würzigen, frittierten und fettigen Speisen sein. Nach dem "hastigen" Essen, vom Überessen, häufigen hungrigen Diäten. Bauchschmerzen treten regelmäßig nach einem Trauma auf.

Beim Gehen

Das Symptom einer physiologischen Natur, das beim Gehen auftritt, ist vielen bekannt. Während er sich bewegt, schnappt er nach Luft und stößt unter seiner rechten Seite unter die Kante. Normalerweise geschieht dies bei gering qualifizierten Menschen, die einen sitzenden Lebensstil führen. Dies ist keine Pathologie. Bei körperlicher Anstrengung kommt es zu einer Umverteilung des Blutes, wobei sich die hämodynamischen Parameter ändern (Blutdruck, Blutvolumen durch die Gefäße), was zusammen mit anderen Faktoren (z. B. Übergewicht, Atherosklerose, Venenerkrankungen) zu Schmerzen führt.

Beim Laufen

Bei starkem Stress treten signifikante Veränderungen im Blutfluss auf. Muskeln (vor allem untere Gliedmaßen, Bauch, Rücken) erfordern mehr Ernährung, Volumensteigerung, was zu einem erhöhten Blutfluss führt. Der arterielle und venöse Druck nimmt ab.

Zusammengenommen führen diese Faktoren zu einer Abnahme und in einigen Fällen im Gegenteil zu einer Zunahme der Leber, so dass beim Laufen die rechte Seite verletzt wird.

Darüber hinaus kann sich bei längerer Anstrengung der Druck der umgebenden Organe auf die Gallenblase erhöhen, was unter bestimmten Bedingungen (mit einem Süßstoff, Steinen, Dyskinesien) zu starken und plötzlichen Schmerzen führen kann.

Einatmen

Ein häufiges Symptom ist der Schmerz auf der rechten Seite beim Einatmen, der viele Ursachen hat. Angefangen von einem harmlosen Spasmus des Peritoneums mit einer unangenehmen Bewegung bis hin zu schweren Krankheiten und Tumoren. Diese Symptome sind charakteristisch für Nebennierenerkrankungen sowie für Interkostalneuralgie. Wenn die Stiche beim Einatmen nach rechts unter dem Schulterblatt auftreten, schließen Sie die Thrombose der unteren Hohlvene aus.

Was zu tun ist?

In einigen Situationen ist eine Selbstmedikation möglich, um den Zustand zu lindern. Dies gilt nicht für Kinder. Wenden Sie sich sofort an den Arzt, wenn es in die Seite eines Kindes sticht. Kribbeln gilt nicht als Abweichung, deutet nicht auf eine Krankheit hin und stellt keine Gesundheitsgefährdung dar, wenn

  1. Der Schmerz ist einmalig, schnell vorbei und wurde nicht mehr gefühlt.
  2. Beschwerden treten vor der Menstruation auf.
  3. Nach einem herzhaften Mittagessen.
  4. Colic erscheint während des Laufens.
  5. Von übermäßiger körperlicher Anstrengung.

Schmerzhafte Empfindungen helfen bei der Linderung von Analgetika oder Antispasmodika, Entspannung und Ruhe. Wenn Sie gegen die Ernährungsregeln verstoßen, vereinbaren Sie eine 6-stündige Wasser-Tee-Diät. Die weitere Erweiterung des Menüs erfolgt schrittweise. Fett und Frittiertes sind ausgeschlossen.

Wenn bei körperlicher Anstrengung auf der rechten Seite sticht, müssen Sie aufhören und sich nach vorne lehnen. Legen Sie Ihre rechte Hand auf das Hypochondrium, halten Sie die Leber darunter und ruhen Sie sich einige Minuten aus.

Wenn es nicht beim ersten Mal auf der rechten Seite weh tut, müssen Sie darüber nachdenken, was Sie tun müssen. Zuerst müssen Sie die Ursache der Schmerzen feststellen. Es ist unmöglich, dies alleine zu tun, deshalb müssen Sie einen Arzt aufsuchen. Wenn es ein scharfer Schmerz ist - rufen Sie die Notfallversorgung an. Wenn die Krankheit es zulässt, auf einen Arzt zu warten, können Sie Schmerzmittel trinken.

Colitis auf der rechten Seite? Hepatische (biliäre) Koliken - Ursachen, Symptome, Behandlung, Notfallversorgung und Prävention

Die Site bietet Hintergrundinformationen. Eine angemessene Diagnose und Behandlung der Krankheit ist unter Aufsicht eines gewissenhaften Arztes möglich. Alle Medikamente haben Kontraindikationen. Beratung erforderlich

Sticht die rechte Seite unter die Rippe?

Die Hauptursache für Schmerzen im rechten Hypochondrium sind Erkrankungen der Leber, der Gallenblase und der Gallenwege. In diesem Artikel werden die Ursachen akuter stechender Schmerzen im rechten Hypochondrium und Erste-Hilfe-Methoden betrachtet.

Akute Nähte im rechten Hypochondrium werden Gallenkolik (hepatisch) genannt. Gallenkolik - ein plötzlicher Anfall intensiver Schmerzen im rechten Hypochondrium, verursacht durch Blockierung oder Spasmus der Gallenwege. Normalerweise werden solche Schmerzen durch einen Stein aus der Gallenblase verursacht, der in die Gallengänge gerät. Es gibt jedoch eine Reihe von Gründen, die solche Schmerzen verursachen können. Der Artikel beschreibt die häufigsten Ursachen.

Anatomie der Gallenblase und der Gallengänge

Gallensteine
Die Länge des Gallensystems eines Erwachsenen beträgt mehr als zweitausend Meter. Die Galle sammelt sich in der Leber in den extrazellulären Gallenkanälen, durch die sie in die Gallengänge (lobulär, segmental) gelangt. Anschließend bilden sich am Ausgang der Leber die rechten linken Gallengänge (bis zu 2 cm Länge), die anschließend in einen gemeinsamen Lebergang (3 cm) übergehen. Als nächstes verbindet sich der gemeinsame Lebergang mit dem Gallengang (Länge 1-3 cm, Durchmesser 2-3 mm) und bildet den Gallengang (Länge von 4 bis 12 cm, Durchmesser durchschnittlich 5-6 cm). Dieser Kanal schließlich und zeigt die Galle im Zwölffingerdarm 12. Anstelle des Zusammenflusses des Gallengangs in den Darm schließt sich der Pankreasgang an. Bevor er in den Zwölffingerdarm fließt, verengt sich der Gallengang. Und hier ist der Kanal oft mit Stein, Schleimpfropfen und Galleklumpen verstopft.

Gallenblase
Die Gallenblase ist ein birnenförmiges Reservoir für die Ansammlung und Lagerung von Galle. Es befindet sich im rechten Leberlappen in einem speziellen Bett. Hält normalerweise bis zu 70 ml Galle. Die Länge beträgt 7 cm und die Breite 3 cm. Die Basis der Blase bilden Muskelfasern, die in Längs- und Kreisrichtung verlaufen. Unterteil, Körper, Trichter und Hals der Gallenblase werden unterschieden. Die Förderung der Galle wird durch spezielle Muskelsphinkter reguliert, die die unidirektionale Bewegung der Galle in Richtung des Zwölffingerdarms durchführen. Manchmal verursacht der Krampf des Schließmuskels (normalerweise der Schließmuskel von Oddi) Leberkoliken.

Die Innervation der Gallenwege, des Pankreas und des Zwölffingerdarms hat einen gemeinsamen Ursprung, der zu einem engen Zusammenhang führt und die Ähnlichkeit der Symptome erklärt.

Die Projektion der Gallenblase an der Vorderwand des Bauches
Die Kenntnis des Ortes der Gallenblase hilft bei der Diagnose der Krankheit. Wie genau wird sich an dieser Stelle eine maximale Schmerzempfindlichkeit manifestieren? Der Bereich der Gallenblase ist der Schnittpunkt des rechten Rippenbogens und der äußeren Kante des M. rectus abdominis.

Ursachen von Leberkoliken

Die Mechanismen der Leberkolik

Symptome von Leberkoliken

Mechanismus des Schmerzes
Wenn ein Stein in den Gang eintritt, kommt es zu einem Reflexkrampf, der die Blutzufuhr zu diesem Bereich stark stört. Der verstopfte Kanal führt zu einer Unterbrechung des Abflusses der Galle und verursacht eine Dehnung der darüber liegenden Abschnitte des Kanals, erhöht die motorische Aktivität des Kanals, all dies führt zu starken Schmerzen.

Schmerzen bei der Funktionsstörung der Gallenblase
Ursachen der Verletzung:

  • Emotionaler Stress
  • Fehler in der Ernährung
  • Tabakrauchen
Kolikoobraznaya Schmerzen im rechten Hypochondrium, können im rechten Schulterblatt, der rechten Schulter, seltener im Bereich des Herzens und im Bereich unter dem Brustbein geben. Der Schmerz nimmt mit einem tiefen Atemzug zu. Es gibt kurzfristige Schmerzen. Normalerweise treten Schmerzen unmittelbar nach einem Fehler in der Ernährung auf (scharf, fettig, gebraten, Mehl, übermäßiges Essen, Alkohol usw.), kalte Getränke, Bewegung, Stresssituation, manchmal nachts oder der Grund bleibt unbekannt. Die Intensität des Schmerzes ist weniger ausgeprägt als bei einem Stein in den Gallengängen.

Mechanismus
Schmerzen sind mit einer Kontraktion der Muskelschicht der Gallenblase verbunden. Der Spasmus wird durch eine Verletzung der Galle verursacht.
Häufige Symptome: Reizbarkeit. Schwitzen, Kopfschmerzen, Herzklopfen, Müdigkeit, Schlafstörungen. Temperatur nicht erhöht. Schmerzen im Projektionsbereich der Gallenblase.

Schmerzen infolge eines Krampfes im Gallengang oder Schließmuskel von Oddi
Sehr oft wird die Ursache von Gallenkoliken zu einem Spasmus des Gallengangs oder Schließmuskels von Oddi. Im Falle einer Verletzung der Funktion des Schließmuskels von Oddi liegt eine Verletzung des Abflusses von Galle und Pankreassaft in der Verbindung des Gallengangs mit der Bauchspeicheldrüse vor. Der häufigste Sphinkter-Spasmus tritt meist vor dem Hintergrund psychoemotionaler Erlebnisse, Stress, körperlicher Anstrengung, schlechter Ernährung (Überessen, Fasten, Gewürzen, fetthaltiges Frittieren, Alkoholkonsum) auf. Der Spasmus führt zu einem gestörten Abfluss von Galle und Pankreassaft, der von Schmerzen und Verdauungsstörungen begleitet wird.

Schmerzen im rechten Hypochondrium oder im Bereich unterhalb des Brustbeins können nachgeben, rechter Schulterblatt oder im linken Hypochondrium auftreten. Manchmal hat der Schmerz eine Schindelnatur, oft ist dieser Schmerz mit dem Essen verbunden, begleitet von Übelkeit und Erbrechen.

Die Hauptsymptome einer Dysfunktion des Schließmuskels von Oddi sind wiederholte Anfälle von schwerem oder mäßigem Schmerz, die länger als 20 Minuten andauern und drei Monate hintereinander auftreten.

Schmerzen bei akuter Cholezystitis ohne Steine
Akute Cholezystitis ohne Knochen - akute Entzündung der Gallenblasenwand.

Ursachen:
Der verstopfte Abfluss der Galle aus der Gallenblase trägt zum Eintritt der Infektion und zur Entwicklung eines akuten Entzündungsprozesses bei.

Symptome:
Häufiger bei Männern. Ein plötzlicher Start. In Form von typischen Schmerzen der Gallenkolik. Dann wird der Schmerz dauerhaft. Schmerzen treten häufiger im rechten Hypochondrium auf, seltener oberhalb des Nabels und im rechten Bauchbereich. Die Körpertemperatur steigt auf 37,2 ° C und mehr. Die Bauchmuskeln im rechten Hypochondrium sind angespannt. Wenn Sie mit dem Handflächenrand entlang des rechten Rippenbogens und dem Patienten klopfen, nimmt der Schmerz stark zu. Im Allgemeinen erhöht das Blutbild die Anzahl der Leukozyten und die ESR.

Eine akute Cholezystitis erfordert einen dringenden Krankenhausaufenthalt in der chirurgischen Abteilung, um das Problem durch konservative Mittel (Einsatz von Antibiotika) oder durch chirurgische Entfernung der Gallenblase zu lösen.

Akute Cholangitis Schmerzen
Akute Cholangitis ist eine Entzündung der Gallenwege.
Ursachen: Die Verletzung des Abflusses der Galle trägt zum Zugang zur Infektion bei (E. Coli in 50-60% der Fälle), was zu einer Entzündung der Gallengänge führt. Die Verletzung des Abflusses der Galle ist oft mit einem Stein im Gallengang verbunden.
Symptome:
Eine Triade von Symptomen ist charakteristisch: 1) Schmerzen im rechten Hypochondrium, 2) Gelbsucht 3) Fieber mit Schüttelfrost. Darüber hinaus ist es möglich: Verwirrung, Senkung des Blutdrucks. Der Kot ist verfärbt, der Urin ist dunkel.
Akute Cholangitis erfordert einen dringenden Krankenhausaufenthalt und eine Behandlung in der chirurgischen Abteilung.

Hepatische Kolikbehandlung. Erste Hilfe

Muss ich einen Krankenwagen rufen?

  • Natürlich sollten Sie bei einem Angriff von Leberkoliken die Dienste eines Rettungsdienstes in Anspruch nehmen.
  • Erstens ist es eine Gelegenheit, die Symptome der Krankheit richtig einzuschätzen und eine Diagnose anzunehmen.
  • Zweitens ist es die intravenöse oder intramuskuläre Injektion von notwendigen Medikamenten, die die Schmerzen lindern.
  • Drittens ist dies die Möglichkeit eines schnellen Krankenhausaufenthaltes bei Komplikationen.
  • Es versteht sich, dass Kolik der Leber ein Signal für die Entwicklung schwerwiegender Erkrankungen (akute Cholezystitis, Cholangitis usw.) mit tragischen Komplikationen oder sogar zum Tod sein kann.
Gefahrensymptome und obligatorischer Krankenhausaufenthalt bei Kolik der Leber:
  • Erhöhte Körpertemperatur ab 37 ° C, Schüttelfrost;
  • Das Auftreten von Iterusschleimhäuten und Haut;
  • Das Auftreten verschütteter Schmerzen im gesamten Unterleib;
  • Verwirrung;
  • Ein starker Blutdruckabfall.

Wie entferne ich Leberkoliken?

Was können Sie vor der Ankunft des Krankenwagens selbst tun?
Die Hauptmedikamente zur Behandlung von Koliken sind krampflösende Mittel (Mittel, die die Glattmuskelkrämpfe lindern). Der Verabreichungsweg und die Dosis des Arzneimittels hängen von der Intensität des Schmerzsyndroms und der möglichen Schmerzursache im rechten Hypochondrium ab. Bei Schmerzen von mittlerer Intensität kann der wirksame Einsatz von Medikamenten im Inneren (Duspatalin, no-spa forte) sein. Bei Ineffizienz können Sie die Dosis erhöhen oder ein anderes Medikament hinzufügen. Nitroglycerin hat eine gute krampflösende Wirkung, vor allem auf den glatten Muskeln der Gallenwege und der Gallenblase (unter der Zunge 1 oder ½ Lasche je 0,5 mg). Bei starken Schmerzen wird die intravenöse oder intramuskuläre Verabreichung von Medikamenten (Drotaverin, Platifillin, Papaverin) verwendet. Es werden auch kombinierte Zubereitungen verwendet (Bral, Spazgan usw.), die eine krampflösende und schmerzstillende Substanz enthalten. Wenn unerträgliche Schmerzen zusätzlich zu krampflösenden Mitteln und starken Schmerzmitteln (Ketorolac, Tramadol usw.) angewendet werden.

Prickeln auf der rechten Seite

Jede Person kann ein Kribbeln auf der rechten Seite spüren, was zu großer Sorge für ihre Gesundheit führen kann. Bei einem solchen Plan werden Unbehagen normalerweise durch fortschreitende Pathologien hervorgerufen, aber manchmal hat der Grund physiologische Wurzeln. Unabhängig davon ist es für eine Person äußerst schwierig, die Ursache des Unbehagens zu bestimmen. Wenn eine Person Kribbeln auf der rechten Seite hat, ist es daher notwendig, die Krankenhäuser zu besuchen. Die Ärzte werden eine umfassende Untersuchung durchführen und sowohl die Labor- als auch die Hardware-Forschung durchführen. Die Ergebnisse werden die Identifizierung des provozierenden Faktors ermöglichen. Danach geben die Experten Empfehlungen und wenn es Gründe gibt, werden sie eine medikamentöse Therapie verschreiben oder eine chirurgische Behandlung durchführen.

Prickeln auf der rechten Seite

Ursachen des physiologischen Plans

Kribbeln auf der rechten Seite kann vor dem Hintergrund körperlicher Überlastung auftreten. Zum Beispiel treten Unbehagen oft nach Laufen oder schweren Übungen auf. Das Auftreten von schmerzhaften Empfindungen aufgrund der Dehnung des Muskelgewebes. Um unangenehmen Folgen vorzubeugen, sollte eine Person die Muskeln vor dem Unterricht gründlich aufwärmen. Diejenigen, die gerade erst anfangen, Sport zu treiben, werden ermutigt, körperliche Übungen unter Aufsicht erfahrener Trainer durchzuführen.

Experten empfehlen dringend, die gleichmäßige Verteilung der Lasten zu überwachen. Wenn Laufen unangenehm ist, sollte es durch einen flotten Gang ersetzt werden. Es ist erwähnenswert, dass, wenn eine Person während eines Rennens auf der rechten Seite ein Kribbeln verspürt, dies nicht bedeutet, dass die Organe progressive pathologische Prozesse beeinflusst haben. Ein solches Unbehagen weist häufig auf eine unzureichende körperliche Fitness hin. Bei aktiven Bewegungen der Muskeln und inneren Organe wird der Blutfluss intensiver, sie beginnen extremer Belastung zu ausgesetzt. Sie können den Zustand normalisieren, indem Sie das Training anhalten, so dass das Muskelgewebe, die Milz und die Leber nach dem Ruhen weiterarbeiten können und den üblichen Rhythmus wählen.

In der Zukunft stechen Mütter oft aufgrund des schnellen Wachstums des Fötus hervor, da dieser beginnt, Organe in der Nähe der Gebärmutter zu drücken. In der Regel stehen Frauen im dritten Schwangerschaftsdrittel vor diesem Problem, besonders wenn das Baby mit dem Kopf nach unten liegt. Eine solche Position eingenommen, beginnt das Kind, die Gallenblase, die Leber und den Magen mit den Füßen unter Druck zu setzen. Daher leiden zukünftige Mütter unter schweren Beschwerden und leiden an Sodbrennen.

Erkrankungen der Nieren, Magen-Darm-Trakt, begleitet von Kribbeln

Wenn pathologische Prozesse im menschlichen Körper voranschreiten, werden sie von einem charakteristischen Krankheitsbild begleitet. Die Liste der Symptome umfasst oft Schmerzen, Kribbeln und die Verbreitung im Peritoneum.

Kolik

Symptome von Darmkoliken

Menschen, deren Gallengänge allmählich mit Steinen gefüllt sind, erleben starke schmerzhafte Empfindungen. Anfangs fühlen sie Kribbeln, was die Intensität schnell erhöht, es gibt einen starken Krampf, der die Menschen dazu zwingt, eine Position anzunehmen, die das Leiden lindert. Vor dem Hintergrund eines gestörten Abflusses der Galle entwickeln die Menschen Übelkeit, die oft durch Erbrechen ersetzt wird.

Behandlung von Darmkoliken bei Erwachsenen

Blinddarmentzündung Angriff

Wenn eine Person eine Entzündung des Blinddarms hat, kommt es zu Schmerzen, die sich im unteren Teil des Peritoneums ausbreiten. Anfangs ist es durchdringend, aber ziemlich schnell verwandelt. Unerträgliche Schmerzen führen dazu, dass sich die Menschen horizontal bewegen und die Knie an die Brust drücken.

Anzeichen und Symptome einer Appendizitis

Sie können einen Angriff durch folgende Symptome vermuten:

  • Übelkeit erscheint;
  • schwer gefühlt (Peritoneum wird steinhart);
  • Defäkationsprozesse sind gestört (Durchfall kann beginnen, manchmal tritt Verstopfung auf);
  • Erbrechen beginnt (es kann einzeln oder mehrfach sein);
  • Temperatur kann steigen usw.

Achtung! Wenn eine Person zusätzlich zum Kribbeln die Manifestation der oben genannten Symptome bemerkt, sollte sie einen Krankenwagen rufen. Die einzige Behandlungsmethode ist eine Operation, die sofort durchgeführt werden muss, da die Gefahr einer Peritonitis besteht.

Schmerzstelle bei Blinddarmentzündung

Dyskinesie

Mit der Entwicklung von pathologischen Prozessen, die den Gallengang beeinflussen, verspürt eine Person ein Kribbeln, dessen Ort der Lokalisation der Bereich des rechten Hypochondriums ist. Parallel dazu beginnt Übelkeit, im Mund ist ein bitterer Geschmack. Eine angeborene Anomalie, eine Krankheit der Vergangenheit, zum Beispiel Cholezystitis, Pankreatitis, kann eine Krankheit auslösen.

Behandlung mit Medikamenten der Gallendyskinesie

Cholezystitis

Mit der Entwicklung einer Entzündung, die die Gallenblase beeinflusst, können Menschen die charakteristischen Symptome bemerken:

  • Kribbeln (rechtes Hypochondrium);
  • schmerzhafte Empfindungen;
  • bitterer Geschmack im Mund (unabhängig von den Mahlzeiten);
  • Übelkeit (manchmal durch Erbrechen ersetzt);
  • verminderter Appetit;
  • hohes Fieber;
  • übelriechendes Aufstoßen

Achtung! Die Krankheit nimmt sehr schnell eine chronische Form an, daher sollten Patienten, wenn sie primäre Symptome zeigen, ärztliche Verschreibungen suchen.

Wie behandelt man Cholezystitis?

Pyelonephritis

Wenn das Nierenbecken entzündet ist, tritt bei Patienten auf der rechten Seite des Bauches ein Kribbeln auf. Da diese Krankheit schwerwiegende Komplikationen verursachen kann, sollten sie unverzüglich einen Arzt für eine medikamentöse Therapie konsultieren.

Ängste sollten die folgenden Symptome verursachen:

  • Unbehagen, schmerzhafte Empfindungen der Stechebene (rechter unterer Teil des Peritoneums);
  • Fieberzustände (Fieber, Schwitzen, Schüttelfrost);
  • Geschwollenheit (untere, obere Gliedmaßen, Gesicht);
  • häufiges, schmerzhaftes Wasserlassen;
  • Temperaturerhöhung.

Ungefähre Behandlung von Pyelonephritis

Darmpathologie

Bei Erkrankungen, die verschiedene Teile des Darms betreffen, haben die Menschen Darmbewegungen. Zum Beispiel kann ein längerer Durchfall nicht nur psychische Beschwerden verursachen, sondern auch schmerzhafte Empfindungen sowie schwere Krämpfe und Kribbeln. Wenn eine Darmentzündung auftritt, kann das Schmerzsyndrom in die Beckengegend ausstrahlen.

Video - Was sagen die Schmerzen auf der rechten Seite aus? Ursachen und Handlungen

Lebererkrankungen

Die Leber ist eines der wichtigsten Organe des menschlichen Körpers. Es erfüllt eine Reihe wichtiger Funktionen, eine davon ist die Blutfiltration. Wenn sich Pathologien entwickeln, verspürt der Patient Schmerzen im rechten Hypochondrium. Es ist erwähnenswert, dass die Patienten in den frühen Stadien der Entwicklung von Lebererkrankungen keine schweren Beschwerden haben und gelegentlich Kribbeln und Schweregefühl verspüren.

Bei dyspeptischen Manifestationen, der Entstehung toxischer Substanzen, erlebt der Patient ein Unbehagen, das das rechte Hypochondrium einnimmt. Parallel dazu kann es zu Übelkeit kommen, Flatulenz nimmt zu, Kot ändert sich in der üblichen Farbe, Schleimaugen werden gelb. Schmerzen treten normalerweise unmittelbar nach dem Essen oder kurz nach dem Essen auf

Als diese tödliche Krankheit diagnostiziert wurde, wurden schmerzhafte Empfindungen beobachtet, die das rechte Hypochondrium (Taillenbereich) umfassten. Die Menschen können anfänglich ein Kribbeln verspüren, dessen Intensität keine Angst hervorruft. Aus diesem Grund wird die Krankheit häufig in späteren Stadien diagnostiziert, wenn konservative Behandlungsmethoden keine Ergebnisse bringen können. Für viele Patienten ist die einzige Möglichkeit, Leben zu retten, eine chirurgische Behandlung oder Transplantation.

Einige Menschen sind mit dieser Form der Helminthiasis konfrontiert, als Echinokokkose. Ein Merkmal dieser parasitären Krankheit ist die Bildung von Würmern während des Lebenszyklus von Zysten. Diese Formationen setzen die Leber und die Hepatozyten unter Druck. Es kribbelt, es gibt Druck. Wenn die Zyste reißt, kommt es zu einem starken Schmerzsyndrom. Die mangelnde rechtzeitige medizinische Versorgung führt immer zur Entwicklung einer Peritonitis.

Achtung! Bei Leberpathologien treten Unwohlsein auf, die das rechte Hypochondrium bedecken, da dieses Organ eine gestreckte Kapsel hat und mit Blut gefüllt ist. Stechen, schmerzhafte Empfindungen befinden sich anfangs in der Nähe der Leber, können jedoch auf andere Körperteile ausstrahlen.

Andere Krankheiten, die Kribbeln verursachen

Es gibt eine Reihe von Krankheiten, die die inneren Organe betreffen, die sich außerhalb der Bauchhöhle befinden, was ein Kribbeln auf der rechten Seite hervorrufen kann. Sie können während der Durchführung von Labor- und Hardwarestudien diagnostiziert werden, die unter Berücksichtigung der vorliegenden Symptome von Spezialisten ernannt werden.

Kardiale Pathologie

Trotz der Tatsache, dass sich das menschliche Herz im Brustbein befindet, können Menschen mit der Entwicklung des Scheiterns schmerzhafte Piercing-Empfindungen auf der rechten Seite erleben. Dies ist darauf zurückzuführen, dass bei dieser Pathologie der Blutfluss gestört ist, was zu einer Vergrößerung der Lebergröße führt.

Symptome eines Herzinfarkts

Wenn ein Myokardinfarkt im Bauchbereich aufgetreten ist, tritt ein starkes Brennen auf. Der Patient spürt auch einen Druck in der Nähe des rechten Hypochondriums, kein starkes Kribbeln. Sie können diese Pathologie durch das charakteristische Krankheitsbild vermuten:

  • gebrochener Herzrhythmus;
  • die Haut wird schmerzhafte Blässe;
  • es kommt zu einem schnellen Druckabfall.

So helfen Sie einer Person bei einem Herzinfarkt

Ektopische Schwangerschaft

Wenn sich der Fötus außerhalb der Gebärmutter entwickelt, erfährt die Frau in den ersten Wochen die für eine normale Schwangerschaft charakteristischen Empfindungen. Mit zunehmender Größe der Eizelle treten jedoch folgende Symptome auf:

  • Kribbeln tritt auf;
  • Flecken erscheint;
  • Es gibt eine starke Schwäche.
  • Kopf drehen
  • kann sehr krank sein

Symptome und Anzeichen einer Eileiterschwangerschaft

Ab etwa 3 bis 4 Wochen Schwangerschaften erleidet diese Kategorie schwangerer Frauen schmerzhafte Empfindungen, die ihre Intensität ziemlich schnell erhöhen. Wenn eine Eileiterschwangerschaft nicht rechtzeitig diagnostiziert wird, steigt das Todesrisiko für die Frau. Dies liegt daran, dass, wenn ein Eileiter bricht, eine Bauchblutung beginnt, die rasch an Intensität zunimmt.

Pneumonie

Der Entzündungsprozess, der die rechte Lunge beeinflusst, wird normalerweise von Schmerzempfindungen begleitet, die im Brustbeinbereich spürbar sind. Patienten können auch ein Kribbeln (rechter subkostaler Bereich) beobachten, dessen Intensität von der Schädigung des Organs abhängt.

Wie erkennt man eine Lungenentzündung?

Parallel dazu können die folgenden Symptome auftreten:

  • Temperatur steigt an;
  • der paroxysmale Husten beginnt, während dessen der Schleim abkommt;
  • es gibt fieberhafte Zustände.

Video - Lungenentzündung

Pleuritis

Diese Krankheit wird von Pulmologen oft als Komplikation einer Lungenentzündung gesehen. Bei Patienten beginnt es auf der rechten Seite (der Brustbeinregion) zu kribbeln, woraufhin sich die schmerzhaften Empfindungen auf den Bereich der Schulterblätter ausbreiten. Bei Pleuritis gibt es einen starken Husten, Atemnot, die Temperatur steigt. Die Krankheit erfordert eine ernstzunehmende medizinische Behandlung, da die Patienten in ihrer Abwesenheit mit ernsthaften Komplikationen konfrontiert werden müssen und bei einigen Patienten alle zum Tod führen können.

Medikamentöse Behandlung von Pleuritis

Video - Was tut im rechten Hypochondrium weh

Fazit

Kribbeln auf der rechten Seite kann zusätzlich zu den oben genannten Gründen eine Folge von Verletzungen, interkostaler Neuralgie und Osteochondrose sein. Unabhängig davon, was das Auftreten von Beschwerden auslöste, sollten Patienten nicht ohne Schmerzen gelassen werden. Sie sollten auch nicht versuchen, den Zustand selbst zu normalisieren, da ein falsch gewähltes Medikament die Situation nur verschlimmern kann. Die einzig richtige Entscheidung wäre, das Krankenhaus sofort zu besuchen, sich einer umfassenden Untersuchung zu unterziehen und eine angemessene medizinische Versorgung zu erhalten.

Wie dieser Artikel?
Speichern, um nicht zu verlieren!