Haupt / Gastritis

Welches Produkt ist gut für den Magen?

Gastritis

23. November 2016, 13:57 Expertenartikel: Svetlana Aleksandrovna Nezvanova 0 18.022

Der Rhythmus des modernen Lebens lässt keine Zeit, regelmäßig und richtig zu essen. Die Gesundheit des Verdauungssystems hängt jedoch direkt von der Ernährung ab. Daher muss auf die Vielfalt und den Nutzen vor Magenschmerzen und anderen Problemen des Magen-Darm-Trakts geachtet werden. Krankheiten lassen sich leichter verhindern als heilen.

Welche Produkte sind nützlich?

Ernährungswissenschaftler glauben, dass die wichtigsten Produkte für den Magen Ballaststoffe enthalten (z. B. Haferflocken, Kleie, Hülsenfrüchte, Getreide). Das Verdauungssystem verdaut Nahrungsmittel mit hohem Ballaststoffgehalt für lange Zeit und ist für seine Funktion nützlich.

Faser enthält Früchte. Eine große Menge dieser Substanz befindet sich in der Schale von Früchten (z. B. Äpfeln). Bananen sind einer der "Leader" im Fasergehalt. Wenn Sie nicht regelmäßig Magenschmerzen, Geschwüre oder Gastritis haben, sollten die Früchte rohe oder leichte Salate, die mit Pflanzenöl gewürzt werden, verzehren.

Ernährungswissenschaftler sagen, dass ausreichend Flüssigkeit für die normale Funktion des Magens und des Körpers erforderlich ist. Versuchen Sie, 1,5-2 Liter Wasser pro Tag zu trinken, verwenden Sie oft schwachen Tee und frische Säfte. Dies hilft, Verdauungsstörungen und Bauchschmerzen zu vermeiden.

Fetthaltige, schwere Mahlzeiten sind für den Magen unerwünscht (außerdem trägt ihr Konsum zu Verstopfung und erhöhter Gasbildung bei). Daher sollten Sie Milchprodukte mit einem geringen Fettanteil wählen, das übliche Schweinefleisch durch Hühnerfleisch und Buttergemüse ersetzen.

Gesunde Ernährungstabelle

Die folgende Tabelle zeigt deutlich, welche Produkte für den Magen benötigt werden und welche Arzneimittel begrenzt sein sollten (und für einige Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts sollten sie von der täglichen Ernährung ausgeschlossen werden).

Nahrungsmittel, die für den Magen nützlich sind

Menschen, die an regelmäßiger Verstopfung leiden, brauchen Produkte, die den Darm schwächen. Dazu gehören:

  • Pflanzenöle (damit Pflanzenöle schwach sind, sollten sie in reiner Form konsumiert oder mit Salaten gefüllt werden);
  • gegorene Milchprodukte (Kefir, Ryazhenka, Joghurt) sind schwach;
  • Trockenfrüchte sind effektiv schwach, sie sind insofern gut, als dass sie von Kindern in unbegrenzter Menge konsumiert werden können. Zur Verbesserung der Wirkung von Trockenfrüchten wird kochendes Wasser gegossen.
  • Kaffee hat keine so starke Wirkung wie die oben beschriebenen Produkte, stimuliert aber auch die Darmtätigkeit und ist schwach;
  • Zur Behandlung von Verstopfung können Sie Zitronensaft zu Wasser hinzufügen. Es ist auch schwach und verbessert die Galleproduktion;
  • Sonnenblumenkerne und Nüsse wirken abführend, sie schwächen aufgrund des hohen Magnesiumgehalts den Darm;
  • Weizengetreide ist schwach (vor allem, wenn Sie etwas Pflanzenöl hinzufügen);
  • Bei Gemüse sind Rote Beete, Salat, Kürbis, Gemüse, Sellerie, Kohl und Karotten am schwächsten.

Befestigen Sie den Stuhl an folgenden Produkten:

  • grüne Bananen werden angehängt, wodurch der Flüssigkeitsgehalt im Darm verringert wird;
  • Gerichte mit hohem Stärkegehalt (weißer Reis, Grieß, Kartoffelpüree);
  • Obwohl Apfelmus stärker ist, haben rohe Äpfel und Birnen keine ähnliche Wirkung, außerdem ist Birne ein Rekordhalter im Pektingehalt, ebenso wie Persimone (aber Persimmon ist bei Menschen mit Gastritis und Geschwüren kontraindiziert);
  • Crepes getrocknete Heidelbeeren, die gleiche Wirkung haben eine Marmelade Blaubeeren, infundiert mit Heidelbeer Tee;
  • Folgende Getränke fixieren den Stuhl: starken Tee, Kaffee, Kakao, natürliche Rotweine;
  • Wenige wissen, dass abgestandener Kefir (drei Tage alt) auch den Stuhl stärkt;
  • Der Stuhl ist mit fetthaltigen Gerichten, gesalzenem Fisch, Käse und Würstchen befestigt.

Um Verstopfung vorzubeugen, sollten Sie versuchen, die Anzahl der oben genannten Gerichte in der Diät zu begrenzen. Durch den Verzehr von Nahrungsmitteln, die gut für den Magen sind, können Sie regelmäßige Verstopfung, Bauchschmerzen und andere Verdauungsprobleme vermeiden.

Bei Gastritis

Gastritis - eine Krankheit, die eine sparsame Diät erfordert. Das Entwerfen einer Diät für Gastritis ist keine leichte Aufgabe, da viel vom Säuregehalt des Magens abhängt (es wird zu- oder abgenommen). Eine falsche Ernährung führt zu einer Verschlimmerung der Krankheit.

Umhüllungsprodukte mit hohem Säuregehalt

Wenn der Säuregehalt erhöht wird, ist für einen kranken Magen ein Geschirr notwendig, das die Schleimhaut umgibt und beruhigt. Nicht schlecht umhüllen den Brei aus Grieß, Graupen, Reis, Haferflocken. Mäntel schleimige Suppe mit Zusatz dieser Kruppe. Leichte einhüllende Lebensmittel sollten die Grundlage der Diät sein.

Obst und Gemüse, das große Mengen an Ballaststoffen enthält, dürfen nicht verzehrt werden. Gemüse mit hohem Säuregehalt sollten Blumenkohl, Kartoffeln, Karotten, Rüben und Rüben essen. In Zeiten, in denen Sie sich gut fühlen, können Sie die Ernährung mit Kohl, Sauerampfer, Rettich, Grünzeug variieren. Das Essen von Zitronen, Trauben, Kaki, Melonen, Pfirsichen ist bei krankem Magen (wie bei niedrigem Säuregehalt) unerwünscht.

Mit niedrigem Säuregehalt

Bei niedrigem Säuregehalt brauchen Sie auch eine spezielle Diät. Zuerst müssen Sie auf Backen, fettiges Backen und schweres Geschirr verzichten. Das Brot in der Diät kann aber belassen werden, es sollte jedoch etwas getrocknet verwendet werden. Sie können Brei essen (Buchweizen, Haferflocken, Reis). Die Verwendung von magerem Fleisch und Fisch, Milchprodukten mit einem geringen Fettanteil, schwachen Tee und Kaffee ist akzeptabel.

Mit Geschwür

Menschen, die an einem Geschwür leiden, sollten den Honig mit in die Ernährung einbeziehen: Morgens vor dem Zubettgehen auf leeren Magen einnehmen. Weiße und Rosenkohl, Brokkoli sind akzeptabel (aber die Angemessenheit ihrer Verwendung hängt vom Säuregehalt der Magenumgebung ab, daher ist es besser, den Arzt nach Kreuzblütlern und grünen Kräutern zu fragen). Eine der Hauptkomponenten der Ernährung des Geschwürs sollte Joghurt mit aktiven Kulturen sein. Aber schädliche Gerichte, die mit würzigen und würzigen Gewürzen gesättigt sind, fetthaltige Speisen, alkoholische Getränke und Kaffee mit einem Magengeschwür sollten von der Ernährung ausgeschlossen werden.

Träger der Ulkuskrankheit der traditionellen Medizin werden mit Dekokt der schwarzen Johannisbeere behandelt. Es ist sehr einfach zubereitet und wird für diese Schwarze Johannisbeere verwendet. Frische Früchte der Schwarzen Johannisbeere sind auch für Geschwüre und Gastritis erlaubt.

Kalorienarmes Essen

Notwendig für das Verdauungsorgan und den Körper als Ganzes kalorienarme Lebensmittel: Nahrungsmittel mit niedrigem Kaloriengehalt verhindern viele Krankheiten. Kalorienarme Lebensmittel sind:

Die meisten dieser Produkte enthalten Substanzen, die Erkältungen und andere Krankheiten behandeln.

Wie zu essen

Für den Magen ist es nicht nur wichtig, was Sie essen, sondern wie Sie essen. Während des Essens kann man nicht eilen, man muss das Essen gründlich kauen. Es gibt sofort nach dem Training, sowie nach einem Imbiss sofort zur Arbeit zu gehen, wird nicht empfohlen. Es ist nicht wünschenswert, vor dem Fernseher oder Computer zu essen. Diese Regeln sind einfach, aber ihre Einhaltung ist entscheidend für die Gesundheit des Magens.

Diätetische Mahlzeiten für Magen-Darm-Erkrankungen: Rezepte

Bei jeder Krankheit muss der Ernährung große Aufmerksamkeit gewidmet werden. Die Verwendung von Diät zielt darauf ab, den Körper zu erhalten und sich zu erholen. Die Diät für Magen-Darm-Erkrankungen führt die folgenden Aufgaben aus: normalisiert die Darmbeweglichkeit, gleicht den Mangel an essentiellen Nährstoffen aus, normalisiert die Mikroflora. Wenn Sie sich das Menü zusammenstellen, müssen Sie Diätrezepte für Magen-Darm-Erkrankungen wählen.

Was kann man bei Erkrankungen des Magens essen?

Alles gekocht, gebacken, Gerichte ohne Gewürze, würzige und saure Dressings - das können Sie bei Erkrankungen des Magens essen. Die Grundprinzipien der diätetischen Ernährung: sollten eine Verschlimmerung verhindern, fraktional und regelmäßig essen, die Mahlzeiten werden individuell ausgewählt, unter Berücksichtigung der damit verbundenen Erkrankungen, die Ernährung sollte ausgewogen und abwechslungsreich sein. Die Produkte werden in Abhängigkeit von den Pathologien des Magens und des Darms ausgewählt.

Bei Diarrhoe-Syndrom empfehlen Sie Diät Nr. 4, Nummer 4a, Nummer 4c. Von Getränken: starker Tee, Kräutertees stricken.

  • Fermentationsdyspepsie

Bei der Fermentation schließen Dyspepsie alle Produkte stark aus, von denen die Gasbildung angeregt wird. Das:

  • Gurken,
  • Kohl jeglicher Art,
  • süße Früchte
  • Trauben
  • Vollmilch,
  • Bananen.
  • Empfehlen Sie nicht Gemüse, Früchte, in denen viele ätherische Öle (Zwiebeln, Radieschen, Knoblauch, Sauerampfer).

Es ist nützlich, eine Abkochung von Minze, Hartriegel, Kamille, Ringelblume, Salbei, Berberitze zu nehmen.

    Faulige Dyspepsie

Bei der Fäulnis-Dyspepsie wird der Verbrauch an Eiweißnahrung reduziert:

  • Fleisch
  • Hüttenkäse,
  • Käse
  • Hülsenfrüchte
  • Eier
  • Fisch

Um die Mikroflora zu verbessern, wird empfohlen, Infusionen mit Erlenzapfen, Löwenzahn, Isländischem Moos, Eichenrinde, Zitronenmelisse und Wegerich zu sich zu nehmen.

Bei Verstopfung ist es wünschenswert, mit Ballaststoffen angereicherte Lebensmittel zu essen.

  • Früchte,
  • gemüse
  • Getreide in einer separaten Form und Gerichte von ihnen.
  • Sie müssen mindestens 1,7 Liter Wasser pro Tag trinken.

Sie können Abkochungen von Senneblättern, Rhabarberwurzel, Sanddornrinde trinken.

Wenn Blähungen auf den Gebrauch beschränkt sind:

  • Süß- und Mehlgerichte
  • teigwaren
  • Kartoffeln
  • Kohl
  • Hülsenfrüchte
  • Zucker

Sie regen die Gasbildung an.

Ausgenommen sind gastrointestinale Erkrankungen: Getränke mit Gas, Flüssigkeiten mit künstlichen Zusatzstoffen und Farbstoffen, scharfe Soßen und Gewürze. Regelmäßige Diäten helfen, die Entwicklung und Verschlimmerung von Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts zu vermeiden und den Zustand im Behandlungsstadium zu lindern.

Diätetische Mahlzeiten für Magen-Darm-Erkrankungen: Rezepte

Flüssiges Geschirr bei Erkrankungen des Magens

1. Gemüsesuppe

Produkt-Set:

  • Karotte - 50 g
  • Zwiebel - 50 g
  • Kartoffel - 200 g
  • Blumenkohl - 200 g
  • Sellerie - ein Stiel,
  • Sauerrahm - 100 g

Zwiebeln, Karotten und Kartoffeln in Würfel, Kohl und Sellerie schneiden - in kleine Stücke. Gemüse gießt kaltes Wasser 2 Liter. Kochen, bei mäßiger Hitze 35-45 Minuten kochen. Vor dem Ende des Kochens Sauerrahm, Salz hinzufügen.

2. Käsecremesuppe

Produkt-Set:

  • Kartoffel - 250 g
  • zwiebel - 70,
  • Karotte - 50 g
  • Schmelzkäse - 1 Stck.,
  • Dill - 20 g
  • Butter - 10 g

Das Gemüse wird in Scheiben von beliebiger Form geschnitten, die ungefähr die gleiche Größe haben. Tauchen Sie sie in kochendes Wasser und fügen Sie die Kartoffeln in 10 Minuten hinzu. Bei mittlerer Hitze kochen, bis die Kartoffeln fertig sind. Fügen Sie dann den Schmelzkäse hinzu. Heiße Suppe mit einem Mixer zerkleinern. Fügen Sie Salz, Butter und Dill hinzu. 5 Minuten kochen lassen.

3. Hühnernudelsuppe mit Nudeln

Produkt-Set:

  • Hühnerfleisch - 300 g
  • Kartoffel - 100 g
  • Zwiebeln - 100 g
  • Karotte - 50 g
  • Fadennudeln - 70,
  • Ei - 1 Stck.,
  • Grüns - 30 g

Hühnerbrühe vorbereiten. Zwiebeln - in kleine Würfel schneiden, Karotten in mittlere Tassen, Kartoffeln in große Würfel schneiden. Gemüse in die Brühe geben und kochen. bis die Kartoffeln gekocht sind. Fügen Sie dann Salz, zerstoßenes Ei, Fadennudeln und Gemüse hinzu. 5 Minuten kochen lassen. Vom Herd nehmen, darauf bestehen, 20 min.

Zweitgerichte bei Magen-Darm-Erkrankungen

1. Gedünstete Hühnerkoteletts

Produkt-Set:

  • Hühnerfilet - 300 g
  • Zwiebel - 150 g
  • Knoblauch - 1 Zahn,
  • grieß - 20 jahre
  • Ei - 1 Stck.

Fleisch, Zwiebeln, Knoblauchhackfleisch. Grieß, Salz und Ei dazugeben, mischen. Bilden Sie die Pastetchen. Dampf 25 min.

2. Fischdampfkoteletts

Produkt-Set:

  • entkernter Fisch - 500 g
  • Zwiebel - 170 g
  • Mehl - 50 g
  • Ei 1-2St.

Mahlen Sie den Fisch mit einem Fleischwolf oder Mixer, Zwiebeln - in kleinen Würfeln. Fügen Sie Salz, Eier und Mehl hinzu. Hände nass machen, um Hackfleischbällchen zu formen. 20-30 Minuten dämpfen.

3. Fleischbällchen Rindfleisch

Produkt-Set:

  • Rind- oder Kalbfleisch 500 - 700 g
  • Zwiebel - 150 g
  • Knoblauch - 2 Nelken,
  • Ei - 1 Stck.,
  • gekochter Reis - 200 g

Fleisch und Zwiebeln mit einem Fleischwolf zerkleinern, Knoblauch durch die Knoblauchpresse. Hackfleisch mit Ei und Reis mischen, Salz hinzufügen. Bilden Sie die Pastetchen. 30-40 Minuten kochen lassen.

4. Gebackener Fisch

Produkt-Set:

  • Fisch (Karpfen, Forellen, Lachs, Wels) - 500 g
  • Zitrone - 1 Stück
  • Zwiebel - 50 g
  • Pflanzenöl - 15 g

Zwiebel in kleine Streifen schneiden, Fisch mit Salz und Saft einer halben Zitrone einreiben. Schneiden Sie die zweite Hälfte in dünne Scheiben. Für 12-17 Minuten marinieren lassen. Legen Sie die Folie Fisch und Zwiebeln auf. Mit Öl auffüllen. 20-30 Minuten backen. bei einer Temperatur von 170 ° C

5. Gebackene Kartoffeln mit Gemüse

Produkt-Set:

  • Kartoffeln - 1 kg.
  • Paprika - 0,45 kg,
  • Tomaten - 0,45 kg,
  • Auberginen - 0,5 kg,
  • Petersilie - 30 g
  • Knoblauch - 2 Nelken,
  • Pflanzenöl - 2 EL.

Gemüse unter fließendem Wasser waschen. Kartoffelschale Auf ein Backblech streichen, mit Öl übergießen, salzen. Bei 185 ° C 30-40 Minuten backen. Warmes Fertiggemüse mit gehacktem Knoblauch und Petersilie bestreuen.
Verwenden Sie für Beilagen gekochte Grütze (Reis, Buchweizen, Hirse).

Desserts für Magenerkrankungen

1. Kissel

Produkt-Set:

  • Beeren und Früchte - 300 g
  • Stärke 50 - 70,
  • Wasser - 1 Liter
  • Zucker je nach gewünschter Süße.

Obst und Beeren 15 Minuten in Scheiben schneiden. Stärke mit kaltem Wasser auflösen und in einem dünnen Strahl in kochende Flüssigkeit gießen. Rühren Sie sich intensiv, so dass keine Klumpen entstehen

2. Hüttenkäse-Auflauf

Produkt-Set:

  • Hüttenkäse 530 - 550 g.
  • Eier - 2 Stück
  • Zucker - 50 g
  • Salz - 5 g
  • Grieß - 40 g
  • Rosinen - 70 g,
  • Vanillin.

Rosinen-Dampf mit kochendem Wasser. Salz, Zucker, Eigelb mahlen. Mit Hüttenkäse umrühren, Rosinen, Grieß, Vanillin hinzufügen. Eichhörnchen peitschen Mixer oder Schneebesen. Vorsichtig zum Quark geben. Die Form mit Butter (cremig oder pflanzlich) einfetten, 20-30 Minuten bei 175 ° C backen.

Optimale menschliche Ernährung

Achtung! Wir geben keine Empfehlungen zur richtigen Ernährung. Hier werden die Mindestkosten für einen Satz von Produkten berechnet, um den Verbrauch der erforderlichen Nährstoffmenge (Proteine, Fette, Kohlenhydrate, Vitamine, Mineralstoffe) auf der Grundlage der mathematischen Verarbeitung von Daten über den Gehalt dieser Nährstoffe in den Produkten sicherzustellen.

In der ersten Phase werden die Mindestkosten eines Produktsatzes berechnet (Sie können auch die Produkte Ihrer Diät eingeben). In der zweiten Phase können Sie die erhaltene Ernährung anpassen und ein Beispiel für die Berechnung der tatsächlichen Ernährung sehen. Einzelheiten finden Sie im Abschnitt "Verwendung der Berechnung".

Die Abhängigkeit der Lebenserwartung von verschiedenen Faktoren - hier.

Was ist nützlich für den Magen: Lebensmittel, die die Arbeit des Verdauungstraktes nicht beeinträchtigen können

Die Art der Nahrung beeinflusst die Magengesundheit stark. Viele Produkte können zur Schleimhautschädigung, zur Entwicklung von Entzündungen und zur Bildung von Geschwüren beitragen. Gleichzeitig wirkt sich eine richtig ausgewählte Diät in der Zeit der Verschlimmerung der Gastritis positiv auf die Regenerationsprozesse aus und verringert die Schwere der klinischen Symptome.

Im Folgenden wird beschrieben, was für den Magen gut ist, wie verschiedene Lebensmittel die Funktion des Verdauungssystems beeinflussen, und enthält allgemeine Ernährungsempfehlungen.

Ernährung und Diäten

Die Bedeutung der Art der Ernährung ist seit langem bekannt. Schon vor dem Aufkommen moderner Medikamente wurden verschiedene Diäten zur Behandlung von Erkrankungen des Verdauungstraktes eingesetzt.

Nützliche Produkte für den Magen können die folgenden klinischen Wirkungen haben:

  • Regulierung der Säure im Magen;
  • Normalisierung der Motilität;
  • Aktivierung der Verdauung;
  • einhüllende Aktion;
  • Regeneration der Magenwand;
  • Darmreinigung;
  • gesteigerter Appetit.

Nützliche Produkte

Nützliche Produkte für Magen und Darm sollten Spurenelemente und Vitamine enthalten, die für die schnelle Erholung der Schleimhaut notwendig sind.

Zunächst geht es um Früchte (Äpfel, Birnen, Bananen, Kiwi und andere). Sie enthalten Ballaststoffe, die zur Aktivierung der Darmmotilität beitragen. Darüber hinaus enthalten sie eine große Menge an Vitaminen der Gruppe B, A, E, K.

In der Diät müssen Grüns (Zwiebeln, Dill, Rettich, Broccoli, Rüben) enthalten. Daraus werden Salate zubereitet, die zu den Hauptgerichten hinzugefügt werden.

Milchprodukte (Milch, Joghurt, Kefir, Käse, Hüttenkäse, Butter, Sauerrahm) müssen bei Magenleiden in die Ernährung aufgenommen werden. Sie normalisieren den Säuregehalt und enthalten auch Kalzium, Vitamine A, B1, B2, B12.

Eines der gesündesten Nahrungsmittel für den Magen ist Vollkornbrot. Es hat viel Faser sowie nützliche Spurenelemente.

Schwere Produkte für den Magen

Schwere Produkte können die Integrität der Schleimhaut beeinträchtigen und zur Entwicklung des Entzündungsprozesses führen. Dazu gehören:

  • alkoholische und kohlensäurehaltige Getränke;
  • Eingelegte und Konserven;
  • fetthaltiges Fleisch und Fisch;
  • starker Kaffee;
  • Zitrusfrüchte (Orangen, Zitronen, Grapefruits);
  • Gerichte mit hohem Gewürzanteil (vor allem orientalische Küche);
  • Fast Food;
  • Süßwaren mit Schokolade;
  • frische Backwaren;
  • saure Beeren (grün);
  • Pilze (unabhängig von der Zubereitungsform);
  • würziger Ketchup, Tomatenmark, Senf;
  • abgelaufene Produkte.

Leichte Produkte für den Magen

Leichte Nahrung für den Magen ist besonders wichtig bei chronischen Erkrankungen des Verdauungssystems und bei Vergiftungen.

Gebackene Kuchen (mit Äpfeln), trockene Butterkekse, Käsekuchen, Kekse werden für Backwaren empfohlen. Gleichzeitig ist es notwendig, dass alle diese Produkte nicht frisch waren, sondern zumindest gestern oder zu Hause getrocknet wurden.

Fettarme Fleischsorten (Truthahn, Pferdefleisch, Kalbfleisch, Kaninchenfleisch) werden im Darm leichter aufgenommen. Sie werden vorzugsweise nur nach vorsichtigem Kochen serviert. Fleisch wird aus Pasteten, Zrazy, Soufflé und Fleischbällchen hergestellt. Bei älteren Patienten ist es zusammengedrückt, da sie häufig Probleme mit der Pankreasfunktion haben.

Ein ähnliches Prinzip gilt für Fischfleisch. Es wird nur mager aufgenommen (Zander, Karpfen, Karpfen, Hecht, Seelachs, Flunder, Meeräsche, Kabeljau, Seehecht). Zuerst müssen Sie Gruben und Schuppen loswerden und dann gründlich kochen.

Die Ration umfasst Hüttenkäse und verschiedene Gerichte (Käsekuchen, Knödel). Zum Abendessen servieren sie auch andere Milchprodukte - Joghurt, Kefir, Milch. Einige Arten von Hartkäse sind ebenfalls erlaubt.

Bei den Getränken wird die Verdauung durch schwachen Tee (manchmal wird Milch zugesetzt), süße Fruchtsäfte, Hagebutten-Abkochung und nicht kohlensäurehaltiges alkalisches Mineralwasser unterstützt. Gekochtes Gemüse passiert auch leicht den Verdauungstrakt. Besonders zu empfehlen sind Rüben, Blumenkohl, Kürbisse, Karotten und Kartoffeln.

Die folgenden Produkte dürfen auch verwendet werden:

  • Milchsuppen;
  • gekochte weich gekochte Eier;
  • saure Sahne (in kleinen Mengen);
  • Bananen;
  • Honig
  • Früchte gebacken.

Produkte, die den Magen-Darm-Trakt stimulieren

Bei älteren Patienten nimmt die Empfindlichkeit der Nervenverschreibungen an der Magen- und Darmwand ab. Dies führt zu einer Abnahme der motorischen Aktivität, der Entwicklung chronischer Verstopfung. Um ihnen bei diesem Problem zu helfen, werden schmackhafte Lebensmittel in die Ernährung aufgenommen, die den Durchgang von Nahrung durch den Verdauungstrakt stimulieren. Dazu gehören:

  • fermentierte Milchprodukte (Kefir, Ryazhenka, Joghurt);
  • Gemüsesuppen (ohne Fleisch);
  • Beeren (Erdbeeren, Erdbeeren, Blaubeeren, Preiselbeeren, rote Eberesche);
  • Honig
  • Hausmannskost;
  • Gemüse (Kürbis, Tomaten, Rüben, Karotten, Sauerkraut);
  • Obst (Melone, Feige, Aprikose, Pflaume, Apfel);
  • Pflanzenfett;
  • in Wasser gekochter Brei;
  • Kräuter als Gewürze;
  • gekochte weich gekochte Eier.

Allgemeine Empfehlungen

Gesundes Essen für Magen und Darm muss mehrere Kriterien erfüllen.

Chemikalienschutz ist der erste. Es ist notwendig, alle Speisen und Lebensmittel auszuschalten, die die Magenschleimhaut schädigen können. In diesem Fall ist es notwendig, dass sie den Säuregehalt in seinem Hohlraum nicht erhöhen.

Lebensmittel sollten auch einen mechanischen Schutz der Magenschleimhaut bieten. Es ist ratsam, in kleinen Portionen zu essen, aber öfter (5-7 mal am Tag). Alle festen Produkte sollten zerkleinert und zerstoßen werden.

Das nächste wichtige Prinzip ist der Temperaturschutz der Organe des Verdauungssystems. Dies sollte während der Verschlimmerung der Pathologie des Magens besonders sorgfältig überwacht werden. Mahlzeiten und Speisen sollten nicht kalt oder heiß sein. Ihre optimale Temperatur beträgt 40 ° C.

Sie müssen nicht vergessen, dass die Ernährung nicht der einzige Faktor ist, der die Gesundheit beeinflusst. Schädliche Gewohnheiten, emotionaler Stress, Begleiterkrankungen, Helicobacter pylori-Infektion - alle können die Entwicklung von Gastritis oder Magengeschwüren verursachen.

Produkte für den Magen mit Gastritis und Geschwüren

Was ist für den Magen und Darm während der Gastritis nützlich? Erstens ist es wichtig, FGDs durchzuführen, um die Art der Aziditätsstörung zu bestimmen. Wählen Sie aus diesem Ergebnis die Art der Ernährung aus. Wenn der Säuregehalt gesunken ist, fügen Sie der Diät sorgfältig saure Nahrungsmittel (Kefir, Zitrusfrüchte, Trauben) hinzu. Wenn es dagegen erhöht ist, ist es dem Patienten verboten, alles zu erhöhen, was ihn erhöhen kann.

Bei Ulkus pepticum ist es ungeachtet der Aziditätsindizes erforderlich, dieses zu reduzieren, um die Regenerationsprozesse der Schleimhaut und die Heilung von Defekten zu beschleunigen.

Vitamine und Mineralien für den Magen

Die Tagesration sollte eine ausreichende Menge an Vitaminen und Mineralien enthalten:

  • Ascorbinsäure (Vitamin C) - stärkt den Tonus der Kapillaren der Schleimhaut;
  • Thiamin (B1) - trägt zur Regeneration von Geschwüren und Erosion bei;
  • Nikotinsäure (B3) - reguliert die Aktivität von Stoffwechselprozessen;
  • Pyridoxin (B6) - beeinflusst die Aktivität der Beweglichkeit der TCA;
  • Kalium - ist an den Prozessen des zellulären Transports beteiligt.

Nützliches Video

Wie man isst, um die Arbeit des Verdauungstraktes nicht zu beeinträchtigen, wird in diesem Video geäußert.

Produkte für Patienten mit hohem Säuregehalt

Bei erhöhter Säure im Frühstück muss der Patient Folgendes beinhalten:

  • porridges;
  • Milchprodukte (außer Kefir);
  • fettarmes Fleisch;
  • Honig
  • gekochte Eier;
  • Salate;
  • gebackenes Obst;
  • Kartoffelpüree.

Produkte einhüllen

Die Zusammensetzung einiger Produkte umfasst eine große Menge Pflanzenschleim, der die Wände des Magens umhüllt und vor schädlichen Einflüssen schützt. Sie neutralisieren auch Salzsäure in der Körperhöhle, wodurch der Säuregehalt wirksam reduziert wird. Diese Produkte umfassen:

  • Buchweizen- und Reisbrei;
  • Milch;
  • Abkochung von Leinsamen.

Gastroenterologen-Tipps

Es ist wichtig, Folgendes zu beachten:

  1. Magenerkrankungen treten bei Patienten jeden Alters auf, besonders aber bei Jugendlichen und älteren Menschen.
  2. Irrationale und regelmäßige Ernährung ist einer der wichtigsten Gründe für die Entwicklung von Gastritis oder Magengeschwüren. Von besonderer Bedeutung ist der Missbrauch alkoholischer Getränke.
  3. Wenn Sie Schmerzen im Oberbauch verspüren, die nach einer Mahlzeit zunehmen, müssen Sie sich unverzüglich an den örtlichen Therapeuten oder Kinderarzt wenden. Selbstmedikation hat oft nicht den erwarteten positiven Effekt.
  4. Die Basis für die Behandlung von Erkrankungen des Magens ist heute die medikamentöse Therapie, zu der Protonenpumpenhemmer, Antazida und antibakterielle Wirkstoffe gehören.
  5. Ab den ersten Tagen der Erkrankung werden alle Produkte, die die Magenschleimhaut schädigen können, von der Ernährung abgeschaltet.
  6. Richtig wählen Sie die Zusammensetzung der Diät für einen bestimmten Patienten entweder einen Gastroenterologen oder einen Ernährungsberater. Gleichzeitig berechnet er die tägliche Rate an Nährstoffen, Mikroelementen und Vitaminen und stellt dann ein ausgewogenes Menü zusammen.
  7. Ein Ernährungsberater kann auch Produkte empfehlen, wenn der Patient Probleme mit der Motilität des Verdauungstrakts hat oder Sodbrennen, Blähungen, gelegentlich Erbrechen oder ein schweres Gefühl im Magen hat.
  8. Verlassen Sie sich nicht auf Bewertungen von Freunden oder Bekannten. Die richtige Ernährung erfordert einen individuellen Ansatz.

Rezepte von diätetischen Gerichten zur Erstellung des Menüs bei verschiedenen Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts

Bei verschiedenen Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts ist es notwendig, auf die vom Arzt verordnete Diät zu achten. Ein solches Rezept gibt eine Liste der zulässigen Produkte vor, auf deren Grundlage die besten Diätrezepte ausgewählt werden sollten, die für eine bestimmte Pathologie zubereitet werden können. In der Zeit der Verschlimmerung von Krankheiten muss die Schleimernährung eingehalten werden, die keine mechanischen, chemischen Reize enthält. Um das richtige Diätmenü für den Rest der Zeit zu finden, müssen Sie einen Arzt aufsuchen, der seine Diät anhand der individuellen Daten des Patienten anpasst.

In Anwesenheit dieser Pathologien wird dem Patienten empfohlen, gekochte, gemahlene oder Dampfmahlzeiten zu sich zu nehmen. Halten Sie sich an ähnliche Ernährungsprinzipien, wenn Sie an Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse leiden. Gekochte Speisen können nur in warmem Zustand in kleinen Portionen verzehrt werden.

Eine solche Ernährung hilft, den Entzündungsprozess zu reduzieren und die Regeneration von Geschwüren zu fördern. Die Verwendung von diätetischen Mahlzeiten führt zu einer mechanischen, chemischen und thermischen Reinigung des Magen-Darm-Trakts. Das Tagesmenü sollte unter Berücksichtigung der individuellen Merkmale des Patienten an der Rezeption des behandelnden Arztes zusammengestellt werden.

Essen Sie diese Suppe sollte bei Verschlimmerung von Gastritis oder Geschwüren mit ähnlichen chronischen Erkrankungen auftreten. Zur Vorbereitung benötigen Sie:

  • 40 g Gerste;
  • 0,7 Liter Wasser;
  • 20 g Butter;
  • 150 g Milch;
  • 0,5 Eigelb;
  • kleine Menge Zucker
  1. 1. Perlgerste wird gründlich gewaschen und mit kaltem Wasser gefüllt.
  2. 2. Der Behälter wird mit einem Deckel verschlossen und ein langsames Feuer entfacht.
  3. 3. Gerste wird für 3–3 gekocht. 5 Stunden
  4. 4. Zu diesem Zeitpunkt wird die Milch in einen separaten Behälter gegossen, zum Kochen gebracht, von der Hitze genommen und abgekühlt.
  5. 5. Fertiger Gerstenabguß wird durch ein Sieb gemahlen und zum Kochen gebracht.
  6. 6. Mit Milch, Eigelb und Butter vermischt.

Für den Geschmack kann der Suppe Zucker hinzugefügt werden, die Verwendung ist jedoch optional.

Für diese Suppe benötigen Sie nur frische Rinderbrühe. Gekochtes Fleisch kann zur Zubereitung anderer Diätgerichte verwendet werden. Zutaten:

  • 0,8 kg Rindfleisch;
  • 1,5 Liter Wasser;
  • 10 mittelgroße Kartoffeln;
  • 100 g Butter;
  • 4 Eier;
  • 2 Prisen Salz;
  • 200 Milliliter Sahne.
  1. 1. Fleisch wird gekocht, bis es fertig ist.
  2. 2. In einem separaten Behälter gekochte geschälte Kartoffeln.
  3. 3. Fertige Salzkartoffeln werden gesalzen, in einem Mixer zerdrückt und mit Brühe verdünnt. Die Flüssigkeit wird gerührt und zum Kochen gebracht.
  4. 4. Butter, rohes Eigelb zur Suppe hinzufügen, alles gut mischen.
  5. 5. Sahne wird in die Masse gegossen, alles kocht weitere 2 Minuten und wird aus dem Brenner genommen.

Servieren Sie diese Suppe auf dem Tisch in einem leicht gekühlten Zustand.

Die Zubereitung dieser Suppe ist in zwei Stufen unterteilt: Kochen der Sauce und Zubereiten des Fleisches. Erforderliche Zutaten:

  • 1 Huhn;
  • 2 EL. l Mehl;
  • 4 EL. l Butter;
  • kleine Menge Pflanzenöl;
  • 2 Eigelb;
  • 1 Glas Milch oder fettarme Sahne.
  1. 1. Das Huhn wird gekocht, bis das Fleisch gekocht ist. Das Fleisch wird von den Knochen getrennt.
  2. 2. Eine kleine Menge Fleisch wird beiseite gelegt und der Rest wird in einem Mixer oder in einem Fleischwolf gemahlen.
  3. 3. Zu dem erhaltenen Hackfleisch 3 Esslöffel gekühlte Brühe hinzufügen, die Masse wird gemischt und durch ein Sieb gerieben.
  4. 4. Mehl wird mit Pflanzenöl gemischt und leicht gebraten, die Mischung wird mit 4 Tassen vorgeheizter Brühe verdünnt, auf das Feuer gestellt und 30 Minuten gekocht.
  5. 5. Die vorbereitete Sauce wird filtriert und mit Hühnermasse gemischt. Wenn die Suppe dick ist, müssen Sie mehr Brühe hinzufügen, um die gewünschte Konsistenz zu erreichen.
  6. 6. Die Suppe wird zum Kochen gebracht, von der Kochplatte genommen, gewürzt, mit Butter, Eigelb, Milch oder Sahne gemischt.

Hühnersuppe kann mit mageren Croutons ergänzt werden.

Zum Kochen von Fischsuppe eignen sich Karpfen, Rochen, Safran, Kabeljau, Keta oder Zander. Kochgeschirr aus folgenden Produkten erforderlich:

  • 75 kg Fisch;
  • 2 EL. l Mehl;
  • 1 Karotte;
  • 2 EL. l Sonnenblumenöl;
  • 1 Zweig Petersilie;
  • 4 EL. l Butter;
  • 2 mittelgroße Zwiebeln.
  1. 1. Der Fisch wird gereinigt, das Fleisch wird von den Knochen getrennt.
  2. 2. Zwiebel, Karotte, die restlichen Knochen, der Kopf wird mit Wasser gegossen und gekocht, um Brühe zu erhalten.
  3. 3. Das Fischfilet wird in Stücke geschnitten, mit einer Zwiebel vermischt, in Stangen geschnitten und in Öl geschmort.
  4. 4. Sonnenblumenöl wird in eine separate Pfanne gegossen und mit Mehl versetzt. Die Masse wird leicht gebraten und dann mit 4 Tassen der resultierenden Brühe verdünnt.
  5. 5. Die Flüssigkeit wird zum Kochen gebracht, der Fisch wird hineingetragen, alles wird gemischt und 20 Minuten gekocht.
  6. 6. Die Suppe wird gefiltert, die Fischstücke werden mit einem Mixer zerkleinert.
  7. 7. Die Milch wird erhitzt, mit etwas Salz in die Suppe gegossen.

Vor dem Servieren wird das Gericht mit etwas Petersilienblättern verziert.

Bei Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts sollte der Patient nur das Geschirr essen, das keine großen Partikel enthält. Daher sollte das Fleisch vor dem Kochen in einem Fleischwolf gründlich zerkleinert werden. Zum Kochen von Fleischbällchen benötigen Sie:

  • 150 g Rinderfilet;
  • 0,5 Tassen Wasser;
  • 1 EL l Butter;
  • 1 Ei.
  1. 1. Rinderfilet wird in einem Fleischwolf mit einem feinen Sieb mehrmals zerkleinert.
  2. 2. Butter wird im Wasserbad geschmolzen.
  3. 3. In der Masse wird Ei, 1 Teelöffel geschmolzene Butter hinzugefügt.
  4. 4. Alles wird bis zur Uniform gemischt. Aus dem Hackfleisch werden Kugeln geformt.
  5. 5. Die Schüssel wird auf den Grill gelegt und gedämpft.

Vor dem Servieren werden die Fleischbällchen mit der restlichen Butter gewürzt.

Wenn der Arzt des Patienten empfohlen hat, den Verbrauch von tierischem Eiweiß zu reduzieren, kann pflanzliches Püree als zweites Gericht zubereitet werden. Dafür benötigen Sie:

  • 60 g Karotten;
  • 60 g Blumenkohl;
  • 30 g Milch;
  • 25 g Butter;
  • 1 Teelöffel Zucker;
  • 30 g grüne Bohnen;
  • 30 Gramm Erbsen.
  1. 1. Kohl, Erbsen und Bohnen werden mit Wasser gegossen und bis zum Anbacken gekocht.
  2. 2. Die Karotte wird auf eine grobe Reibe gerieben und mit etwas Milch geschmort.
  3. 3. Alle Gemüsesorten werden zu Püree zerkleinert, mit der restlichen Milchmenge, Zucker, 1 EL gemischt. l geschmolzene Butter.
  4. 4. Das Püree wird gemischt, bis es homogen ist. Das restliche Öl wird vor dem Servieren übergossen.

Servieren Sie dieses Gericht mit dem Ei, gekocht in einer Tüte.

Bei Erkrankungen des Magens und des Darms kann zum Frühstück ein Dampfomelett serviert werden. Dieses Gericht besteht aus folgenden Zutaten:

  • 2 Eier;
  • 60 g Milch;
  • 10 g Butter.

Bereiten Sie ein Omelett gemäß den folgenden Anweisungen vor:

  1. 1. Eier werden mit einer Gabel glatt geschlagen.
  2. 2. Dann müssen Sie in der resultierenden Masse Milch hinzufügen und mischen.
  3. 3. Die Form wird mit Butter geschmiert und dann wird die Eimasse hineingegossen.
  4. 4. Das Gericht wird gedämpft, bis die Eier vollständig gekocht sind.

Beim Servieren des Omeletts auf den Tisch wird ein Stück Butter ausgelegt.

Für die Zubereitung dieses Gerichts sollte magerer Fisch verwendet werden. Die beste Option ist Kabeljau, Wels oder Seehecht. Während des Kochvorgangs wird Folgendes erforderlich sein:

  • 100 g Fischfilet;
  • 10 Gramm altes Weizenbrot;
  • 15 g Butter;
  • 30 Gramm Sahne.
  1. 1. Brot wird in Sahne getränkt und dann zusammen mit Fischfilets durch einen Fleischwolf gegeben.
  2. 2. In das Hackfleisch wird 1 Teelöffel geschmolzene Butter gegeben, alles wird gemischt.
  3. 3. Tropfen werden aus der resultierenden Mischung gebildet.
  4. 4. Die Schale wird in kochendes Wasser getaucht und 5 Minuten darin gekocht.

Fertig Quennel gegossen Restöl.

Eine Diät, die für Darm- und Magenprobleme verschrieben wird, bedeutet nicht, dass der Patient die Desserts vollständig aus seiner Diät entfernen muss. Aber Sie müssen nur gesunde Süßigkeiten zu Hause essen. Eines dieser Gerichte ist Obst- und Reisbrötchen, das aus folgenden Produkten zubereitet wird:

  • 50 g Reis;
  • 0,1 Kilo Milch;
  • 20 g Butter;
  • 1 EL l Zucker;
  • 0,5 Eier;
  • 50 g Äpfel;
  • 20 g Rosinen;
  • 50 Milliliter Wasser.
  1. 1. Reis wird in einer Kaffeemühle gemahlen, mit Milch vermischt und mittlerer Hitze ausgesetzt.
  2. 2. Fügen Sie nach dem Kochen der Flüssigkeit Zucker hinzu. Alles wird gemischt und vom Brenner entfernt.
  3. 3. Das Ei wird mit Butter geschlagen und zur Reismasse hinzugefügt.
  4. 4. Die resultierende Masse wird in einer Schicht von 10 Millimetern auf einer mit Wasser angefeuchteten Gaze zersetzt.
  5. 5. Auf Reis wird der zerstoßene Apfel und die Rosine gelegt.
  6. 6. Die Masse wird in eine Rolle gewickelt, damit die Gaze nicht in das Innere gelangt.
  7. 7. Die Walze passt in eine gefettete Form und wird gedämpft.

Auf Wunsch können Rosinen durch Trockenpflaumen ersetzt werden.

Dieses Gericht kann als Stand-alone-Dessert verwendet werden und fertige Leckereien dekorieren. Zutaten:

  • 0,1 kg Hüttenkäse;
  • 20 Milliliter Milch;
  • 10 g Butter;
  • 0,5 Eigelb;
  • 0,5 Teelöffel Zucker und Vanille.
  1. 1. Das Eigelb wird mit Zucker geschlagen, mit der Hälfte der Milch gemischt und mehrere Minuten gekocht. In diesem Fall sollte die Mischung ständig gerührt werden und sicherstellen, dass sie nicht siedet.
  2. 2. Hüttenkäse, der durch ein Sieb gemahlen wird, mit der abgekühlten Eimasse, Vanille und der restlichen Milchmenge vermischen.
  3. 3. Alles wird gemischt und serviert.

Um die Quarkcreme zu dekorieren, können Sie eine Soße aus Zucker und Milch machen. Dazu werden beide Zutaten gemischt und bis zum Schaum aufgeschlagen.

Um die Schleimhäute von Magen und Darm schnell in Ordnung zu bringen, sollte das Menü Gerichte auf der Basis von Sanddorn enthalten. Auf der Basis dieser Beere ergibt sich ein leckeres Diätgelee, das aus folgenden Produkten zubereitet wird:

  • 1 Tasse Sanddorn;
  • 0,6 Tassen Zucker;
  • 2 EL. l Gelatine;
  • 4 Gläser Wasser.
  1. 1. Sanddorn wird durch ein Sieb gerieben.
  2. 2. Das resultierende Fruchtfleisch wird mit Wasser gefüllt, mit Zucker gemischt und 7 Minuten gekocht.
  3. 3. Gelatine wird zum Quellen mit Wasser gefüllt.
  4. 4. Der resultierende Sanddorn-Sud wird filtriert und mit vorbereiteter Gelatine gemischt.
  5. 5. Die Flüssigkeit wird zum Kochen gebracht, mit Sanddornbrei gemischt, in Formen gegossen und abgekühlt.

Sie können dieses Gericht mit einer kleinen Menge Quarkcreme dekorieren.

Dieses Mousse stillt nicht nur den Durst perfekt, sondern versorgt den Körper auch mit Nährstoffen, so dass es als Snack verwendet werden kann. Das Mousse wird aus folgenden Zutaten hergestellt:

  • 300 g Apfelpulpe;
  • 2 EL. l Zuckersand;
  • 1.5 Kunst. l Grieß;
  • 0,5 Liter Wasser;
  • 1 Prise Zitronensäure.

Schritt für Schritt Zubereitungsart:

  1. 1. Äpfel werden geschnitten, mit Wasser eingegossen und gekocht.
  2. 2. Früchte werden durch ein Sieb gewischt und wieder in den Sud gegeben.
  3. 3. Der Flüssigkeit wird Zucker und Zitronensäure zugesetzt.
  4. 4. Alles wird zum Kochen gebracht. In kochende Brühe sollte dünner Strom Grieß eingegossen werden.
  5. 5. Das Getränk wird gerührt, weitere 20 Minuten gekocht und von der Hitze genommen.
  6. 6. Die Flüssigkeit wird auf 30 Grad abgekühlt und zu einem Schaum geschlagen. Die Masse wird schnell in portionierte Gläser gegossen und abgekühlt.

Trinken Sie besser, wenn es Raumtemperatur erreicht hat.

Bei Gastritis mit niedrigem Säuregehalt pro Tag sollten 4-6 Mahlzeiten eingenommen werden. Alle Gerichte sollten warm und gedünstet, gedünstet oder gekocht sein. Die Hauptkomponente der Diät sollte fettarme Fleisch- und Fischsorten sein. Suppen sind erforderlich, um Fasten oder Milchgerichte zu bevorzugen. Bereichern Sie den Körper mit Vitaminen und essen Sie süße Früchte oder Beeren.

Es sollte vollständig die salzigen, würzigen und fetthaltigen Nahrungsmittel aufgeben. Frisches Gebäck muss durch gestern ersetzt werden, um den Verbrauch an Süßwaren zu begrenzen.

Kürbis-Kürbis-Suppe wird auf der Basis von Gemüsebrühe oder Wasser ohne Fleisch zubereitet. Um es zu machen brauchen Sie:

  • 200 g Kürbispüree;
  • 200 g geschälte Zucchini;
  • 1,5 Liter Brühe oder Wasser;
  • 2 Teelöffel saure Sahne;
  • etwas Butter und Weizenmehl.
  • Gemüsebrei wird in Würfel geschnitten, mit Brühe oder Wasser gegossen und bis zum Erweichen gekocht.
  • Die Masse wird mit einem Mixer gemahlen.
  • In einem separaten Behälter wird Butter, Sauerrahm und Mehl gemischt. Die Sauce wird in einer Pfanne gebraten, mit einem Löffel Brühe gemischt und weitere 4 Minuten gedünstet.

Suppe auf den Tisch servieren sollte mit 1 Esslöffel Sauce.

Um ein solches Gericht zuzubereiten, müssen Sie zusätzliche Zeit damit verbringen, alle Produkte zu zerkleinern. Zutaten:

  • 300 g fettarmer Hüttenkäse;
  • 30 g Haferflocken;
  • 1 Ei;
  • kleine Menge Zucker und Salz.
  1. 1. Haferflocken und Hüttenkäse werden in einem Mixer gemahlen, die Masse wird mit Ei, Salz und Zucker vermischt.
  2. 2. Aus der Mischung entstehen kleine Kugeln.
  3. 3. Kugeln werden in kochendes Wasser überführt und 3 Minuten gekocht.

Servieren Sie dieses Gericht mit einer geringen Menge fettarmer Joghurt auf den Tisch.

Es wird empfohlen, dieses Gericht mit Milchsauce zu servieren. Um Pudding herzustellen, brauchst du:

  • 120 g Rinderfilet;
  • 100 Milliliter Wasser;
  • 1 EL l Butter;
  • 0,5 Eier.

Für die Milchsauce benötigen Sie:

  • 1 EL l Mehl;
  • 1 EL l Butter;
  • 0,5 Eier.
  1. 1. Fleisch wird gekocht, gekühlt, zweimal in einem Fleischwolf zerkleinert oder in einem Mixer gemahlen.
  2. 2. Im Hackfleisch wird Butter, Ei hinzugefügt, alles wird gemischt, in Formen zerlegt und gedämpft.
  3. 3. Zu diesem Zeitpunkt ist die Milchsauce vorbereitet: Das Mehl wird leicht in Butter gebraten.
  4. 4. Milch mit einem darin verdünnten Ei wird in einem dünnen Strahl in die resultierende Masse gegossen, alles wird gemischt und 10 Minuten lang gekocht.

Gießen Sie gekochte Pudding-Sauce vor dem Servieren.

Ein solches Dessert in seinem Geschmack kann mit einem Kuchen verglichen werden, der jeden Tisch mit seinem Aussehen schmückt. Um es zu machen brauchen Sie:

  • 500 g fettarmer Hüttenkäse;
  • 300 g 10% Sauerrahm;
  • 30 g Agar-Agar;
  • etwas Honig;
  • kleine Menge Vanille;
  • Bananen, Erdbeeren, Äpfel.
  1. 1. Hüttenkäse gemischt mit Honig, Vanille und Sauerrahm.
  2. 2. In der resultierenden Masse werden gehackte Früchte hinzugefügt.
  3. 3. Agar-Agar wird zugegeben, alles wird gemischt.
  4. 4. Das Formular wird mit Frischhaltefolie bedeckt und dann wird die vorbereitete Masse darin gegossen.
  5. 5. Der Behälter wird 3 Stunden lang in den Kühlschrank gestellt.
  6. 6. Das Dessert wird aus der Form genommen, der Film wird entfernt.

Vor dem Servieren können portionierte Stücke mit etwas frischem Obst dekoriert werden.

Die Ernährung bei Verstopfung sollte die Darmbeweglichkeit aktivieren, um eine ordnungsgemäße Verdauung sicherzustellen. Essen sollte in kleinen Portionen sein. Am Tag sollten 4-5 Mahlzeiten sein.

Nehmen Sie vor dem Zubettgehen 1 Tasse Kefir oder Sauermilch zu sich, wobei 1 EL hinzugefügt wird. l Sonnenblumenöl. Mit diesem Getränk können Sie das aufgetretene Problem schnell bewältigen und Verdauungsprozesse feststellen.

Dieser Salat stimuliert die Darmperistaltik durch die Verwendung von rohen Rüben und Karotten. Salat aus folgenden Zutaten zubereiten:

  • 1 Rübe;
  • 2 Möhren;
  • 2 EL. l Pflanzenöl;
  • 1 Zweige grüne Zwiebeln.
  1. 1. Karotten, Rüben werden geschält, in Streifen geschnitten und in eine Salatschüssel gegeben.
  2. 2. Gemüsemischung wird mit Pflanzenöl gewässert und gemischt.
  3. 3. Die Oberseite des Salats ist mit gehackten Zwiebeln dekoriert.

Essen Sie gekochtes Essen sollte sofort sein.

Dieses Gericht hilft dem Patienten, den Darmentleerungsprozess zu intensivieren. Zutaten:

  • 4 Rüben;
  • 4 Pflaumen;
  • 4 Zitronenscheiben;
  • 0,5 Gläser Kefir;
  • 2 EL. l gehackter Stangensellerie;
  • 1 Prise Salz.
  1. 1. Rüben werden gereinigt und auf einer groben Reibe gerieben.
  2. 2. Pflaumen werden gewaschen und mit etwas Wasser gefüllt. Der Behälter wird auf das Feuer gestellt, die Flüssigkeit wird zum Kochen gebracht.
  3. 3. Der Behälter mit Backpflaumen wird von der Hitze genommen, und die getrockneten Früchte werden weitere 25 Minuten darin aufbewahrt.
  4. 4. Knochen werden aus den Trockenfrüchten entfernt. Das Fruchtfleisch wird in einem Fleischwolf zerkleinert.
  5. 5. Rote Beete mit Pflaumen gemischt, dekoriert mit Zitronenscheiben, gesalzen.
  6. 6. Salat wird mit Kefir getränkt und gemischt.

Die Oberseite des Salats ist mit Sellerie dekoriert.

Gedünstete Zucchini wirken abführend, so dass sie mit Verstopfung in das Menü gelangen können. Zum Kochen von Brei benötigen Sie:

  • 0,2 Kilo Buchweizen;
  • 250 g Zucchini-Fruchtfleisch;
  • 0,5 Liter Wasser;
  • 1 EL l Butter;
  • etwas Zucker und Salz.
  1. 1. Pflanzenöl wird in die Pfanne gegossen, Buchweizen darin eingelegt und gebraten, bis der Farbton gelb ist.
  2. 2. Das Kürbisbrei wird in Würfel geschnitten, in einen Topf gelegt und mit Milch gefüllt. Gemüse wird weich gekocht.
  3. 3. Der fertige Buchweizen wird in Zucchini gegossen, alles wird gemischt und zum Kochen gebracht.
  4. 4. Butter wird in die Masse gegeben und dann gesalzen und gesüßt.
  5. 5. Die Pfanne wird mit einem Deckel verschlossen und für 2 Stunden in den Ofen geschoben.

Servieren Sie das Gericht mit einer kleinen Menge geschmolzener Butter.

Richtig gekochter Reisbrei entfernt alle Giftstoffe aus dem Körper und verbessert die Beweglichkeit des Darms. Benötigte Produkte:

  • 1 Kilo Kürbispüree;
  • 2 Tassen Milch;
  • 100 g Reis;
  • 1 EL l Zuckersand;
  • etwas Ghee und Salz.

Schritt für Schritt Brei kochen:

  1. 1. Kürbispüree wird in Würfel geschnitten, in die Pfanne gegeben und mit heißer Milch gegossen.
  2. 2. Fügen Sie Zucker, Salz und gekochten Reis zur halbfertigen, geschmolzenen Butter hinzu. Alles wird gemischt und hinzugefügt.
  3. 3. Die Pfanne wird mit einem Deckel abgedeckt und der Inhalt wird gekocht, bis der Kürbis fertig ist.

In Milchkürbisbrei können Sie eine kleine Menge fettarmer Sahne hinzufügen.

Sie können diese Suppe mit Reis, Hirse oder Perlgerste kochen. Erforderliche Zutaten:

  • 20 g ausgewähltes Getreide;
  • 50 g Tomatenmark;
  • 0,2 Kilo Sauerkraut;
  • 40 g Karotten;
  • 3 Zweige Dill;
  • 850 Milliliter Brühe;
  • Salz
  1. 1. Sauerkraut wird in kleine Stücke geschnitten und gedünstet.
  2. 2. Krupa steigt aus, gewaschen.
  3. 3. Karotten werden gehackt und passiviert. Am Ende des Frittierens wird Tomatenpaste hinzugefügt.
  4. 4. Brühe wird zum Kochen gebracht. In die kochende Flüssigkeit soll man die Grütze geben, alles mischen und zum Kochen bringen.
  5. 5. Dann sollte der Kohl in der Suppe verschoben und für 20 Minuten gekocht werden.
  6. 6. Die Möhre wird in die Suppe gefüllt, die Flüssigkeit zum Kochen gebracht und gesalzen.
  7. 7. Am Ende der Vorbereitung verlässt der Dill.

Anstelle von Brühe können Wasser und 20 Gramm Fett verwendet werden. Servieren Sie die Suppe mit Sauerrahm.

Ein solches Gericht hat ein attraktives Aroma und ein appetitliches Aussehen, so dass es ein Genuss ist, es während der Diät zu essen. Zur Vorbereitung benötigen Sie:

  • 1 Kilo Hühnchen;
  • 140 g Butter;
  • 800 g Gewürzgurken;
  • 1 Zitrone;
  • 125 Gramm Brotcroutons;
  • 1 Tasse Brühe;
  • 3 Zweige Dill;
  • etwas Salz und Pfeffer.
  1. 1. Hähnchenfilet und -beine werden gesalzen, gepfeffert, in die Pfanne gegeben und auf beiden Seiten leicht gebraten.
  2. 2. Fleisch wird mit Brühe gegossen, mit Zitronensaft und gehacktem Grün gewürzt. Alles ist gemischt und zu Weichheit geschmort.
  3. 3. Gurken werden von der Haut befreit, in Würfel geschnitten und mit Wasser in Wasser gelassen.
  4. 4. Fleisch wird auf getrocknete Croutons gelegt. Der Saft wird auf das Fleisch gegossen, in dem es geschmort wurde. Um die Fleischstücke sind Gurken gelegt.

Sie können das Gericht mit frischen Petersilienblättern dekorieren.

Trockenpflaumen sind Trockenfrüchte mit abführender Wirkung, so dass sie das Verstopfungsproblem leicht überwinden können. Um das Dessert zuzubereiten, benötigen Sie:

  • 0,15 Kilo Pflaumen;
  • 60 g Hüttenkäse;
  • 1.5 Kunst. l Zuckersand;
  • 1 Handvoll gehackte Nüsse.
  1. 1. Knochen werden aus getrockneten Früchten gewonnen und dann mit Quark gefüllt, der mit Zucker gemahlen ist.
  2. 2. Trockenpflaumen, die in einer Form für den Ofen ausgelegt sind, und für 20 Minuten in den Ofen gebracht, der auf 180 Grad erhitzt ist.
  3. 3. Das fertige Gericht wird mit Nüssen bestreut und zum Tisch serviert.

Wenn dieses Gericht für Erwachsene bestimmt ist, können Sie es mit Alkohol (15 Gramm) gießen.

Pflaume mit Honig - die Basis für die Zubereitung von Diät-Kefir

Eine sanfte Körperreinigung kann mit Kefir durchgeführt werden. Für ein Getränk benötigen Sie:

  • 1 Liter Kefir;
  • 0,3 Kilo Pflaumen;
  • 100 Gramm Honig;
  • 100 g trockene Kekse.

Schritt für Schritt Zubereitungsart:

  1. 1. Knochen werden aus Pflaumen gewonnen.
  2. 2. Pflaumenmus wird mit Honig gefüllt und für 2 Stunden in den Kühlschrank gelegt.
  3. 3. Vor dem Servieren wird eine vorbereitete Masse in Kefir ausgelegt, alles wird gemischt und sofort getrunken.

Wenn keine frischen Pflaumen vorhanden sind, können sie durch Pflaumen ersetzt werden.

Bei Durchfall ist es notwendig, häufig zu essen: 1 Mal in 3 Stunden. Alle Gerichte sollten in kleinen Portionen verzehrt werden. Es ist notwendig, jegliche mechanische und chemische Reizung des Darms vollständig zu beseitigen. Bei der Zubereitung von diätetischen Lebensmitteln können Produkte mit choleretischer Wirkung, die Fermentationsprozesse im Darm auslösen, nicht verwendet werden.

Am ersten Tag ist es besser, das Essen ganz aufzugeben und es mit 1,5 bis 2,5 Liter süßem Tee zu ersetzen. Nach der Verbesserung der Diät können Sie speziell zubereitete Diätmahlzeiten eingeben.

Diese Suppe wird auf der Basis von Reisbrühe zubereitet und sollte mit Croutons aus getrocknetem Weißbrot auf den Tisch gebracht werden. Zutaten:

  • 1 Karotte;
  • 3 Kartoffeln;
  • 2 EL. l Butter;
  • 50 g Reis;
  • 0,3 Liter Wasser;
  • 50 Milliliter Milch;
  • 0,5 Eidotter.
  1. 1. Reis wird gewaschen, mit kaltem Wasser eingegossen und bis zur Zubereitung gekocht.
  2. 2. Reisbrei wird gemahlen, mit gekochten Karotten und in einem Mixer gehackten Kartoffeln gemischt.
  3. 3. Die gekochte Milch wird der Masse hinzugefügt.
  4. 4. Die Schale wird mit Eigelb und Butter eingerieben.

Wenn gewünscht, kann Milch durch fettarme Sahne ersetzt werden, die mit Wasser verdünnt wird.

Die beste diätetische Option für Durchfall ist regelmäßiges Dampfhuhn ohne Zusatz verschiedener zusätzlicher Zutaten. Aber mit der Verbesserung des allgemeinen Zustands des Körpers ist die Zubereitung eines leckereren Gerichts erlaubt. Dafür brauchen Sie:

  • 1 Huhn;
  • 4 Zwiebeln;
  • 2 Möhren;
  • 2 Rüben;
  • 1 Blumenkohlkopf;
  • 1 Selleriewurzel;
  • 1 EL l Sojasauce;
  • 1 EL l Pflanzenöl;
  • 0,1 Liter Wasser;
  • etwas Salz
  1. 1. Der Hühnerkadaver ist in kleine Stücke, Stäbchen, unterteilt.
  2. 2. Zwiebeln, Rüben, Karotten, Sellerie werden geschält und in dünne Scheiben geschnitten.
  3. 3. Blumenkohl ist in kleine Blütenstände unterteilt.
  4. 4. Gemüse und Fleisch werden in den Dampftank überführt. In diesem Fall sollten Fleisch und Gemüse abwechselnd in Schichten gelegt werden.
  5. 5. Die Schale wird mit Wasser gefüllt, mit Butter und Sauce gewürzt.
  6. 6. Bereiten Sie das Gericht für 2 Stunden vor.

Ein ähnliches Gericht kann in einem langsamen Kocher zubereitet werden, während die Garzeit auf 1 Stunde reduziert wird.

Dieses Dessert wird auf der Basis von Grießbrei zubereitet, wodurch es sich gut gegen Durchfall eignet. Zutaten:

  • 0,5 Kilo Kirschen;
  • 1 Liter Buttermilch;
  • 1 Glas Grieß;
  • 1 EL l Butter;
  • 2 Eier;
  • 1 Beutel Vanillezucker;
  • kleine Menge Zitronenschale.
  1. 1. Grieß wird mit Buttermilch gemischt und vor der Grießbildung zubereitet.
  2. 2. Vanillezucker und -schale werden zu der gekochten Masse gegeben, alles wird gemischt und von der Hitze genommen.
  3. 3. Eigelb in den Brei geben. Nachdem die Masse abgekühlt ist, werden darin geschlagene Proteine ​​eingebracht.
  4. 4. Die Form für den Ofen wird geölt und dann mit Brei gefüllt.
  5. 5. Auf dem Grieß die gewaschene und entsteinte Kirsche legen.
  6. 6. Dann wird die Füllung mit einer Schicht Haferbrei verschlossen.
  7. 7. Auf dieselbe Weise wird eine weitere Schicht Füllung und Grieß angelegt.
  8. 8. Auf die letzte Schicht kleine Butterstücke legen.
  9. 9. Pudding wird 15 Minuten in den Ofen geschickt, der auf 150 Grad erhitzt wird.

Auf Wunsch können Kirschen mit etwas Zucker bestreut werden.

Frische oder getrocknete Preiselbeerbeeren sind ein hervorragendes Mittel gegen Durchfall und Durchfall. Auf dieser Grundlage können Sie ein leckeres und erfrischendes Getränk zubereiten. Dafür brauchen Sie:

  • 300 g Preiselbeeren;
  • 3 Eiweiß;
  • etwas Honig
  1. 1. Beeren werden gewaschen, in ein Sieb gelegt und gerieben.
  2. 2. Der resultierende Saft wird mit Honig versetzt.
  3. 3. Eiweiße werden ausgepeitscht und schrittweise zur resultierenden Masse verschoben.
  4. 4. Das Getränk wird vorsichtig gemischt und sofort getrunken.

In Abwesenheit von Honig kann es durch Zucker ersetzt werden.

Eingereichte Rezepte Diätmahlzeiten können schnell mit den häufigsten Erkrankungen des Verdauungstrakts fertig werden. Bevor Sie ein Menü erstellen, müssen Sie einen Arzt aufsuchen. Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass jeder Organismus und die Art des Krankheitsverlaufs individuell sind und einige Produkte für den Patienten kontraindiziert sein können. Die Vernachlässigung dieser Empfehlung droht die Situation, den Übergang der Krankheit in eine akute Form, zu verschlimmern.