Haupt / Gastritis

Rehydron zur Vorbeugung gegen Austrocknung durch Erbrechen

Gastritis

Regidron gehört zu der Gruppe von rehydratisierenden Salzprodukten, die zum Einnehmen bestimmt sind. Es wird zur Vorbeugung und Behandlung von Dehydrierung bei Erbrechen, Fieber, Durchfall und starkem Schwitzen angewendet. Am häufigsten treten diese Symptome vor dem Hintergrund von Infektionskrankheiten auf, begleitet von einem erhöhten Flüssigkeitsverlust pathologischer Natur. Regidron mit Erbrechen und Durchfall hilft, das gestörte Wasser-Salz-Gleichgewicht schnell wieder herzustellen und den erheblichen Verlust von Wasser und Elektrolyten sowie Erbrochenes und Kot auszugleichen.

Die Zusammensetzung und Eigenschaften des Medikaments

Regidron ist ein weißes kristallines Pulver, das Komponenten enthält, die zur Aufrechterhaltung des Wasserelektrolyt- und Säure-Basen-Gleichgewichts im Körper erforderlich sind. Wenn der Wirkstoff in Wasser gelöst ist, wird eine Lösung mit einem schwach alkalischen pH erhalten.

Die Zusammensetzung von Regidron umfasst die folgenden Verbindungen:

  • Natriumchlorid;
  • Zitronensäure-Natriumsalz;
  • Kaliumchlorid;
  • Glukose.

Bei interner Anwendung gleicht Regidrons Lösung den Kaliumverlust im Körper aus, verhindert eine Erhöhung der Natriumkonzentration, korrigiert pH-Änderungen im Blut während einer Azidose und stellt den Energiestoffwechsel wieder her. Hinweise für seine Ernennung sind:

  • Wiederherstellung oder Aufrechterhaltung des Wasser-Salz-Gleichgewichts;
  • Erbrechen und Durchfall durch Infektionskrankheiten oder Vergiftungen;
  • übermäßiges Schwitzen bei Hyperthermie, körperlicher Anstrengung oder Wärmeverlust.

Regidron mit Erbrechen stellt den Flüssigkeits- und Salzverlust wieder her, zusammen mit Erbrochenem. Es ist besonders wichtig, dieses Medikament in Kombination mit hohem Fieber, Erbrechen und Durchfall (z. B. bei Darminfektionen) zu verwenden, wenn der Körper sehr schnell Wasser und Salz verliert.

Wichtig: Der Verlust von flüssigen und essentiellen Ionen, die für das normale Funktionieren des Körpers erforderlich sind, führt zu Störungen des Vitalsystems und der Organe sowie zu Veränderungen des pH-Werts im Blut. Die rechtzeitige Aufnahme von Rehydratisierungsmitteln verhindert ernsthafte Folgen.

Drogenkonsum

Regidron mit Erbrechen bei einem Kind oder Erwachsenen wird oral als wässrige Lösung eingenommen. Das Gesamtvolumen der zu trinkenden Lösung, die Häufigkeit der Einnahme und die einmalige Menge wird auf der Grundlage des Körpergewichts der Person und des Dehydratisierungsgrades bestimmt. Die wichtigsten Anzeichen für die Entwicklung der Dehydratisierung bei Erwachsenen und Kindern sind:

  • Durstgefühl;
  • trockene Haut und Schleimhäute;
  • Abnahme der Häufigkeit des Wasserlassen
  • Ausscheidung von Urin gesättigt gelb oder orange.

Die Verwendung von Rehydron ist nur bei leichter oder mäßiger Dehydratation angezeigt, wenn der Gesamtgewichtsverlust bei einem Patienten 10% nicht überschreitet.

Die Verwendung von Rehydron bei Erwachsenen

Regidron-Lösung für den internen Gebrauch ist sehr einfach zubereitet. Für einen Erwachsenen müssen Sie den Inhalt des Beutels bei Raumtemperatur mit 1 Liter gekochtem Wasser verdünnen. Die Medikamenteneinnahme sollte nach dem ersten emetischen Angriff erfolgen. Es gibt allgemeine Empfehlungen für die Anwendung dieses Werkzeugs mit reichlich Durchfall und Erbrechen bei Erwachsenen. Das Volumen der Lösung, die Sie innerhalb einer Stunde trinken möchten, wird aus dem Verhältnis von 10 ml pro 1 kg Körpergewicht berechnet. Mit Beginn der Verbesserung des menschlichen Zustands nimmt die Dosierung allmählich ab.

Wenn Sie Rehydron mit Erbrechen verwenden, ist es wichtig, dass die von Ihnen getrunkene Flüssigkeit im Magen-Darm-Trakt verbleibt und keine neuen emetischen Triebe hervorruft. In dieser Hinsicht wird es sehr klein (5-10 ml) verwendet, jedoch in häufigen Portionen. Wenn das Medikament gut vertragen wird und nicht mit Erbrochenem zurückkommt, nehmen das Volumen der Lösung und die Häufigkeit der Einnahme allmählich zu.

Wichtig: Die vorbereitete Rehydratisierungslösung kann maximal einen Tag im Kühlschrank aufbewahrt werden!

Die Verwendung von Rehydron bei Kindern

Wie kann man einem Kind mit Erbrechen Regidron geben? Bei kleinen Kindern wird die Droge in mehr Wasser verdünnt. Dies ist notwendig, um die Endkonzentration der aktiven Komponenten (hauptsächlich Natriumionen) zu reduzieren. Die Menge an Lösung, die das Baby in einer Menge von 6 bis 10 Stunden trinken muss, wird aus dem Verhältnis von 50 ml pro 1 kg Gewicht berechnet. Nach Verbesserung wird die Dosis schrittweise reduziert.

Regidron hat keinen sehr angenehmen Geschmack, daher kann es sein, dass das Kind es ablehnt, es zu trinken. In diesem Fall ist es wichtig zu wissen, dass es absolut unmöglich ist, der Lösung Zucker oder andere Zusätze zuzusetzen, um den Geschmack zu verbessern. Für Babys des ersten Lebensjahres beträgt die Dosierung 1 TL., Für ältere Kinder - 2 TL. alle 10 minuten.

Wichtig: Bevor Sie Regidron einnehmen, sollten Sie sich mit der Liste der Gegenanzeigen und Nebenwirkungen in der Anleitung vertraut machen. Wenn sich der Zustand vor dem Hintergrund der Einnahme dieses Medikaments verschlechtert, sollte die Behandlung abgebrochen werden und die Ärzte sollten Hilfe suchen.

Regidron: Angaben und Eigenschaften

Regidron ist ein Pulver, das Dextrose, Kalium, Natriumchlorid und Citrat enthält. Hersteller des Arzneimittels ist die Firma Orion Corporation aus Finnland. Grundsätzlich wird Rehydron zur Vergiftung eingesetzt. Packsäcke etwa 19 Gramm. Die Packung enthält zwanzig Einheiten der Droge. Was hilft Rehydron? Es dient zur Wiederherstellung des Wasser-Salz-Gleichgewichts im menschlichen Körper sowie von Elektrolyten mit Würgereflex und Durchfall.

Merkmale des Arzneimittels

Form Release - Tabletten oder Pulver zur Herstellung einer therapeutischen Lösung. Regidron-Lösung enthält Glukose. Es absorbiert Citrate und Salze und gleicht die metabolische Azidose aus. Das Medikament Regidron gehört zu den hypoosmolaren Lösungen, nach den Forschungsergebnissen wurde die Wirksamkeit dieser Medikamente festgestellt. Die reduzierte Zusammensetzung von Natrium in ihnen ermöglicht es, das Auftreten von Hypernatriämie zu verhindern, eine erhöhte Kaliumrate trägt zu einer schnellen Anhäufung und Wiederherstellung im Körper bei.

Wann sollte ich Rehydron nehmen?

Die Anmerkung zum Medikament gibt an, dass das Medikament bei Erkrankungen des Menschen wirksam ist, die mit einer Verletzung des EBV (Wasser- und Elektrolythaushalt) einhergehen, d. H. Rehydron wird zur Wiederherstellung des EBV sowie zur Dehydrierung des Körpers verwendet. Die Verwendung ist für Erwachsene und Kinder in folgenden Fällen angezeigt:

  • Korrekturmaßnahmen im Zusammenhang mit Azidose bei Durchfall, begleitet von Feuchtigkeitsverlust in mäßiger Form;
  • Entsalzung des Körpers;
  • Sonnenstich und die damit verbundene Verletzung von VEB.
  • mit Verstopfung.

Regidron Pulver wird als prophylaktischer Kurs für körperliche Übungen verwendet. Sonnenbelastungen führen zu einem intensiven Flüssigkeitsverlust. Was kann als intensiver und großer Flüssigkeitsverlust bezeichnet werden? Dies ist der Fall, wenn eine Person innerhalb von 60 Minuten 750 Gramm an Gewicht verliert, außerdem wenn eine Person während des Arbeitstages um 4 kg oder mehr abnimmt. Wie viel das Medikament pro Tag zu trinken ist, sollte mit dem behandelnden Arzt festgelegt werden.

Gebrauchsanweisung für Kinder

In der Beschreibung des Medikaments heißt es, dass Kinder und Kinder im Vorschulalter mitgenommen werden können, wenn ein großer Flüssigkeitsverlust mit Erbrechen und Durchfall droht. Diese unerwünschten Ereignisse sind auf gastrointestinale sowie auf Infektionskrankheiten wie Rotavirus zurückzuführen. Darüber hinaus gibt es für Kinder oft Situationen, in denen eine Dehydratation aufgrund von Hitzschlag auftreten kann. Es ist notwendig, rehydron gemäß den Anweisungen zu verwenden. Die Dosis für Kinder unterscheidet sich vom Erwachsenen. Bei der Einnahme des Arzneimittels ist zu beachten, dass wenn der Stuhl des Kindes eine sehr flüssige Konsistenz aufweist, visuell sichtbare Blutabgabe erfolgt, die Körpertemperatur die Marke von 39 Grad überschritten hat, das Baby träge, apathisch, schläfrig ist und sein Wasserlassen sofort unterbrochen wird !

Bei der Behandlung von Kindern sollte ein Kinderarzt Rehydron sowie andere Arzneimittel mit ähnlicher Wirkung und Zusammensetzung verordnen.

Selbstmedikation bei Erkrankungen, die die Verwendung von Rehydron erfordern, ist nicht akzeptabel! Dies kann zu irreparablen Folgen führen.

Darüber hinaus sollten Sie bei wiederholten, wiederholten erbrechenden, lockeren Stühlen auch ohne Anzeichen von Hitze einen Arzt aufsuchen. Unzureichende Reaktion auf den Zustand des Kindes kann zu Austrocknung führen: In diesem Fall liegt das Baby unter einem Tropfen.

Der Inhalt des Beutels wird gemäß den Anweisungen des Arzneimittels bei Raumtemperatur mit einem Liter Wasser eingerührt. Bei Durchfall bei Vorschulkindern muss das Pulver in großen Mengen Wasser verdünnt werden. Dies geschieht, um die Entwicklung einer Hypernatriämie zu verhindern.

Die Lösung kann nur tagsüber verbraucht werden und sollte an einem kalten Ort stehen.

Rehydron wird für Kinder empfohlen, in den kurzen Abständen zwischen dem Erbrechenstrieb in kleinen Schlucken zu trinken. Trinken in großen Schlucken ist verboten. Dies kann zu einem noch schlechteren Zustand des kranken Kindes und zu einem erhöhten Erbrechenseffekt führen. Ein Regidron kann nicht mit anderen Arzneimitteln kombiniert werden. Außerdem kann es mit Medikamenten gemischt werden, sowie in Säften, Sirup, Limonade usw. gemischt. Das heißt, Sie können das Pulver nur in Wasser rühren.

Vor der Anwendung des Arzneimittels muss das Baby gewogen werden. Dies ist erforderlich, um den Dehydratisierungsgrad und den Gewichtsverlust zu beurteilen. Bei der Einnahme des Medikaments werden die Stillzeit und die Ernährung von Babys nicht unterbrochen. Während der Behandlungszeit in der Nahrung des Kindes sollten sich keine Kohlenhydrate und Fette befinden. Die Einnahme von Medikamenten beginnt sofort, wenn das Kind Durchfall hat. Der Kurs dauert ca. 3-4 Tage, bis sich der Stuhl normalisiert. Innerhalb von 10 Tagen nach Beginn der Krankheit wird mit der Anwendung von Rehydron in den vom Arzt festgelegten Dosen begonnen, wobei der Dehydratisierungsgrad berücksichtigt wird. Wenn das Gag-Reflex-Medikament abgekühlt ist. Säuglinge und Kinder im Vorschulalter sollten alle 20 Minuten nach Ausbruch der Erkrankung alle 5- Minuten ein Medikament von 5-10 ml erhalten, wenn eine infektiöse Vergiftung vorliegt.

Regidron: Der richtige Empfang für Erwachsene

Wie nehme ich das Medikament? Es ist egal, ob das Arzneimittel vor oder nach der Mahlzeit eingenommen wird. Es ist erlaubt, zu jeder Zeit zu trinken. Für die Herstellung einer Lösung mit heilenden Eigenschaften müssen Sie das Pulver in warmem Wasser knapp über Raumtemperatur rühren. Dosierung: 2,39 Gramm Pulver werden in 0,5 Tassen Wasser verdünnt, 11,95 Gramm Pulver erfordern 0,5 Liter Wasser. Wasser und Pulver werden gründlich gemischt. Wenn das Arzneimittel verwendet wird, um eine Vergiftung zu verhindern, muss das Pulver durch die Flüssigkeit absorbiert werden. Es ist erforderlich, zweimal so viel Wasser wie oben angegeben zu verwenden.

Wie viele Tage kann ich das Medikament bei einer Temperatur einnehmen? Das Vorhandensein von Hitze verbietet die Verwendung von Rehydron nicht, da die meisten Vergiftungen und Infektionen von Fieber begleitet werden. Ein Arzttermin ist in der Regel 3-4 Tage. Dies ist ein Kurs der Behandlung. Rehydron wird gestoppt, wenn sich das Wohlbefinden des Patienten verbessert: Durchfall, Erbrechen, Übelkeit und andere Manifestationen, die mit gastrointestinalen Beschwerden einer infektiösen Natur einhergehen. In den ersten 6 Stunden nach Beginn der Erkrankung muss der Patient das Medikament in einer Menge einnehmen, die doppelt so hoch ist wie der Gewichtsverlust.

Wenn der Durchfall nach der Einnahme des Arzneimittels andauert, sollte der Patient innerhalb von 24 Stunden 8 bis 27 Liter Flüssigkeit erhalten. Dies hängt von den individuellen Körperdaten (Körpergröße, Gewicht) ab. Wasser wird verwendet, um verlorene Feuchtigkeit und Flüssigkeiten sowie andere Flüssigkeiten zu ersetzen. Das Verwendungsschema wird ausschließlich vom behandelnden Arzt ausgewählt. Bei Übelkeit und Erbrechen sollte Rehydron vorsichtig in kleinen Dosen zwischen dem Würgen genommen werden. Bei einem Krampfsymptom, das durch einen Hitzschlag ausgelöst wurde, ist auch die Verwendung von Rehydron angezeigt.

Rehydron und Vergiftung

Indikationen für die Verwendung von Rehydron - dies ist Vergiftung, Rotavirus sowie andere gastrointestinale Infektionen. Das Medikament wird unabhängig von der Mahlzeit in kleinen Schlucken zwischen den Knebeln eingenommen. Sie können keine großen Mengen an rehydron einnehmen, da sich sonst der Zustand des Patienten verschlechtern kann, da es zu einem erneuten Erbrechen kommen kann. Die Dosis des Medikaments wird individuell berechnet: Es hängt alles von Gewicht und Alter der Person ab.

Zum Beispiel: Ein Erwachsener mit einem Gewicht von 80 kg sollte innerhalb von 1 Stunde nach Ausbruch der Krankheit und einem starken, sich wiederholenden Erbrechen von 0,8 l Lösung einnehmen. Sobald sich der Zustand des Patienten verbessert, wird die Dosis nach unten angepasst. Wenn sich die Symptome der Krankheit nach der Abnahme wieder zu verstärken beginnen, fühlt sich der Patient erneut krank, die Dosis steigt wieder an.

Gebrauch für Kater- und Alkoholvergiftung

Bürger, die häufig Alkohol missbrauchen, verwenden seit langem keine Gurkenlösung, um das gestörte Wasser-Salz-Gleichgewicht wieder herzustellen. Es ersetzt erfolgreich die Lösung von Rehydron. Die optimal kombinierte Zusammensetzung des Arzneimittels beseitigt schnell die negativen Symptome einer Vergiftung mit Ethylalkohol, die in der Gebrauchsanweisung festgelegt ist. Nach dem Eindringen in den Gastrointestinaltrakt einer Person werden alkoholische Getränke von seiner Schleimhaut aufgenommen. Der Blut-Ethanol-Fluss wird zur weiteren Transformation in die Leberzellen übertragen.

Eine erhebliche Ethanolkonzentration verringert die Geschwindigkeit und Qualität des Stoffwechsels toxischer Verbindungen. Anstelle von harmloser Essigsäure (dem Endprodukt der Ethanolspaltung) wird Acetaldehyd gebildet - ein Gift für die Zellen der inneren Organe und des Gewebes.

Symptome einer Alkoholvergiftung sind vielen Menschen aus erster Hand bekannt. Der Morgenkater wird von solchen Zeichen begleitet:

  • Kopfschmerzen, Schwindel;
  • Übelkeit, Erbrechen, Durchfall;
  • niedriger Blutdruck;
  • Herzklopfen.

Alle diese negativen Symptome treten auf, wenn der Körper unter der Wirkung alkoholischer Getränke stark dehydriert wird. Um toxische Zwischenprodukte im Metabolismus von Ethylalkohol zu entfernen, erhöht das Harnsystem die Ausscheidung von Flüssigkeit mit nützlichen Spurenelementen und biologisch aktiven Substanzen. Wenn Sie unmittelbar nach einem Festmahl oder morgens nach einer Versammlung mit Freunden eine Lösung von Rehydron einnehmen, können Sie den für alle Lebenssysteme erforderlichen Salzvorrat auffüllen.

Gegenanzeigen

Hat das Medikament einen negativen Effekt? Die absoluten Kontraindikationen für den Einsatz von Medikamenten sind:

  • Darmverschluss;
  • Ohnmacht oder in der Nähe dieses Phänomens;
  • Nierenerkrankung;
  • Cholera und verwandte Diarrhoe;
  • Idiosynkrasie der Wirkstoffe der Droge.

Bei der Beachtung der Dosierungen, die in der Gebrauchsanweisung für das Medikament für Erwachsene und Kinder angegeben sind, sowie bei der Verwendung von Rehydron und Neo-Rehydron wurde das Auftreten einer unerwünschten Reaktion des Körpers selten beobachtet. Der Beginn und die Entwicklung einer individuellen Überempfindlichkeit gegen die Arzneistoffe ist wahrscheinlich. Bei normaler Nierenfunktion ist das Risiko einer Hyperhydratation und einer Nierenerkrankung nahezu gleich Null.

Überdosis und Interaktion mit anderen Medikamenten

Eine Überdosierung kann aufgrund der Verwendung einer zu konzentrierten Lösung sowie der Verwendung einer mehr als notwendigen Medikamentenmenge auftreten. In diesem Fall ist das Risiko einer Hypernatriämie wahrscheinlich. Bei einer Nierenpathologie ist die Entwicklung einer metabolischen Alkalose wahrscheinlich.

Die Verwendung von Rehydron und anderen Medikamenten wurde bisher nicht untersucht. Die Lösung hat ein schwach alkalisches Milieu: Auf dieser Basis kann sie die Wirksamkeit anderer Arzneimittel beeinflussen, deren Resorption von dem alkalischen Milieu des Magens abhängt. Durchfall als negative Reaktion des Körpers kann die Wirkung der Verwendung der meisten Medikamente, die vom Dünndarm absorbiert werden, verändern.

Ein obligatorischer Eingriff eines Arztes bei der Verwendung von Rehydron ist in Situationen erforderlich, in denen ein Patient

  • langsame Rede;
  • sofortige Ermüdung;
  • Lethargie;
  • Apathie;
  • starke Schüttelfrost
  • Beendigung des Wasserlassen
  • Nachweis von Blut im Stuhl;
  • Erbrechen;
  • anhaltender Durchfall (mehr als 5 Tage);
  • das Auftreten von starken Schmerzen.

Rehydron-Analoga

Strukturelle

Hydrovit forte und hydrovit. Hydrovit ist ein Pulver mit einer Masse von 6,03 Gramm. Angewendet mit:

  • Dyspepsie;
  • Flüssigkeitsrückgewinnung bei Erbrechen, Durchfall;
  • Warnung vor Elektrolytverschiebungen bei starkem Schwitzen während des Trainings oder bei steigender Körpertemperatur.

Regulatoren des Wasser-Elektrolyt-Gleichgewichts

Acesol. Es ist für Intoxikation und Austrocknung angegeben.

Disol. Gezeigt bei:

  • isotonische Dehydratisierung;
  • hypertensive Dehydratation;
  • septischer und dehydrierter Schock.

Trisol Gezeigt bei:

  • starker Feuchtigkeitsverlust durch den Körper;
  • Rausch des Körpers;
  • Lebensmittel-Toxinfektion;
  • akute Dysenterie;
  • Cholera

Sorbilact Gezeigt bei:

  • Rausch des Körpers;
  • Mikrozirkulationsstörungen;
  • das Risiko einer Parese;
  • chronische Gastritis;
  • chronische Pyelonephritis.

Reedron hat eine einfache Zusammensetzung, kann jedoch in verschiedenen Situationen, wie Lebensmittelvergiftung, Sonnenstich, Hochtemperatur, sehr nützlich und effektiv sein. Die Zusammensetzung des Rehydrons kann wiederholt werden, wenn keine pharmazeutische Zubereitung vorliegt. Wie jedes pharmazeutische Produkt muss es jedoch korrekt angewendet werden, um unerwünschte Körperreaktionen zu vermeiden.

Wie ist Rehydron einzunehmen?

Bei verschiedenen Vergiftungsarten wird Regidron verschrieben. Die Gebrauchsanweisung dieses Arzneimittels enthält Anweisungen zur Einnahme bei Lebensmittelvergiftung, Durchfall und zur Wiederherstellung des Körpers bei Vergiftungen verschiedener Herkunft. Medikamente werden sowohl für erwachsene Patienten als auch für Kinder empfohlen. Für eine effektive Behandlung ist es wichtig, die tägliche Dosierung korrekt zu berechnen. Dies kann nur von einem Arzt vorgenommen werden, je nach Schwere des Zustands und Gewicht des Patienten.

Was ist Regidron?

Die auf der Basis von Regidron-Pulver hergestellte Lösung wird verwendet, um das Wasser- und Elektrolytgleichgewicht bei Vergiftungen, Darminfektionen, begleitet von Durchfall oder Erbrechen, wiederherzustellen. Es bezieht sich auf die Art der Rehydratisierungslösungen, die die Austrocknung des Körpers verhindern, und dank der Zusammensetzung des Elektrolyts Schwäche und andere negative Folgen neutralisieren. Das Medikament kann bei starker Dehydratation (Flüssigkeitsverlust) und verstärktem Schwitzen eingesetzt werden - bei thermischem oder Sonnenstich.

Die Zusammensetzung von Regidron

Das Medikament ist in Form eines Pulvers weißer oder fast weißer Farbe der Kristallstruktur für die Herstellung der Regidron-Lösung erhältlich - in der Gebrauchsanweisung finden Sie vollständige Informationen zu seiner Zusammensetzung, die in der nachstehenden Tabelle aufgeführt ist. Neben den Elektrolytsalzen von Natrium und Kalium enthält das Arzneimittel Dextrose, die die Absorption von Salzen und Citraten unterstützt, wodurch das Gleichgewicht des Elektrolyts wiederhergestellt wird. Ein Liter Lösung auf Regidron-Basis enthält die folgenden Wirkstoffkonzentrationen:

Natriumcitratchlorid

Pharmakodynamik und Pharmakokinetik

Pulver Regidron wird als Rehydratisierungsmittel für die orale Verabreichung bezeichnet, dessen Wirkung darauf abzielt, das Säure-Basen-Gleichgewicht des Blutes wiederherzustellen. Das Medikament wird im Rahmen der Rehydrationstherapie verschrieben, wenn eine Dehydratation auftritt. Der Natriumchloridgehalt in der fertigen Lösung ist etwas niedriger als der von ähnlichen Wirkstoffen, was dazu beiträgt, die Osmolarität des Arzneimittels zu reduzieren und die Absorption von Salzen zu verbessern, und die Konzentration von Kaliumchloriden ist höher, was die Symptome von Hypernatriämie lindert. Glucose in Form von Dextrose fördert die bessere Aufnahme von Elektrolytsalzen.

Indikationen zur Verwendung

In der Gebrauchsanweisung wird empfohlen, Regidron-Lösung zu verwenden, um den Körper zu dehydrieren, um den Wasser- und Säurehaushalt wiederherzustellen. Diese Bedingungen umfassen:

  • das Auftreten von Durchfall bei akuter Lebensmittelvergiftung oder bei Darminfektionen;
  • das Auftreten von Erbrechen bei ähnlichen Störungen;
  • Darmstörungen;
  • schwere Wärmeläsionen, die Dehydrierungssymptome auslösen;
  • Vorbeugung gegen Dehydrierung bei erheblicher körperlicher Anstrengung, begleitet von schwerem Gewichtsverlust.

Wie trinke ich Regidron?

Das Medikament beginnt mit der Herstellung einer Lösung zur oralen Rehydratisierung. Dazu ist es erforderlich, das in einem Beutel enthaltene Pulver in einem Liter sauberem, gekochtem Wasser bei Raumtemperatur aufzulösen. Die Suspension wird tagsüber bei einer Temperatur von 2 bis 8 gelagert. Rühren Sie die Flüssigkeit vor jeder Verwendung gründlich um, da es zu Ausfällungen kommen kann. Die Berechnung der Regidron-Dosis für einen erwachsenen Patienten erfolgt auf der Grundlage des Körpergewichts - 10 ml Lösung pro Kilogramm Gewicht. Zum Beispiel benötigt eine Person mit einem Gewicht von 60 kg pro Dosis 600 ml des Arzneimittels.

Ärzte empfehlen die Einnahme des Medikaments in kleinen Schlucken nach jedem Erbrechen oder Reinigen des Darminhalts. Nach dem Verschwinden der Dehydratisierungssymptome wird eine einmalige Portion um 5 ml pro Kilogramm Körpergewicht reduziert. Das Behandlungsschema und die Dauer des Kurses werden vom behandelnden Arzt abhängig von der Diagnose und dem Symptomenkomplex bestimmt - Übelkeit, lockerer Stuhlgang, schwerer Durchfall, möglicherweise Erbrechen. Die Lösung wird unabhängig von der Verwendung von Lebensmitteln in Abständen zwischen dem Würgen genommen.

Um eine Überdosierung zu vermeiden, befolgen Sie genau die Anweisungen des Arztes und die in der Gebrauchsanweisung beschriebenen Aufnahmebedingungen. Das mögliche empfohlene Behandlungsschema für einen erwachsenen Patienten könnte folgendermaßen aussehen:

  • Durchfall Alle 3-5 Minuten 50-100 ml Lösung. Wenn eine Nasensonde verwendet wird, beträgt die Dauer eines Eingriffs 3 bis 5 Stunden. Während eines milden Krankheitsverlaufs - von 50 bis 100 ml Lösung pro Kilogramm Körpergewicht, unter schweren Bedingungen - 80 bis 150 ml.
  • Polyurie, Hitzschlag - 100-150 ml für 30 Minuten. (500-900 ml pro Portion); Wiederholen Sie alle 40 Minuten, bis die Symptome entfernt sind.

Besondere Anweisungen

Wenn ein Patient bei schwerer Anurie und starker Dehydratation mehr als 10% seines Körpergewichts verliert, wird die intravenöse Verabreichung von Elektrolyten vorgeschrieben, gefolgt von einer medikamentösen Therapie. Hohe Konzentrationen können Hyperthermie verursachen. Während der Behandlung mit Rehydron wird eine besondere Kontrolle des Zustands von Patienten mit Diabetes mellitus, Nierenerkrankungen und anderen chronischen Erkrankungen durchgeführt. In Verbindung mit der Dehydratation haben sie eine Verletzung des Kohlenhydratstoffwechsels. Nach den Anweisungen ist es möglich, sich während der Stillzeit und während der Schwangerschaft behandeln zu lassen.

In der Kindheit

Kinderärzte empfehlen die Einnahme von Regidron für Kinder mit Vergiftungen und anderen schweren Erkrankungen, die von Durchfall, Erbrechen und starker Dehydrierung begleitet werden. Es ist wichtig, eine Lösung mit der richtigen Konzentration herzustellen, um eine Überdosierung zu vermeiden. Dazu wird der Inhalt eines Sachets gemäß der Gebrauchsanweisung in eineinhalb Liter Flüssigkeit gelöst. Fügen Sie der Suspension etwas hinzu, um den Geschmack zu verbessern, ist unmöglich. Kinder bis zu einem Jahr oder Neugeborene können mit einer Spritze auf die Wangeninnenseite gespritzt werden.

Vor der Berechnung der Tagesdosis muss das Baby gewogen werden. Der Behandlungsplan und die Dosierung können nur vom behandelnden Arzt berechnet werden. In schweren Fällen erhält ein Kind in der akuten Phase der Krankheit pro Stunde 10 ml des Arzneimittels pro Kilogramm Körpergewicht (2 Teelöffel bei 10-12 kg des Gewichts des Kindes). Wenn die Symptome verschwinden, wird die tägliche Dosis reduziert. Die Kursdauer beträgt in der Regel nicht mehr als 3-4 Tage. Wenn sich der Zustand des Kindes während der Behandlung mit Regidron verschlechtert, muss unverzüglich ein Arzt konsultiert werden.

Wechselwirkung

Entsprechend der Gebrauchsanweisung bewirkt die Lösung des Arzneimittels eine schwache alkalische Reaktion. Dies kann die Wirkung von Medikamenten beeinflussen, deren Absorption und Absorptionsrate von der Säure-Base-Umgebung des Magens oder Darms abhängen. Die gemeinsame Aufnahme mit Medikamenten ähnlicher Zusammensetzung und Wirkungsspektrum ist streng kontraindiziert.

Nebenwirkungen und Überdosierung

Während des Drogenkonsums können gemäß den Gebrauchsanweisungen allergische Reaktionen auftreten. Bei Überdosierung oder individueller Intoleranz (übermäßiger Natrium- oder Kaliumüberschuss im Körper) können folgende Symptome auftreten:

  • Fehlfunktionen des Nervensystems - Krämpfe, erhöhte neuromuskuläre Erregbarkeit;
  • Bewusstseinsverlust, fallen ins Koma;
  • Atemstillstand;
  • Muskellähmung;
  • gestörte Lungenbeatmung.

Gegenanzeigen

Neben spezifischen Anweisungen beschreiben die Gebrauchsanweisungen eine Reihe von Bedingungen, unter denen das Arzneimittel streng kontraindiziert ist oder unter Aufsicht des behandelnden Arztes hergestellt werden sollte. Diese Bedingungen umfassen:

  • Bewusstseinsverlust;
  • beeinträchtigte Nierenfunktion, Nierenversagen;
  • Darmverschluss;
  • Diabetes mellitus;
  • individuelle Intoleranz gegenüber den einzelnen Komponenten des Arzneimittels.

Verkaufs- und Lagerungsbedingungen

Regidron wird in einer Apotheke verkauft, ohne ärztliches Rezept. Die aufnahmebereite Lösung wird nicht mehr als einen Tag an einem dunklen Ort bei einer Temperatur von 2-8 ° C aufbewahrt, die in der Gebrauchsanweisung angegeben ist. Die Haltbarkeit der Pulverpackung beträgt 3 Jahre bei einer Temperatur von 15-20 ° C.

Analog zu Regidron

Die finnische Droge Regidron verfügt über eine Reihe inländischer und ausländischer Analoga, die auf der Grundlage ähnlicher oder ähnlicher Wirkstoffe hergestellt werden. In Absprache mit dem Arzt ist es möglich, das Arzneimittel durch eines der folgenden Mittel zu ersetzen:

  • Hydrovit (Hydrovit Forte);
  • Trigidron;
  • Reosolan;
  • Regidron Bio;
  • Tsitroglukosolan.

Preis Regidron

Das Medikament Regidron kann ohne ärztliches Rezept in einer Apotheke erworben werden. Der Verkauf erfolgt sowohl in Paketen (eine Packung enthält 20 Säcke Pulver) als auch jeweils eine Tasche (der Preis ist in diesem Fall höher). Die Preisspanne für dieses Medikament in Apotheken in Moskau und Online-Shops ist in der folgenden Tabelle dargestellt.

Preisspanne in Apotheken, Rubel

Preisspanne in Online-Shops, Rubel

Regidron-Pulver, 1 Beutel

Regidron, Pulver, 18,9 g * 20 Stück

Bewertungen

Die Verwendung von Regidron half mir, mit der akuten Lebensmittelvergiftung aus der Dose fertig zu werden. Ich ging zum Arzt, nachdem das Erbrechen 10 Stunden lang nicht aufgehört hatte. Nach zwei Tagen konnte der Durchfall vollständig eingestellt werden. Das Medikament wurde gemäß dem in der Gebrauchsanweisung beschriebenen Schema eingenommen. Es gab keine Nebenwirkungen und negative Reaktionen.

Regidron wurde mir das Erbrechen durch Vergiftung verschrieben. Das Trinken war unangenehm, aber schon vier Stunden nach Kursbeginn wurde es viel einfacher. Es war notwendig, stündlich fast einen Liter Lösung zu trinken, was durch die Gebrauchsanweisung bestätigt wurde, aber nach zwei Tagen war ich völlig gesund. Ich werde in Zukunft daran denken, wenn ich wieder vergiftet werde.

Das Auftreten von Erbrechen und schwerem Durchfall während eines Badeurlaubs brachte mich dazu, einen Arzt aufzusuchen. Es stellte sich heraus, dass ich eine Darminfektion bekam. Mir wurde Regidron verordnet - die Gebrauchsanweisungen halfen beim Umgang mit der Dosierung, am dritten Tag wurde es einfacher. Ich machte mir Sorgen über die Nebenwirkung - merkwürdig gefärbter Urin, aber der Arzt sagte, dies sei auf einen Überschuss an Salzen zurückzuführen.

Leider gibt es manchmal Momente in unserem Leben, die nicht einmal die geringste Verzögerung tolerieren und vor allem im Sommer eine frühzeitige Unterstützung erfordern. Erleichtern Sie den Zustand von Erbrechen und Durchfall im Zustand des Medikaments Regidron. Wie man dieses Werkzeug nimmt und züchtet, wird in diesem Artikel besprochen.

Zunächst verstehen wir, dass es mit Hilfe von "Regidron" möglich ist, den Elektrolyt- und Energiebilanz des "notleidenden" Organismus zu korrigieren. Indikationen für die Einnahme des Medikaments sind:

  • akute Diarrhoe (sowie Cholera);
  • Durchfall mit mäßigem oder mildem Gewichtsverlust (Dehydratation). Zum Beispiel der Verlust von 3 bis 9% des Körpergewichts bei Kindern;
  • Wiederherstellungsprozess des Wasser- und Elektrolythaushalts;
  • Wärmebelastung in Kombination mit einem gestörten Wasser- und Elektrolythaushalt;
  • prophylaktische Maßnahmen mit intensiven körperlichen und thermischen Belastungen bei gleichzeitiger erhöhter Transpiration.

Wie kocht man "Regidron"?

Normalerweise wird ein Beutel Pulver in einem Liter vorgekochtem und auf Raumtemperatur gekühltem Wasser verdünnt. Um die Wirkung des Medikaments nicht zu beeinträchtigen, wird empfohlen, der Lösung keine weiteren Komponenten hinzuzufügen. Vor dem Start der Lösung muss der Patient gewogen werden. Um den Verlust an Körpergewicht und den prozentualen Anteil an Dehydratation genau zu bestimmen, mit dem Regidron mit dem Erfolg zu kämpfen hat. Wie nehme ich die Lösung? Es ist erwähnenswert, dass dieses Medikament nicht länger als drei oder vier Tage hintereinander eingenommen wird. Trinken Sie es gleich nach dem nächsten Stuhl in kleinen Schlucken. Vergessen Sie nicht, die Lösung vor jedem Gebrauch gründlich zu mischen. Nehmen Sie das Medikament in jeder Stunde mit einer Rate von etwa 10 ml pro Kilogramm Körpergewicht des Patienten ein. Wenn das Körpergewicht beispielsweise 40 kg beträgt, muss eine Person dementsprechend jede Stunde etwa 400 ml der Lösung (etwa zwei Gläser) "Regidron" trinken. Wie nimmst du richtig? Natürlich sollten Sie nicht eifersüchtig sein - „je mehr, desto besser“, weil es keinen Vorteil hat. Trinken Sie oft, aber nach und nach. Falls die orale Verabreichung des Arzneimittels nicht möglich ist, wird es durch eine Nasensonde unter direkter Aufsicht eines Arztes verabreicht. Nach Beendigung der Diarrhoe wird der Empfang der Regidron-Lösung gestoppt.

Es ist nicht überflüssig zu wissen, dass allergische Reaktionen bei der Einnahme des Arzneimittels "Regidron" möglich sind. Wie ist es in solchen Fällen zu nehmen? Die Anweisungen zum Medikament erklären, dass es fast unmöglich ist, Nebenwirkungen zu verursachen, wenn Sie die unkontrollierte Einnahme des Medikaments ausschließen und die Empfehlungen befolgen.

Dieses Medikament hat jedoch Kontraindikationen:

  • Überempfindlichkeit gegen seine Bestandteile;
  • Darmverschluss;
  • Bewusstseinsverlust;
  • Diabetes mellitus;
  • Nierenfunktionsstörung.

Wie züchten Sie "Regidron" für die Aufnahme während der Schwangerschaft und Stillzeit? Lösen Sie wie üblich unter Einhaltung der empfohlenen Dosierungen auf. Regidron ist auch für Kinder bis zum Alter von drei Jahren zugelassen. Es wird normalerweise empfohlen, dem Baby in regelmäßigen Abständen (10 Minuten) einen Teelöffel der Lösung für 4-6 Stunden zu geben. Bevor Sie das Medikament einem Kind verabreichen, das noch nicht sechs Monate alt ist, müssen Sie zuerst einen Kinderarzt konsultieren.

Bei unvorhergesehenen Situationen zum Beispiel:

  • Durchfall über 5 Tage;
  • das Auftreten von blutigem flüssigen Stuhl;
  • Einstellung des Urins;
  • Körpertemperatur über 39 ° C;
  • Schläfrigkeit, Müdigkeit, langsame Rede bei einem Patienten und mangelnde Bereitschaft, Fragen zu beantworten;
  • die Unfähigkeit, eine Behandlung zu Hause durchzuführen oder eine Behandlung, die keine Erleichterung bringt;
  • plötzliche Beendigung von Durchfall mit starken Schmerzen, -

Sie sollten sofort einen Arzt aufsuchen. Denken Sie daran, wie ernst der Zustand der Dehydrierung auf keinen Fall selbst zu behandeln ist. Die rechtzeitige Absprache mit einem Arzt, eine angemessene Verschreibung von Medikamenten und die strikte Umsetzung aller Empfehlungen sind Garanten für eine erfolgreiche und schnelle Befreiung von Krankheiten. Gesundheit!

Regidron

Beschreibung ab dem 02.11.2015

  • Lateinischer Name: Rehydron
  • ATC-Code: A07CA
  • Wirkstoff: Dextrose (Dextrose) + Kaliumchlorid (Kaliumchlorid) + Natriumchlorid (Natriumchlorid) + Natriumcitrat (Natriumcitrat)
  • Hersteller: Orion Corporation, Finnland

Zusammensetzung

Rehydron enthält 10 g Dextrose (Dextrose), 3,5 g Natriumchlorid (Natriumchlorid), 2,9 g Natriumcitrat (Natriumcitrat), 2,5 g Kaliumchlorid (Kaliumchlorid).

In der Lösung, die durch Auflösen einer Dosis Pulver (Inhalt eines Beutels) in 1000 mg Wasser erhalten wurde, sind die Wirkstoffe in folgenden Konzentrationen enthalten: NaCl - 59,9 mmol, KCl - 33,5 mmol, Na-Citrat (in Form von Dihydrat) - 9. 9 mmol, Dextrose - 55,5 mmol, Citrationen - 9,9 mmol, Cl - 93,4 mmol, K + - 33,5 mmol, Na + - 89,6 mmol.

Formular freigeben

Pulver zur Zubereitung des Trinkens. Sachets 18,9 g, Packung Nr. 20.

Pharmakologische Wirkung

Feuchtigkeitsspendend

Pharmakodynamik und Pharmakokinetik

Was ist Regidron?

Eine Lösung des Arzneimittels wird verwendet, um den Verlust von Körperflüssigkeiten und Elektrolyten während Erbrechen und / oder Durchfall zu korrigieren.

Pharmakodynamik

Die im Präparat enthaltene Glukose fördert die Resorption von Citraten und Salzen, wodurch die metabolische Azidose aufrechterhalten wird.

Die Osmolarität der hergestellten Lösung beträgt 260 mOsm / l und das Medium ist leicht alkalisch (pH 8,2). Im Vergleich zu den Standardlösungen, die die WHO im Rahmen der Rehydratisierungstherapie empfiehlt, weist Rehydron eine geringere Osmolarität auf. Der Natriumgehalt ist ebenfalls niedriger als der von Analoga, und die Kaliumkonzentration ist etwas höher.

Es gibt zahlreiche Belege dafür, dass hypoosmolare Lösungen wirksamer sind, eine verminderte Natriumkonzentration die Entwicklung einer Hypernatriämie verhindern kann und ein erhöhter Kaliumspiegel zu einer schnelleren Erholung des Kaliumspiegels beiträgt.

Pharmakokinetik

Die Pharmakokinetik von Glukose, Elektrolyten und Wasser, die Teil der Lösung sind, entspricht der Natur der Pharmakokinetik dieser Substanzen im Körper.

Pulver Regidron: Indikationen für die Verwendung

Indikationen für die Anwendung von Rehydron sind Bedingungen, die mit einer Verletzung des Wasser- und Elektrolythaushalts (EBV) einhergehen.

Bei der Frage, was Regidron-Medikamenten hilft, weist der Hersteller in der Anmerkung zum Medikament darauf hin, dass die Verwendung des Medikaments ratsam ist:

  • gegebenenfalls Korrektur der Azidose bei Durchfall, die mit leichter oder mittelschwerer Dehydratation einhergeht (z. B. sollten Erwachsene und Kinder die Lösung trinken, wenn der Gewichtsverlust 3 bis 10% beträgt);
  • mit thermischen Läsionen im Zusammenhang mit Verletzungen des EBV;
  • bei gefährlicher Entsalzung des Körpers, wenn der Chloridgehalt im Urin 2 g / l nicht überschreitet.

Pulver - wovon wird es vorbeugend verwendet?

Die prophylaktische Anwendung von Rehydron ist angezeigt bei körperlichen und thermischen Belastungen, die zu intensivem Schwitzen führen (wenn der Körper pro Gramm 750 Gramm (oder mehr) Gramm pro Stunde verliert) sowie in Situationen, in denen eine Person während eines Arbeitstages mehr als 4 kg an Gewicht verliert.

Was ist Regidron für Kinder?

Wie Erwachsene wird Kindern Regidron verschrieben, wenn eine Dehydratisierung auftritt, einschließlich Erbrechen und Durchfall, die eine Folge von gastrointestinalen Infektionen sind, sowie in Situationen, in denen Dehydratisierung vor dem Hintergrund eines Hitzschlaganfalls auftritt.

Wenn der Stuhlgang des Kindes jedoch wässrig ist und blutige Verunreinigungen vorliegen, ist die Körpertemperatur über 39 ° C gestiegen, das Kind sieht schläfrig, träge und abgemagert aus, sein Wasserlassen ist gestoppt, es treten akute Schmerzen in der Bauchhöhle auf, und fünf Mal tritt Durchfall und Erbrechen auf täglich muss dringend ein Arzt konsultiert werden.

Gegenanzeigen

In der Anmerkung des Herstellers sind folgende Gegenanzeigen für die Verwendung des Arzneimittels aufgeführt:

  • Darmverschluss;
  • Bewusstlosigkeit;
  • Nierenfunktionsstörung;
  • Cholera-induzierte Diarrhoe;
  • Intoleranz gegenüber den Komponenten von Regidron.

Eine relative Kontraindikation ist Diabetes mellitus (Typ I oder Typ II).

Nebenwirkungen

Bei Einhaltung der empfohlenen Dosierungen ist die Wahrscheinlichkeit von Nebenwirkungen äußerst gering. Möglicherweise die Entwicklung von Überempfindlichkeitsreaktionen.

Bei normaler Nierenfunktion ist das Risiko einer Überwässerung oder Hypernatriämie bei Verwendung einer Rehydrationslösung gering. Wenn die Injektion zu schnell ist, ist Erbrechen möglich.

Regidron Pulver: Gebrauchsanweisung

Wie kann man Pulver verdünnen und Rehydron-Lösung bei Erwachsenen trinken?

Regidron wird zu jeder Tageszeit oral eingenommen, nicht an die Zeit einer Mahlzeit gebunden.

Zur Herstellung der Rehydratisierungslösung wird das Pulver in warmem (optimaler Temperatur von 35 bis 40 ° C) heißem Wasser gelöst. Zu therapeutischen Zwecken sollten 2,39 g Pulver in 0,5 Tassen Flüssigkeit (100 ml) verdünnt werden, ein halber Liter Wasser wird für 11,95 g Pulver und 1 Liter für 23,9 g genommen.

Wenn Regidron zur Prophylaxe eingenommen wird, muss das Pulver mit dem doppelten Volumen Wasser aufgelöst werden: 200 ml, 1 bzw. 2 Liter.

Wie ist Regidron für Erwachsene einzunehmen?

Bei mildem Durchfall beträgt die tägliche Dosis der Lösung 40-50 ml / kg. Bei mäßigem Durchfall eine tägliche Dosis von 80 bis 100 ml / kg. Die Behandlung dauert in der Regel 3-4 Tage. Das Signal für seine Beendigung ist die Beendigung von Durchfall.

Für die Erhaltungstherapie bis zur Wiederherstellung eines gestörten EBV und Beendigung der Diarrhoe sollte die Lösung ebenfalls mit einer Rate von 80-100 ml / kg / Tag eingenommen werden.

In den ersten sechs bis zehn Stunden sollte der Patient Regidron in einer Menge erhalten, die doppelt so hoch ist wie der durch Verdauungsstörungen hervorgerufene Gewichtsverlust. In diesem Stadium der Behandlung ist die Einführung weiterer Flüssigkeiten nicht erforderlich.

Wenn der Durchfall nach Korrektur der Dehydratisierung andauert, sollte der Patient insgesamt 8,3 bis 27 Liter Flüssigkeit erhalten, abhängig vom Gewicht während des Tages. Um die Bedürfnisse des Körpers mit Regidron, Wasser und anderen Flüssigkeiten auszugleichen. Das Fütterungsschema wird vom Arzt je nach Alter und Gewicht des Patienten ausgewählt.

Bei Übelkeit und / oder Erbrechen ist es besser, die Flüssigkeit gekühlt und in kleinen, wiederholten Dosen zu trinken. Die Verwendung einer Nasensonde ist erlaubt, in diesem Fall sollte die Rehydration jedoch unter ärztlicher Aufsicht durchgeführt werden.

Bei Konvulsionen (thermisch oder durch eine Trinkerkrankung hervorgerufen) und anderen Verletzungen des EBV wird eine fraktionierte Anwendung von Rehydron gezeigt, jeweils 100-150 ml. In diesem Fall sollte der Patient in der ersten halben Stunde 0,5 bis 0,9 l der Lösung der Rehydratisierungssalze erhalten.

Dann, bis die Symptome einer thermischen Verletzung und eines Wasser- / Elektrolytmangels verschwinden, sollte der Patient alle vierzig Minuten die gleiche Dosis Lösung erhalten.

Zur Vorbeugung von EBV-Störungen bei extremen physischen oder thermischen Belastungen wird die Lösung bei Auftreten von Durst in kleinen Schlucken eingenommen. Hören Sie auf zu nehmen, während Sie Ihren Durst löschen.

Die Verwendung von Rehydron bei der Vergiftung

Im Falle einer Vergiftung wird Regidron unabhängig von der Mahlzeit eingenommen, oft in kleinen Schlucken (eine große Flüssigkeitsmenge, die in einer Mahlzeit eingenommen wird, kann einen weiteren Anfall von Erbrechen verursachen).

Dosis berechnet abhängig vom Gewicht des Patienten. Beispielsweise sollte ein Erwachsener mit einem Gewicht von 80 kg in der ersten Stunde 0,8 Liter Lösung (10 ml / kg) erhalten.

Wenn sich der Zustand des Patienten verbessert, wird die Dosis auf 5 ml / kg reduziert. Wenn die Symptome wiederkehren, wird das Volumen des injizierten Arzneimittels wieder auf das Original erhöht.

Wie züchtet man Regidron für Kinder?

Gemäß den Anweisungen für die Verwendung von Rehydron für Kinder sollte der Inhalt einer Packung zur Zubereitung eines Getränks in einem Liter kochendem Wasser verdünnt werden, das auf Körpertemperatur abgekühlt ist. Bei Durchfall bei Kleinkindern sollte das Pulver in einem größeren Volumen Wasser verdünnt werden, um die Natriumkonzentration in der fertigen Lösung zu reduzieren.

Die fertige Lösung kann innerhalb von 24 Stunden verwendet werden, sollte jedoch im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Regidron-Lösung wird empfohlen, damit Kinder nach jedem flüssigen Stuhlgang in kleinen Schlucken trinken können.

Anweisungen zu Regidron für Kinder warnen, dass das Arzneimittel nicht mit anderen Arzneimitteln kombiniert und in anderen Flüssigkeiten außer Wasser verdünnt werden sollte.

Wie nimmt man Regidron-Kinder?

Vor Beginn der Behandlung muss das Kind gewogen werden, um den Grad der Dehydrierung und den Gewichtsverlust zu beurteilen.

Lebensmittel oder Stillen während des Zeitraums der Verwendung des Arzneimittels werden nicht unmittelbar nach der Rehydration unterbrochen oder wieder aufgenommen. Während der Behandlung sollte die Diät nicht reich an einfachen Kohlenhydraten und Fetten sein.

Die Einnahme des Arzneimittels beginnt, sobald das Kind Durchfall bekommt. Die Behandlung dauert wie bei Erwachsenen 3-4 Tage, bis sich der Stuhl normalisiert.

In den ersten zehn Stunden sollte Regidron für Kinder in einer Dosis von 30-60 ml / kg angewendet werden (unter Berücksichtigung des Dehydratisierungsgrades). Die durchschnittliche Dosis für ein Kind - 2-3 EL. Löffel pro Kilogramm Körpergewicht. Mit einer Abnahme der Dehydratisierungssymptome kann die Dosis auf 10 ml / kg reduziert werden.

Für Neugeborene und Kleinkinder wird das Arzneimittel in den ersten vier bis sechs Stunden alle fünf bis zehn Minuten in 5-10 ml verabreicht.

Beim Erbrechen der Lösung sollte das Kind besser gekühlt werden.

Eine wichtige Regel für die Durchführung einer Rehydratisierungstherapie bei gastrointestinalen Infektionen ist der Mangel an reichlich vorhandenem Trink- und Nahrungsmitteln. Wenn das Kind um Nahrung bittet, sollten fettarme, leichte Lebensmittel bevorzugt werden.

Überdosis

Bei Verwendung einer zu konzentrierten Lösung sowie bei einer zu großen Lösungsmenge ist das Risiko einer Hypernatriämie hoch. Bei eingeschränkter Nierenfunktion sind Hyperkaliämie und metabolische Alkalose möglich.

Hypernatriämie manifestiert sich:

  • neuromuskuläre Erregung;
  • Schwäche;
  • Verwirrung;
  • Schläfrigkeit;
  • Koma;
  • aufhören zu atmen

Manifestationen der metabolischen Alkalose sind neuromuskuläre Erregung, verminderte Ventilation und tetanische Krämpfe.

Bei einer starken Überdosis mit schweren Symptomen einer Hypernatriämie oder metabolischen Alkalose wird die Verabreichung von Regidron beendet. Die weitere Behandlung erfolgt unter Berücksichtigung der Ergebnisse von Laboruntersuchungen.

Interaktion

Die Studie über Arzneimittelwechselwirkungen wurde nicht durchgeführt. Da die Lösung von Regidron schwach alkalisch reagiert, kann sie Wirkstoffe beeinflussen, deren Resorption vom Säuregehalt des Darminhalts abhängt.

Es sollte beachtet werden, dass Diarrhoe selbst die Resorption von im Dünn- / Dickdarm absorbierten Medikamenten sowie die Resorption von Medikamenten während ihres enterohepatischen Kreislaufs beeinflusst.

Verkaufsbedingungen

Lagerbedingungen

Pulverbeutel sollten bei einer Temperatur von 15 bis 25 Grad Celsius außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahrt werden. Rehydron-Lösung ist innerhalb von 24 Stunden ab dem Zeitpunkt der Zubereitung verwendbar (das Arzneimittel sollte im Kühlschrank aufbewahrt werden).

Verfallsdatum

Besondere Anweisungen

Bei starker Dehydratation, wenn der Verlust des Körpergewichts 10% übersteigt und der Patient Anurie entwickelt, wird die Behandlung mit der Verwendung von Rehydrationsmitteln zur intravenösen Verabreichung begonnen und erst danach wird Regidron verordnet.

Überschreiten Sie nicht die eingestellte Dosis, wenn der Mangel an Elektrolytionen nicht durch Labortests bestätigt wird.

Die Verwendung einer zu konzentrierten Lösung kann zur Entwicklung einer Hypernatriämie führen. Daher sollte die vom Hersteller empfohlene Dosis nicht überschritten werden.

Sie können nicht die Lösung von Zucker oder Honig hinzufügen. Lebensmittel können sofort nach der Rehydration verzehrt werden.

Regidron gibt bei Erbrechen von Kindern und Erwachsenen zehn Minuten nach dem Angriff. Das Medikament sollte in kleinen Schlucken und langsam getrunken werden.

Wenn Dehydratation eine Folge von Diabetes mellitus, einer chronischen Nierenerkrankung oder einer anderen chronischen Pathologie ist, bei der der Elektrolyt-, Säure-Base- oder Kohlenhydrat-Haushalt gestört ist, ist bei der Rehydration mit Rehydron eine sorgfältige Überwachung des Zustands des Patienten erforderlich.

Das Auftreten von flüssigem, blutigem Stuhl, die Unfähigkeit des Patienten, Fragen zu beantworten, schnelle Müdigkeit, verlangsamte Sprache, Schläfrigkeit, Fieber bis zu 39 Grad und mehr, Anurie, Durchfall, der länger als fünf Tage in Folge dauert, sowie sein plötzliches Aufhören vor dem Hintergrund des Auftretens starker Schmerzen sind der Grund für sofortige ärztliche Behandlung.

Die häusliche Behandlung ist in diesen Fällen unmöglich und unwirksam.

Regidron verlangsamt die Reaktionsgeschwindigkeit nicht, erschwert die Denkprozesse nicht und beeinträchtigt nicht die Fähigkeit, Maschinen oder Fahrzeuge zu fahren.

Analoga von Regidron. Was soll Regidron zu Hause ersetzen?

Die Droge Synonyme sind: Hydrovit, Hydrovit Forte, Trihydron, Reosolan, Citraglukosolan.

Die Firma Orion Pharma produziert auch das Medikament Regidron Bio. Aufgrund der Anwesenheit von Rhamnosus GG-Lactobazillen in seiner Zusammensetzung und des Wachstums des präbiotischen Maltodextrins, das ihr Wachstum stimuliert, gleicht dieses Mittel nicht nur den Flüssigkeitsverlust aus, sondern trägt auch zur Wiederherstellung und Erhaltung der natürlichen Darmmikroflora bei.

Wie Regidron haben alle obigen Zubereitungen eine ausgewogene Zusammensetzung und einen besonderen salzigen Geschmack, den Kinder oft nicht mögen. Jeder Versuch, die organoleptischen Eigenschaften der fertigen Rehydratisierungslösungen mit Hilfe von Zusatzstoffen (Honig, Zucker usw.) zu verbessern, führt zu einer Änderung der ursprünglichen Zusammensetzung und einer Verringerung der Effizienz.

Das für Kinder am besten geeignete Regidron-Analogon ist das Präparat von Humana Elektrolyt, das eher für junge Patienten geeignet ist.

Entworfen für Kinder von der Geburt bis zum Alter von drei Jahren enthält es Fenchel, für Kinder über drei Jahren stellt der Hersteller Pulver mit einem angenehmen Himbeer- oder Bananengeschmack her.

Wie macht man Regidron zu Hause?

Wenn die Situation eine Rehydrationstherapie erfordert und das gewünschte Arzneimittel nicht zur Hand ist, gibt es mehrere Möglichkeiten, Rehydron zu Hause herzustellen.

Um eine zum Versiegeln des Kindes geeignete Lösung zu erhalten, ist es erforderlich, Zucker (20 bis 30 g), Salz (3 bis 3,5 g) und Backpulver (2 bis 2,5 g) in einem Liter gekochtem (und auf 35 bis 40 ° C gekühltem) Wasser zu lösen ). Wenn alle Bestandteile aufgelöst sind, wird das Arzneimittel auf dieselbe Weise wie die pharmazeutische Zubereitung eingenommen.

Eine etwas einfachere Rezeptur besteht darin, 0,5 Liter warmes gekochtes Wasser, ¼ Teelöffel Backpulver, eine ähnliche Menge Salz und 2 Esslöffel Zucker hinzuzufügen.

Der Unterschied zur ursprünglichen Droge und das Fehlen solcher Getränke ist das Fehlen von Kalium. Um die Lösung möglichst nahe an Regidron herzustellen, sollte dem Wasser auch Kaliumchlorid zugesetzt werden. Das Rezept der folgenden: 4 EL. Löffel Zucker, 0,5 TL Salz, 0,5 TL Backpulver und die gleiche Menge Kaliumchlorid pro Liter Wasser.

Dr. Komarovsky empfiehlt, dass Mütter von kleinen Kindern immer eine Regidron-Packung in der Erste-Hilfe-Packung aufbewahren und in Abwesenheit des Medikaments Hagebutten oder Kräuter, Mineralwasser oder Trockenobstkompott zum Entfernen des Babys verwenden.

Die Temperatur des Getränks sollte so nahe wie möglich an der Körpertemperatur liegen. Dadurch kann die Flüssigkeit so schnell wie möglich in das Blut aufgenommen werden.

Regidron während der Schwangerschaft

In vorgeschriebenen Dosen kann das Medikament während der Schwangerschaft und Stillzeit verwendet werden.

Bewertungen Regidron

Regidron ist ein einfach zu verwendendes und sehr wirksames Mittel, um Austrocknung bei Erbrechen und Durchfall zu verhindern. Die meisten Leute, die Feedback zu Regidron geben, glauben, dass das Medikament in jeder Erste-Hilfe-Ausrüstung enthalten sein sollte.

Das einzige Minus, das viele Patienten nennen, nennt den spezifischen Geschmack der Lösung. Wenn es einem Erwachsenen immer noch gelingt, die richtige Menge an Medikamenten zu trinken, ist es oft sehr schwierig, das Kind davon zu überzeugen, nur einen Teil der erforderlichen Dosis zu nehmen.

Aus diesem Grund wird vielen Müttern empfohlen, nicht Regidron für Kinder zu wählen, sondern deren Gegenstücke mit einem angenehmeren Geschmack (z. B. Regidron Optim, das sich von Regidron durch die Wirkstoffkonzentration und das Vorhandensein von Zitronengeschmack in den Hilfsstoffen unterscheidet).

Wie viel kostet Regidron in der Apotheke?

Der Preis von Regidron in ukrainischen Apotheken liegt zwischen 179 und 210 UAH (18,9 g Packungen, Packung Nr. 20). Regidron Optim (Beutel mit 10,7 g, Packungsnummer 20) kann im Durchschnitt 235 UAH betragen. Der Preis für 1 Packung Regidron beträgt 10-13 UAH.

Der Preis von Regidron in Russland beträgt 385 bis 420 Rubel (18,9 g Packungen, Verpackung Nr. 20). Die Kosten für 1 Beutel - 20-25 Rubel.

Wie trinke ich Regidron für Erwachsene und Kinder mit Vergiftung, Erbrechen und Durchfall

Lebensmittel und andere Vergiftungen, die eine Vergiftung des Körpers verursachen, führen zu großen Flüssigkeitsverlusten durch Erbrechen oder Durchfall. Zusammen mit der Flüssigkeit verliert der Körper Vitalstoffe, die in kurzer Zeit nicht leicht wieder herzustellen sind. Regidron wird häufig verschrieben, um die normalen Stoffwechselprozesse und das Wasser-Elektrolyt-Gleichgewicht bei Vergiftungen wiederherzustellen. Was ist es, welche Substanzen sind darin enthalten, wie wird es verwendet, wie wird Regidron gezüchtet? All dies wird im Folgenden beschrieben.

Zusammensetzung und Zweck von Regidron

Regidron ist aufgrund seiner physikalischen Eigenschaften ein weißes kristallines Instantpulver, das an Zitronensäure erinnert. Seine Zusammensetzung enthält eine kleine Menge Zitronensäure sowie Glucose-, Natrium- und Kaliumsalze (NaCl und KCl). Wenn das Pulver in Wasser aufgelöst wird, erhält man eine klare, farblose, geruchlose Lösung mit salzigem Geschmack.

Indikationen zur Verwendung

  1. Gemäß der Gebrauchsanweisung wird Regidron als Entgiftungs- und Rehydratisierungsmittel mit großen Flüssigkeits- und Elektrolytverlusten empfohlen.
  2. Als Korrekturmedikament bei metabolischer Azidose - der Verschiebung des Säure-Base-Blut-Index (pH-Wert) in Richtung der Azidität.

Situationen, in denen die Verwendung von Rehydratisierung (dh Dehydratisierung beseitigen) am häufigsten erforderlich ist:

  • alle Arten von Vergiftungen;
  • Darminfektionen;
  • Kraftverlust durch übermäßiges Schwitzen bei übermäßiger körperlicher Anstrengung;
  • Anzeichen von Austrocknung oder gestörtem Salzhaushalt bei verschiedenen chronischen Krankheiten.

Merkmale der Verwendung bei Kindern

In der modernen Annotation zum Medikament gibt es keine Hinweise auf die Anwendung von Rehydron bei Kindern. Genauer gesagt, es wird empfohlen, das Kind gleich zu wählen, jedoch weniger mit Natriummedikamenten gesättigt. Dies ist darauf zurückzuführen, dass kürzlich durchgeführte Studien die schädlichen Auswirkungen von überschüssigen Natriumsalzen auf den Kinderkörper bestätigt haben. Dennoch verschreiben viele Kinderärzte Regidron für Kinder mit Erbrechen und Durchfall und empfehlen, das Arzneimittel in niedrigeren Konzentrationen zu verdünnen. Wie soll Regidron im Falle einer Vergiftung eingenommen werden, wie und wie viel sollte es gegeben werden, um bei Kindern Erbrechen zu helfen und nicht zu verletzen?

Wie trinke ich Regidron bei Vergiftungen für Erwachsene und Kinder?

Die typischsten Vergiftungssymptome - Durchfall und Erbrechen - führen den Körper schnell zur Erschöpfung. Besonders schnell dehydrierter Kinderkörper. Dieser Zustand wird von vielen Eltern unterschätzt, ist jedoch lebensbedrohlich und sollte so schnell wie möglich beseitigt werden. Daher muss die Lösung, die Regidron bei den ersten Vergiftungserscheinungen zu trinken beginnt, nach jedem Stuhlgang oder 10 Minuten nach dem Erbrechen.

Wie man Pulver für Erwachsene züchtet

Rehydron-Pulver ist in Säcken mit dosierter Medikamentenmenge erhältlich. Ein Beutel ist für die Zubereitung von 1 Liter Lösung bestimmt. Zur Zubereitung kochen Sie 1 Liter Wasser, kühlen Sie es auf 36-38 Grad ab und gießen Sie den Inhalt des Beutels unter gutem Rühren darin.

  1. In den ersten 6 bis 10 Stunden nach Auftreten von Durchfall oder Erbrechen müssen Sie diese Menge Lösung trinken, die zweimal so hoch ist wie die Menge an Flüssigkeitsverlust. Dieser Wert wird durch Wiegen des Patienten bestimmt. Wenn der Gewichtsverlust 500 g beträgt, müssen Sie 1 Liter Regidron trinken.
  2. Bei zu starkem Erbrechen und Durchfall wird empfohlen, die Lösung in der ersten Stunde in einer Menge von 10 ml pro 1 kg Körpergewicht zu verwenden. Zum Beispiel muss eine Person mit einem Gewicht von 80 kg innerhalb einer Stunde nach Beginn der Vergiftungssymptome 800 ml Lösung trinken.
  3. Der Empfang von Rehydron sollte im Falle einer Vergiftung bis zum Ende von Durchfall und Erbrechen fortgesetzt werden, da die Symptome nachlassen, können Sie die Lösung zweimal trinken, dh mit 5 ml pro 1 kg Körpergewicht.
  4. Es müssen keine anderen Komponenten (z. B. Zucker für den Geschmack) zu der Lösung hinzugefügt werden, um die therapeutischen Eigenschaften des Arzneimittels nicht zu beeinträchtigen.
  5. Die vorbereitete Lösung muss nicht länger als 1 Tag im Kühlschrank aufbewahrt werden. Die Verwendung nach dem Verfallsdatum ist verboten.
  6. Es wird nicht empfohlen, Regidron länger als 3-4 Tage einzunehmen. Wenn die Symptome in dieser Zeit nicht beseitigt sind, müssen Sie den Arzt anrufen und nach anderen Behandlungsmethoden für Vergiftungen suchen.

Wie man Kindern gibt

Trotz der Tatsache, dass Regidron auch schwangere und stillende Frauen einnehmen darf, sollte jungen Patienten dieses Medikament mit Vorsicht verabreicht werden. Kinder leiden unter einer viel schlimmeren Vergiftung, werden schneller entwässert und erschöpft, was bedeutet, dass sie viele Rehydrationsmedikamente trinken müssen.

Aber bei Rehydron kann man bei der Behandlung von Kindern nicht eifrig sein - das Medikament enthält große Mengen an Natrium. Und die meisten Mütter werden verwendet, um Regidron bei Durchfall bei Kindern zu verabreichen, und halten es für das effektivste Mittel. Wie zu sein

  1. Laut Kinderärzten können Kinder Regidron immer noch mit Erbrechen und Durchfall trinken, wenn Sie die Natriumkonzentration in der Lösung reduzieren.
  2. Dazu sollte der Inhalt des Beutels nicht in 1 Liter warmes gekochtes Wasser, sondern in 1200-1300 ml gegossen werden.
  3. Kleine Patienten können die Lösung alle 10 Minuten mit einer Pipette oder Wasser aus einem Teelöffel in den Mund tropfen. Die Menge des Arzneimittels wird in diesem Fall durch die Formel von 25-50 ml der verdünnten Lösung pro 1 kg Gewicht des Kindes berechnet.
  4. Wenn sich Ihr Zustand verbessert, können Sie zu einer Dosierung von 10 ml pro 1 kg Gewicht wechseln.

Starke Übelkeit verhindert oft, dass das Kind schluckt, so dass Sie nicht viel trinken müssen - es kann Erbrechen verursachen. Es ist besser für Kinder, die Lösung in kleinen Schlucken oder durch einen Strohhalm zu trinken. Die Behandlung mit Rehydron-Vergiftung bei Kindern sollte so lange fortgesetzt werden, bis die Symptome verschwinden, jedoch nicht länger als 3-4 Tage.

Welche anderen Bedingungen helfen Regidron?

Die sorbierende und rehydratisierende Eigenschaft des Arzneimittels wird nicht nur zur Behandlung von Vergiftungswirkungen genutzt.

  1. Regidron mit Erbrechen, das durch eine Verletzung der Darmflora verursacht wird, ist ebenfalls wirksam und zur Verwendung angezeigt.
  2. Die Folgen von Magenstörungen vor dem Hintergrund von Infektionskrankheiten werden von Regidron in normaler Dosierung schnell beseitigt.
  3. Bei Alkoholvergiftung, begleitet von großen Flüssigkeitsverlusten, zeigt sich auch die Verwendung von Rehydron.
  4. Bei Thermoschock mit Übelkeit, Erbrechen und Schwindel ist Rehydron angezeigt.
  5. Bei übermäßigem Schwitzen, das durch starke körperliche Anstrengung verursacht wird (z. B. verstärkte körperliche Betätigung im Fitnessstudio), kann Regidron einen starken Kaliumabfall im Blut (Hypokaliämie) verhindern. Hypokaliämie äußert sich in Schwäche, eingeschränkter Herzfunktion und sogar Arrhythmie.

In einigen Fällen ist das Medikament kontraindiziert

Es gibt Situationen, in denen die Verwendung dieses Medikaments verboten ist. Rehydron ist kontraindiziert in:

  • Diabetes Mellitus Typ I und II;
  • mechanische Behinderung des Darms;
  • schweres Nierenversagen;
  • hoher Blutdruck;
  • ein Kaliumüberschuss im Körper (bestimmt durch einen Bluttest);
  • individuelle Intoleranz gegenüber einem der Bestandteile des Arzneimittels;
  • Bewusstseinsverlust durch den Patienten.

Es ist besonders wichtig, Kontraindikationen bei der Behandlung junger Patienten mit dem Medikament zu berücksichtigen. In diesen Fällen ist es besser, dieses Medikament vollständig abzulehnen und ein anderes Medikament zu kaufen, das speziell für Babys entwickelt wurde.

Unerwünschte Wirkungen können auftreten, wenn die empfohlene Dosierung des Arzneimittels nicht eingehalten wird oder die Anwendungsbedingungen überschritten werden. Eine Überdosierung führt zu einem Überschuss an Spurenelementen (insbesondere Natrium), und Hypernatriämie ist eine äußerst gefährliche Erkrankung.

Bei der Behandlung von Intoxikationen ist es nicht der beste Grund, Ereignisse zu erzwingen und zu versuchen, die Wirkung der Erhöhung der Medikamentendosis zu beschleunigen. In diesem Fall kann sogar das Sorbens schwere Vergiftungen verursachen.